Webkoch-Logo

Gewickelte Schweinemedaillons überbacken auf Paprikasahne

Stimmen: 36 - Ø 4.7
Schwierigkeit
Schärfe
Kosten
Zubereitungszeit:
20 Min.
Vorbereitungszeit:
15 Min.

Zubereitung

  • Schritt 1

    Den Backofen auf 225° C vorheizen. Die Sahne mit Paprika verrühren, in einem flachen Topf oder einer großen Pfanne aufkochen und auf ca. die Hälfte einkochen lassen. Inzwischen die Baconstreifen um die Filetscheiben wickeln und die Medaillons dicht nebeneinander in ein flaches, feuerfestes Gefäß (z. B eine Gratinform) setzen. leicht salzen. Paprikamark, man kann auch Ajvar nehmen, in die eingekochte Sahne rühren, mit Salz und Pfeffer gut würzen und heiß über das Fleisch gießen. Mit den Mozzarellascheiben belegen. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 18 - 20 Min. garen.
    Tipp: Wenn es nicht ganz so schnell gehen muss: 500 g Champignons in dicken Scheiben auf dem Boden der Form verteilen, leicht salzen und pfeffern, mit etwas Petersilie bestreuen. Die Medaillons darauf setzen, die Sauce darüber gießen.
    Wir essen dazu am liebsten Baguette und Salat. Gut passen aber auch Kroketten.

    Dieses Gericht eignet sich auch bestens für eine Party. Dafür die Schweinemedaillons zum Garen auf die Saftpfanne setzen.
Das Rezept wurde 0 Mal gekocht
Das Rezept hat 0 Variationen

Kommentare zum Rezept Gewickelte Schweinemedaillons überbacken auf Paprikasahne

  • 31.10.2004
    Megalecker! Ich habe es gestern Abend nachgekocht und war, wie mein Besuch, total begeistert. Ich habe mich für die Variante mit den Pilzen entschieden und es nicht bereut. Sie geben zusammen mit dem Bacon die Würze. Pfifferlinge statt der Champignons könnte ich mir auch gut vorstellen. Vorschlag: Die Schicht Pilze mit ca. 150g (für 2 P.) ungekochten Spätzle überdecken und evtl. noch etwas Brühe (ca. 1/8 l) mit angießen. So hat man ein komplettes Hauptgericht. Danke fürs Rezept Ully, es war ein Gedicht. Das ähnliche Rezept von crazycook werde ich ebensfalls probieren. Ihr findet es unter: http://www.webkoch.de/rezept/46339,%DCberbackenes+Schweinefilet+mit+Zwiebel-Senf-Kruste Einfach mit copy & paste in den Browser geben und Voila!

  • loehae sagt:
    01.11.2004
    Mensch, Ully, genau dieses Rezept habe ich vor sicher schon 10 Jahren auch gemacht ! Es eignet sich hervorragend für Gäste und ist unheimlich lecker ! Hatte es aus den Augen verloren, werde es aber bald wieder auf den Tisch bringen !

  • cherise48 sagt:
    01.11.2004
    Ein Gaumengenuss, habe sie bei Patricia9369 vorgesetzt bekommen. Mehr...

  • Hillary sagt:
    08.11.2004
    Wollte eigentlich auch die Version ausprobieren - zu guter Letzt ist es aber eine Filet - Mix - Pfanne geworden - natürlich dank deiner Anregung - superschnell , superlecker - kommt zur nächsten Feier auf den Tisch !!! Danke für's Rezept

  • reladida sagt:
    14.11.2004
    Ja Ully, auch ich kann nur sagen..Superlecker!! Auch bei mir wars die Variante mit den Champignons. Der Tipp von Patricia mit den Spätzle wird auch noch getestet. Mein nächster Besuch wird kommen und höchst zufrieden und pappsatt nach Haue gehen. Vielen Dank für diesen Gaumenschmauß !

  • brucie7 sagt:
    22.11.2004
    Hab das Rezept auch ausprobiert; war echt begeistert. Habe auf den Schinken auch noch Emmentaler-Käse gelegt und erst dann die Medaillons damit eingewickelt. Wenn schon Kalorien, dann richtig.

  • 03.12.2004
    Hi Ully, oh man war das gut!!! (soll ich Dir von meinem Mann ausrichten) Und ich kann mich seiner Meinung nur anschließen. TOLLES REZEPT!!

  • crazycook sagt:
    20.03.2005
    Endlich ausprobiert: top, Ully! Pilze und Medaillons habe ich nacheinander vorab ganz kurz angebraten.

  • Alf2 sagt:
    10.05.2005
    Dieses Rezept ist echt der Hammer!!! Es geht schnell, ist super lecker, und es kann dabei zu 99,9 % nichts schief gehen. Mein Tipp, unbeding ausprobieren Viel Spaß dabei Ciao Alex

  • 17.06.2005
    Das Rezept ist einsame Spitze! Ich war versucht, die Medaillons anzubraten und war dann sehr froh, dass ich mir die Arbeit gespart habe. (Eine benutzte Pfanne weniger ;o)) Supersuperlecker und einfach nachzukochen!

