Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Spargelzeit

Beitragvon Nostradamuz » 12 Apr 2006 20:58

oder du servierst die Spargel so und schickst mir ein Video von der reaktion :D :D :D

Trewwerer Spargel
Nostradamuz
 
Beiträge: 2041
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

Beitragvon crazycook » 12 Apr 2006 21:35

Ihr seid die Besten! Geht genau in die richtige Richtung.

Könnte diese Variante schmecken, aus allem zusammengemixt?
Spargel mit einem Zitronenviertel kochen, mit Olivenöl (oder geschmolzener Butter?) beträufeln, mit grobem Pfeffer übermahlen und mit Kräutern bestreuen? Das Ganze dann warm serviert.

Ich will ein wenig puristisch bleiben, parallel zur Sahnesauce. Für die Tipps danke ich euch sehr herzlich, denn an Spargel taste ich mich immer noch zaghaft heran und mag (bisher) nur den grünen.

@Torsten: Bei der Blut-/Leberwurst-Variante müsste ich vor allem mich selbst filmen :shock: :lol: Gehört aber unbedingt in die Sammlung.

Schnuckig ist verschnuckt, verwöhnt, anspruchsvoll.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3654
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Schoko-Biene » 12 Apr 2006 22:01

crazycook hat geschrieben:Könnte diese Variante schmecken, aus allem zusammengemixt?
Spargel mit einem Zitronenviertel kochen, mit Olivenöl (oder geschmolzener Butter?) beträufeln, mit grobem Pfeffer übermahlen und mit Kräutern bestreuen? Das Ganze dann warm serviert.

Hallo Susi, ich finde, das passt perfekt. Ich würde zu Spargel Butter nehmen, nicht Olivenöl.
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3554
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

Beitragvon rnsnbrmpf » 12 Apr 2006 23:28

Nostradamuz hat geschrieben:oder du servierst die Spargel so und schickst mir ein Video von der reaktion :D :D :D

Trewwerer Spargel


Das würd ich dann auch gerne sehen, und zwar davor und danach :lol: :lol: :lol:

Wobei, nochmal, der Trewwerer Spargel ein Hochgenuß ist, ehrlich!!

Grüßle
Roland
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Beitragvon rnsnbrmpf » 12 Apr 2006 23:32

Schoko-Biene hat geschrieben:Ich würde zu Spargel Butter nehmen, nicht Olivenöl.


Hmm, in dem Falle des würzigen Steaks ... die Kombination Spargel, zumal grüner, mit Olivenöl ist schon sehr fein.
Ich kenn's als Beilage und vor allem aus Spargel alla bassanese
Außerdem, zugegeben, bin ich erklärter Fan von Olivenöl.

Grüßle
Roland
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Beitragvon rnsnbrmpf » 12 Apr 2006 23:46

Helga2 hat geschrieben:Müsste ich zur Zeit nicht so viel arbeiten ( :cry: Runde Mitleid für die arme Heike)


Liebe Heike,

:shock: Dies ist eine Runde Mitleid 8) :lol: :wink:
und noch eine :lol:

Und trotzdem schöne Ostern :lol:

Viele Grüße
Roland
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Hillary » 13 Apr 2006 07:36

Guten Morgen,
vielleicht in Zeiten des Vogelgrippewahns nicht jedermanns Sache, aber auch lecker
-Spargel bissfest kochen (mit Zitrone und Zucker)
- 2 Eigelb schaumig schlagen, mit etwas Salz, Pfeffer Zitrone abschmecken, eine wenig fein geriebenen Parmesan unterheben und auf den heissen (am besten im Röhr halten) Spargel geben
oder
- Spargel bissfest kochen
- heiss in eine gebutterte Form geben
- weissen Pfeffer sowie geröstete, gehackte Mandeln und Nüsse mit einem Schuss Walnussöl und einem Spritzer Zitrone darüber geben

....ich glaub, ich muss heut auch noch mal Spargel kaufen :-))
Gutes Gelingen und viel Spass mit deinen Gästen !!!!
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4743
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon Helga2 » 13 Apr 2006 08:21

rnsnbrmpf hat geschrieben::shock: Dies ist eine Runde Mitleid 8) :lol: :wink:
und noch eine :lol:


... hat mir gut getan, vielen Dank!!!

H.
Benutzeravatar
Helga2
 
Beiträge: 801
Registriert: 30 Dez 2004 21:36
Wohnort: Muenchen

Spargelgranitee mit Prosecco

Beitragvon broetchenbaecker » 12 Mai 2006 14:40

Hallo zusammen,

folgendes Spargelrezept wurde gestern in Schleswig-Holstein Magazin vorgestellt:

Schleswig-Holstein Magazin
Spargelgranitée mit Prosecco aufgefüllt
Zutaten:
280 g weißer Spargel
1 cl Wodka
100 ml Weißwein
4 cl Limettensirup
40 g Zucker .
Zubereitung:
Den Spargel schälen und alle Zutaten fein pürieren und durch ein Sieb laufen lassen, eventuell nachschmecken. In einem flachen Gefäß in der Tiefkühltruhe einfrieren. Danach mit einem Löffel die gewünschte Menge abschaben und in einem Cocktailglas mit Prosecco aufgefüllt servieren.

Marc Grotkopp

Also ich fand das sehr interessant

Gruß broetchenbaecker


[2006-05-13 08:28] Bearbeitet durch -broetchenbaecker-
Zuletzt geändert von broetchenbaecker am 13 Mai 2006 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
broetchenbaecker
Mitesser
 
Beiträge: 253
Registriert: 01 Jan 1970 02:00
Wohnort: nahe Flensburg

Beitragvon Siri » 12 Mai 2006 15:33

broetchenbaecker hat geschrieben:...mit Prosecco aufgefüllt...
darf's auch schampus sein?? :wink:

legga, sowas!!
danke!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Spargelomelette mit Kapernmarinade

Beitragvon Hillary » 17 Mai 2006 08:04

Gestern ausprobiert und für gut befunden
Spargel im Kräutereierkuchen mit einer lauwarmen Paprika-Kapernmarinade

1 kg Spargel
schälen und vorsichtig mit Butter, Zitronensaft, Salz bissfest garen

aus 8-10 Eiern einen Eierkuchenteig herstellen
meiner beinhaltete
10 kleine Eier
1/2 Becher Joghurt
ein guter Schuss Milch
Kräutersalz
2 Handvoll Reibekäse
Kräuter, feingehackt (Zitronenmelisse, Schnittlauch, Petersilie, Dill, Majoran, Brennnessel)
Cayennepfeffer

Die Eierkuchenmasse schaumig aufschlagen und nach und nach in einem gefetteten Tiegel 10-12 Eierkuchen braten (ohne wenden)

Den Spargel in die Eierkuchen wickeln und mit folgender Marinade übergiessen

2-3 Frühlingszwiebeln (Ringe) in reichlich Öl glasig dünsten
1 rote Parikaschote fein würfeln, 2 El Kapern hacken, zugeben
mit Essig,Salz, Zucker/Süssstoff, Pfeffer pikant abschmecken und warm über die Spargelrollen geben.

Wer die Marinade nicht möchte - die Spargelrollen schmecken auch lecker mit Käse überbacken aus dem Röhr!

Wem das zu viele Eier sind - es geht jeder ortsübliche Pfannkuchenteig!
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4743
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Gebackene Spargelspitzen

Beitragvon crazycook » 20 Mai 2006 12:58

Spargelspitzen mit Bärlauch-Dip

4 Personen

20 geschälte Spargelspitzen, ca. 8 cm lang, bissfest kochen, abschrecken. Aus 125 g Mehl, 1/8 l Bier, 1 Eigelb, 1 EL Sonnenblumenöl und 2 Prisen Salz einen Bierteig herstellen, 30 min ruhen lassen. Eißweiß steif schlagen und unterheben. Spargel längs halbieren, in Mehl wenden, durch den Teig ziehen und im Fettbad goldgelb frittieren.
Dip: 200 g Crème fraiche, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 gewürfelte Tomate, 2 - 3 gehackte Bärlauchblätter.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3654
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

lauwarmer Spargelsalat

Beitragvon Sabine_S » 23 Mai 2006 21:09

Ein Rezept, das ich vor kurzem im Fernsehen gesehen und kurzerhand probiert habe:
Spargel schälen und in Salzwasser mit Zucker und Butter gar kochen.
In der Zwischenzeit braune Champignons vierteln und in der Pfanne dünsten. Den abgetropften Spargel auf einem Teller kreuz und quer anrichten, die Champignons dazwischen geben. Darüber Frühlingszwiebeln (der Länge nach in dünne Streifen geschnitten). Darüber eine Marinade aus Öl, Essig, frischen Kräutern etc. geben. Schmeckt sehr lecker (und steht hier hoffentlich noch nicht, wollte nicht alles durchlesen)!
Benutzeravatar
Sabine_S
 
Beiträge: 1404
Registriert: 22 Jul 2005 17:55

Spargeltortillas mit Ananashollandaise

Beitragvon crazycook » 29 Mai 2006 11:49

Gerade aufgestöbert; ziemlich abgefahren (für Vier).

Spargeltortillas mit Ananashollandaise

Je acht Stangen geschälten weißen (10-12 min) und grünen (5 min) Spargel kochen.
Aus dem Sud eine Weißweinhollandaise herstellen; Bequeme nehmen fertige Hollandaise. Die wird abgeschmeckt mit Tabasco und Zitrone. Ananas (ca. 250 g) klitzeklein schneiden und zusammen mit Shrimps (ca. 120 g) unterheben. Wer mag, fügt noch Kaviar hinzu.
Vier Tortillas mit in Streifen geschnittenen Endivien, Romanasalat o.ä. belegen. Spargelstangen darauf, mit der Sauce überziehen, einrollen, mittig schräg durchschneiden.


[2006-05-29 11:59] Bearbeitet durch -crazycook-
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3654
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Spargelrezept...

Beitragvon Patricia9369 » 10 Mär 2007 04:31

.... die steht ja bald wieder an. ;-)
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DemarcusYearby, geralddamsey, SaranMerrick, TonaGuiterrez und 30 Gäste