Kleine Leckereien nach einer herzhaften Mahlzeit sind bei allen beliebt. Egal ob Eis, Schokoladenpudding oder Tiramisu, das Auge isst immer mit. Aus diesem Grund sollten Desserts, auch wenn sie noch so süß sind, mit einem kunstvoll angerichteten Topping serviert werden. Schlagsahne, Früchte und Puderzucker sind einige der vielen Möglichkeiten.

Ideen für kreative Dekorationen

Schokolade: Eine Haube von Schlagsahne, Schokoladensoße und bunte Streusel auf einem Eisbecher ist die einfachste Deko-Variante. Dabei kann Schokolade sehr vielseitig eingesetzt werden.

  • Dessert mit SchokoladeSchokoladengitter können einfach aus einzelnen Glasurstreifen hergestellt und anschließend ausgestochen werden.
  • Für Schokoblättchen wird eine Folie dünn mit der Kuvertüre bestrichen, und nachdem sie hart geworden ist, abgelöst.
  • Schokogarnituren verleihen dem Dessert die besondere Note und können einfach mit einer Garnierflasche aufgetragen werden.
  • Schokolocken passen perfekt zu schokoladigen Desserts wie Kuchen oder Pudding (z.B. Überraschungskuchen)

Früchte: Besonders im Sommer bieten sich Früchte als passende Beilage zum Dessert an. Die erfrischende Süße in Kombination mit leckeren Dessertideen bietet einen abwechslungsreichen Geschmack.

  • Dessert mit FrüchtenEinen besonderen Geschmack verleihen dem frischen Dessert karamellisierte Früchte (z.B. Orangen-Käse-Kuchen mit karamellisierten Zitronen).
  • Auch das Kreieren verschiedener Formen bietet sich bei Früchten mit einer festen Konsistenz an. So können Fruchtherzen oder Fruchtbällchen geformt werden (z.B. Früchte mit Kokossirup).
  • Bunte Akzente passen immer gut zu einem Dessert. Besonders bei Milchprodukten bringen Früchte wie Himbeeren Farbe ins Spiel und dekorieren das Dessert perfekt (z.B. Himbeer-Joghurt-Creme).

Soßen: Mit Soßen können Pudding, Pannacotta und Co. ansprechend garniert werden. Welche Farbe die Soße hat und aus welchen Zutaten sie hergestellt wird, hängt erstens vom Dessert ab und zweitens von den eigenen Vorlieben.

Kakao und Puderzucker: Eine dünne Schicht Kakao oder Puderzucker kommt auf jedem Dessert gut an. Nach Belieben können so auch die Teller verziert werden und einen besonderen Eindruck hinterlassen. Einfach mit einem feinen Sieb nach Belieben bestreuen.

Dessert mit Puderzucker

Für Desserts gibt es kaum Grenzen für Verzierungen. Buttercreme, Frischkäse Frosting, Zuckerblüten oder -streusel sowie Marzipanfiguren sind ideale Zutaten, um Cupcakes  oder andere Desserts zu garnieren. Mit den richtigen Küchenhelfern ist das spielend einfach.

Praktische Küchenhelfer

Dekorierspritze: Dekorierspritzen haben meist verschiedene Aufsätze, sodass Cremes und Soßen in unterschiedlicher Form auf das Dessert gezaubert werden können. Auf diese Weise können Schriftzüge und Muster den Nachtisch zieren.

  • Tipp: Das perfekte Hilfsmittel für feine Dekoelemente.

Spritzbeutel: Sowohl für Spritzgebäck als auch für Cremes können Spritzbeutel verwendet werden. Das praktische Hilfsmittel gehört in jeden Haushalt, der gern Desserts verziert.

  • Tipp: Eine Eiskaffee-Torte kann einfach mit einem Spritzbeutel verziert werden.

Servierringe: Elegant in Form gebracht werden Desserts mit Servierringen. In diese können verschiedene Schichten des Desserts gefüllt werden. Nachdem die Ringe entfernt werden, behält der Nachtisch seine ansprechende Form und kann so serviert werden.

  • Tipp: Mehrere Schichten wie beim Buttermilch Ring können einfach zusammengehalten werden.

Kugelausstecher: Für einen Obstsalat oder die Garnierung mit Früchten eignet sich ein Kugelausstecher. Mit ihm können zum Beispiel kleine Kugeln aus Melonen geformt werden.

  • Tipp: Schnelle und leckere Deko-Idee für Garten-Partys.

Schokoladenreibe: Mit einer Schokoladenreibe können zarte Hobel auf diverse Desserts gerieben werden. So sorgen die dunklen Schokostreusel nicht nur für eine schöne Dekoration, sondern auch für eine schokoladige Note des Desserts.

Schokoladen Reibe

Zestenreißer: Dünne Fäden aus der Schale von Zitrusfrüchten erhält man mit einem Zestenreißer. Die farbigen Fäden sollten allerdings von unbehandelten Zitronen und Orangen gefertigt werden. Der intensive Geschmack der Schale bringt zudem eine interessante Note ins Spiel.

Schablonen: Mit Schablonen, die in den unterschiedlichsten Formen erhältlich sind, und Puderzucker können die schönsten Muster auf ein Dessert gezaubert werden. Ob Sterne oder Herzen, so kann ein Dessert stilvoll serviert werden.

  • Tipp: Sorgt für die gewisse Abwechslung bei Kuchen und Torten.

Garnierflasche: Das Einfüllen der kalten Soßen ermöglicht das präzise Dekorieren von Desserts und Kuchen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Soße frei von Klumpen und Kernen ist.

  • Tipp: Auch Teller können damit verziert werden und so das Dessert perfektionieren.

Blisterformen: Die praktischen Plastikformen können mit Kuvertüre oder Marzipan gefüllt werden. Nach Erkalten lassen sie sich einfach aus der Form herauslösen.

  • Tipp: Mit Blisterformen können Schokoladen- oder Marzipanornamente selbst gezaubert werden.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading...