Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Schneller Mittagstisch

was überbackenes

Beitragvon Patricia9369 » 15 Mär 2005 16:12

Das dürfte auch hier hinein passen:
Spargel-Schinken-Toast mit Ei und Käse
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crazycook » 20 Mai 2005 08:50

Gnocchi-Wust-Gulasch
Bockwürstchen oder Fleischwurst in Scheiben und Gnocchi aus der Frischtheke mit wenig Butter in der Pfanne anbraten. Dann je einen guten Schuss Hot Ketchup und Sahne zugießen, mit italienischen TK-Kräutern und Pfeffer würzen - fertig. Knoblauch darf auch hinein.

Oder rohe Kartoffeln hauchdünn in Scheiben schneiden und knusprig in Butter-Öl-Gemisch ausbacken, salzen. Dazu Kräuterquark, Fischstäbchen mit Zitrone etc.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3654
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

tolles Thema

Beitragvon teacy » 24 Mai 2005 10:47

Hallo

Also dieses Thema hier ist toll, ich habe schon immer schnelle Rezepte gesucht. Da ich manchmal eine Extrawurst machen muß, für Kids oder mann, weil mder eine mag kein Fisch, der andere keine Pilze u.s.w. Da ist doch als zweitgericht so eine schnelles wie gerufen. Ich habe auch schon sehr viel ausprobiert, superlecker. echt!!!
Benutzeravatar
teacy
 
Beiträge: 564
Registriert: 21 Aug 2004 18:54
Wohnort: Siegen

Beitragvon Helga2 » 08 Okt 2005 12:03

... noch ein paar Vorschläge zum schnellen Mittagstisch: Nudeln mit Pesto. Außer dem klassischen Pesto Genovese gibt es da noch ein paar andere saisonale Pestos, von Lilli z.B Bäurlauchpesto im Frühling, von Maxi Spaghetti mit Avocado-Pesto, von Hillary Zucchini-Pesto, von Crazycook Pesto Rosso aus diesem RezeptHähnchenfilet mit Pesto rosso. Die Pestos lassen sich jeweils vorbereiten, dann einfach Nudeln kochen und fertig ist das Mittagessen.

Gut sind auch schnelle Reisgerichte, z.B. der Risotto von Nostradamuz Schafskäse-Risotto alla Nostradamuz, ein ähnliches Gericht, das ich demnächst ausprobieren möchte, gibt es von Plankton Cremiger Meerrettich - Risotto.

Soviel dazu,
Heike


[2005-10-08 13:04] Bearbeitet durch -Helga2-
Benutzeravatar
Helga2
 
Beiträge: 801
Registriert: 30 Dez 2004 21:36
Wohnort: Muenchen

Beitragvon Siri » 08 Okt 2005 13:34

Heike, die Suchmaschine? :wink: :wink:

danke für's zusammensuchen!

hier ist der noch-mehr-rettich: Meerrettich-Reis mit "Kante, Du!" (oder so ähnlich...)

wer es sieht, kann auch (über den nick) so suchen:
http://www.webkoch.de/user/id/plankton?1
--> http ~ www ~ webkoch ~ de ~ user ~ id ~ [nick]?1

ach ja, schneller mittagstisch...
--> http://www.webkoch.de/db/suchen.html?such=schnell

und, aus meiner sammlung:
- Fisch-Filet mit Käsekruste
- Porree-Kochschinken-Auflauf
- Rührei mit Lachs
- Spinattorte ganz fix (mit Kartoffelpaps)
- Tamarinden-Suppe mit Hähnchenbrust
...
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon thormom » 08 Okt 2005 13:53

Hallo,

ein bei uns bewährtes "Ruckzuckrezept" ist:

Bratwurst mal anders
4 grobe Bratwürste, 2 große Zwiebeln, 50 ml Sahne, 1 Teel. mittelscharfer Senf.

Bratwürste der Länge nach aufschneiden. Etwas auseinderanderklappen, damit eine Tasche entsteht. Bratwürste auf ein leicht gefettetes Backblech oder in eine gefettete Auflaufform legen.
Zwiebel würfeln und glasig dünsten. Senf und Sahne zufügen. Alles miteinander verrühren. Gewürz ist nicht nötig, da die Bratwürste genug an Würze haben. Die Masse in die Bratwürste füllen.

Bei 200° C im vorgeheizten Backofen braten. Wenn die Masse goldbraun ist, ist die Wurst fertig gegart.

Ein Brötchen dazu, wenn es ganz schnell gehen soll. Ein grüner Salat und Kartoffelbrei schmeckt hervorragend zu der Wurst.

Guten Appetit wünscht thormom
thormom
 
Beiträge: 6
Registriert: 04 Sep 2005 17:11

Beitragvon Siri » 08 Okt 2005 14:42

hi schnellkochtöpfe,

noch was:

buchweizen kochen (1:2 mit wasser, etwas salz) und
a) mit butter und zucker
b) mit röstzwiebeln, scharfer sauce und ggf. gemahlenen nüssen
c) mit pesto & parmesan
...
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon Nostradamuz » 08 Okt 2005 14:45

auch ganz schnell geht Couscous mit hünersoße

den Couscous nach packungsangabe zubereiten.

1 tasse Hühnerbrühe kochen , mit Cumin, nelken pfeffer und chili würzen, mit mehl abbinden und über den Couscous geben

10 min zeitaufwand
Nostradamuz
 
Beiträge: 2041
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

Rührei-Körbchen

Beitragvon Helga2 » 08 Okt 2005 19:10

... den Couscous werd ich auch mal machen. Hier noch ein Rezept meiner Mutter aus den späten 70ern, auf Wunsch eines ganz bestimmten Herren :wink: :wink: :

Rührei-Körbchen

Dicke Scheiben (ca. 0,5-1 cm) Fleisch-, Schinken- oder Lyonerwurst in der Pfanne braten. Dabei wölben sie sich wie ein Körbchen. In den Korb Rührei füllen. Mit Salz- oder Pellkartoffeln, Kartoffelsalat oder Gemüse servieren.

Vielleicht schmeckt das auch den Kindern von heute...

Heike


[2005-10-08 20:11] Bearbeitet durch -Helga2-
Zuletzt geändert von Helga2 am 08 Okt 2005 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helga2
 
Beiträge: 801
Registriert: 30 Dez 2004 21:36
Wohnort: Muenchen

Beitragvon Siri » 08 Okt 2005 19:29

danke!

klar schmeckt das den kids, machen wir auch gelegentlich so...
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon Helga2 » 13 Okt 2005 14:46

... mal wieder was für den schnellen Mittagstisch Sommerspagetti mit Salsa Crudo - das ist hier zwar schon genannt worden und auch die Salsa Crudo geistert immer im Webkoch herum (im Grill-Thread gab's mal eine scharfe Variante mit Frühlingszwiebeln und Peperoni), aber dieses Rezept verdient es, immer mal wieder erwähnt zu werden!!!

VG
Heike - die Schnellköchin
Benutzeravatar
Helga2
 
Beiträge: 801
Registriert: 30 Dez 2004 21:36
Wohnort: Muenchen

SABO's - spaghetti mit speck,bohnen und tomaten

Beitragvon Patricia9369 » 13 Okt 2005 21:10

Und wie wärs damit? Finde es paßt gut hier hinein...
SABO-1 hat geschrieben:500g. spaghetti
3essl. olivenöl
170g. speck,in streifen
200g. bohnen,grüne
12 kirschtomaten
2 knoblauch,in scheiben
1 chillie,in ringe
1bund basilikum,in streifen
100g. parmesan,gerieben

- bohnen putzen und in salzwasser 1-2 minuten blanchieren
und kalten wasser abschrecken.
olivenöl erhitzen,speck langsam auslassen,
bohnen und tomaten zieben und 3-4 minuten mitdünsten.
koblauch und chillie einstreuen und von feuer nehmen.
basilikm und parmesan mischen
und vor den servieren über die spaghetti streuen.
gruss


SABO!!

HIER aufgeschnappt...


[2005-10-13 21:14] Bearbeitet durch -Patricia9369-
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Patricia9369 » 12 Jan 2006 00:06

Das würde auch hierher passen...
Hack-Dreiecke im Sandwich-Maker

Letztlich eine absolut easy Angelegenheit. Schlicht Bulettenmasse im Sandewicher ausgebacken. Macht ned dick, weil sie das Fleisch nicht mit Öl vollsaugen kann (außer dem im Teig wird keines benötigt) und aufgrund der geschlossenen Garart bbleibt das Fleisch schön saftig. Ein Sandwichmaker ist klein & transportabel, steht eh in vielen Büros und sonstigen Schaffensplätzen. Herd & Pann packt man ehr schwierig bis garnicht ein. :wink:

Luschert mal rein, gibt auch Ideen daraus einen kompletten Burger zu machen oder sonstwie mit Zutaten zu spielen.

Pat
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crazycook » 31 Mär 2006 18:18

Käse-Reis

Gekochten Langkornreis in etwas Fett (ich mag gern einen guten Stich Butter) unter Rühren erhitzen, geriebenen Emmentaler und reichlich gehackte Petersilie unterziehen, nach Geschmack salzen.
Dazu passt Tomatensauce.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3654
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Schoko-Biene » 31 Mär 2006 20:53

Gab es bei uns früher (und auch heute noch manchmal) gerne zur Resteverwertung und geht ratz fatz:
Gebratene Wurst
Verschiedene Wurstsorten (vor allem auch Salami oder Knacker und Rotwurst) kleingeschnitten mit Zwiebelwürfeln bruzzeln und dazu Reis (z. B. KUKO-Reis :wink: ) oder Kartoffelpü servieren.

Oder eine Möglichkeit besonders im Sommer:
Zucchini längs in Scheiben schneiden, mit Pfeffer und Salz würzen und wie Schnitzel panieren und braten. Dazu kann man einfach Brot essen. Die gebratenen Zucchini-Schnitzel schmecken übrigens auch kalt.
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3554
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

VorherigeNächste

Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DemarcusYearby, SaranMerrick, TonaGuiterrez und 9 Gäste