  • Meteor01 sagt:
    19.06.2005
    Habe es heute zubereitet, suuuuper, hab die Pilze und Zwiebelringe in Kräuterbutter in der Pfanne vorher kross angebraten. Dazu gab es Reis und Gurkensalat. Meine Leute und ich waren total begeistert. LG Gundel

  • pimapuma sagt:
    15.07.2005
    Habe das Rezept heute ausprobiert. Schmeckt einfach super. Für Kalorienbewuste: Habe Hähnchenfilet genommen und anstatt Sahne Milch verwenden, anstatt Baccon - Schinkenwürfel ohne Fett, schmeckt auch sehr gut. Habe es heute mit Cocosmilch zubereitet. Schmeckt einfach SUPER!!!!! Ist sehr zu empfehlen

  • Sabine_S sagt:
    30.07.2005
    Das erste Rezept aus Webkoch, das ich ausprobiert habe! Schmeckt einfach super! In die Soße habe ich zusätzlich Harissa und Chili, dazu gabs Nudeln!

  • 14.08.2005
    mir unverständlich, dass ich das noch nicht kannte...was sagt mi auch niemand was, das es hier was sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo leckeres gibt...tse tse tse

  • Siri sagt:
    25.08.2005
    okay, von mir dann auch noch die fünf darauf!

  • 09.09.2005
    sieht mal lecker aus

  • nane23 sagt:
    18.09.2005
    Einfach super-lecker. Hatte am nächsten Tag noch was über. Aufgewärmt noch besser!!! Dazu: Kartoffelgratin und Salat!!!!

  • axe48 sagt:
    19.09.2005
    war auch bei mir das erste Rezept aus WEBKOCH ... DAS ESSEN WAR "GÖTTLICH", wenn auch nur mit Ciabatta und buntem Salat, ohne Paprikamark, dafür mit etwas Tomatenmark, dafür mehr Paprikapulver, ein Schuß Weißwein in die Sauce hat den Traum noch verfeinert.

  • 30.09.2005
    Sehr lecker! Und prima für eine Party geeignet, denn es geht "ratz fatz". Das Schöne ist, dass man die Dinger vorher nicht anbraten muss, da bleibt die Küche schön sauber, wenn die Gäste kommen.

  • SABO-1 sagt:
    16.10.2005
    hallo!! sehr lecker.könnte mir vorstellen, dass ein schuss weisswein in der sauce, nicht schaden würde. gruss SABO-11!!

  • 26.11.2005
    mmmh lecker

  • 14.01.2006
    Einfach suuuuuperlecker...das war das allererste Rezept, dass ich von hier ausprobiert habe, und gleich so ein Erfolg....Allerdings werde ich es das nächste Mal mit rohem Schinken anstatt Bacon probieren, da mir der ein wenig zu fett ist, aber das ist natürlich Geschmackssache! Ansonsten superklasse!!!

  • Helmyne sagt:
    15.01.2006
    Ich koche das Gericht heute schon zum 2. Mal und es schmeckt echt tierisch gut! Vielen Dank für die tolle Idee.

  • sharyl22 sagt:
    19.02.2006
    Habe das Rezept jetzt das erste mal bei einer Geb.-feier ausprobiert.Es waren alle begeistert,und es hat allen sehr gut geschmeckt.

  • 10.03.2006
    Lecker,lecker!Bestes Rezept das ich bisher im WK gefunden hab.Vielen Dank

  • Froe sagt:
    20.03.2006
    Perfekt!

  • Swiss sagt:
    24.07.2006
    Mmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!! Neues Lieblingsrezept gefunden!!!! Habe es allerdings mit Rindsfilet gemacht und mit Rohschinken umwickelt. Reis dazu und mich toooooooooootal überfressen. Lecker, lecker

  • Sissel sagt:
    02.09.2006
    Einfach SPITZE! Und schon wieder ein weiterer Fan von gewickelten Schweinefilets..... Wird garantiert wieder gekocht !!! LG Sissel

  • 28.11.2006
    Noch eine Familie der es super-lecker geschmeckt hat!

  • werner_ sagt:
    25.12.2007
    da meine Bewertung weg ist, hier nochmal: eifach genial

  • Delphina sagt:
    12.02.2007
    super schnell gemacht und lecker kann mich meinen Vorrednern nur anschließen

  • jetschi sagt:
    02.05.2007
    Dieses Rezept ist einfach der Hammer.... Vielen Dank für: soooooo lecker, soooooo einfach, sooooo genial!!!

  • marylou sagt:
    26.06.2007
    sehr,sehr gut, sogar meine schwiegereltern waren begeistert

  • baerchen sagt:
    14.11.2008
    Wir haben das nun schon ein paar mal gemcht und auch rumexperimentiert. Mittlerweile ist es superlecker und optimal in der Konsistenz. Also ich nehme lieber Hühnerbrust als Schweinefilet, unter das Fleisch kommt ein Päckchen Champignons (500g) und 2-3 rote Paprikaschoten. Die Champignons und die Paprika schneide ich klein und brate sie kurz vorher an, dann geben sie nicht soviel Wasser ab. Die Sahnesoße muß dann auch nicht zwingend bis auf die Hälfte einreduziert werden. Etwas einkochen langt hier dann.

  • 02.01.2009
    Dieses Gericht war megalecker. Einfach und sehr schnell zu bereiten. Habe braune Champigons vorher gebraten, damit ich nicht soviel Wasser in der Soße habe.Wird garantiert wieder gekocht.

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte logg dich ein oder registrier dich, um einen Kommentar abgeben zu können.