Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Pasta, Pasta, Reis und leckre Saucen

Pasta- seite

Beitragvon Hillary » 24 Jan 2008 15:39

Hab beim Stöbern grad eine herrliche Seite gefunden....

http://www.pastaweb.de/

da sind schon ein paar Sösschen der Spitzenklasse dabei.......
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4758
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon Siri » 24 Jan 2008 17:40

danke für's aufstöbern!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Schnelle Lachsnudeln

Beitragvon Sabine_S » 18 Mai 2008 17:11

Hallo!
Ich hoffe, dass so ein Rezept noch nicht hier steht, war zu faul, alles durchzulesen.

Mit Lachs gefüllte Nudeln (Tortellini o.ä) aus dem Kühlregal (nicht tiefgeforen) nach Anleitung kochen. 1 Zwiebel klein hacken, mit Öl andünsten, mit etwas von dem Kochwasser und Milch oder Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern etc. abschmecken. 2 Scheiben geräucherten Lachs in feine Streifen schneiden. Die Nudeln auf einen Teller geben, die Sauce darüber. Die Lachsstreifen darauf legen und frisch geriebenen Parmesan darüber streuen.


Sabine
Benutzeravatar
Sabine_S
 
Beiträge: 1408
Registriert: 22 Jul 2005 17:55

Spaghetti mit Krabben in Kräuterbutter

Beitragvon Sabine_S » 21 Sep 2008 12:02

Hallo!

Und noch ein ganz schnelles Rezept.
Spaghetti nach Anleitung kochen. 1 - 2 Dosen Krabben (für 2 Personen) abgießen und abwaschen. In einer Pfanne pro Person ca. 40 - 50 g Kräuterbutter / Knoblauchbutter schmelzen, Krabben dazugeben und erwärmen. Die fertigen Nudeln darunterheben, mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Grüße

Sabine
Benutzeravatar
Sabine_S
 
Beiträge: 1408
Registriert: 22 Jul 2005 17:55

Salsa Fresca und Paprika-Sauce

Beitragvon crazycook » 01 Okt 2008 15:37

@Hillary

Ein Grundrezept Salsa fresca hast du hier.
Oder so: Zwei feinst geh. kleine Zwiebeln mit kochendem Wasser überbrühen. Dazu fein gehackte reife (Flaschen-)Tomaten - so ca. 8 Stück, dann eine bis zwei grüne gehackte Chilies :twisted: geben. Ein Schuss Pils dazu; das Ganze mit Salz, Zucker und Koriander (getrocknet geht auch) und Limette abschmecken. 30 min kühl stellen. Vorsicht, scharf! :twisted:

Rote Paprika-Grundsauce

2 geh. Zwiebeln in 2 EL Olivenöl weich dünsten. Stücke von drei roten, entkernten & geputzten Paprika dazu und mit 1/4 l Wasser oder leichter Brühe ca. 20 - 25 min garen. Pürieren und mit Salz, Pfeffer und Cayenne würzen. Kann beliebig ergänzt werden mit Crème fraiche, Ajvar, Sambal etc. Oder Kapern darin erwärmen.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Hillary » 01 Okt 2008 15:52

Hey - danke ! :wink:
mit Bier ist wohl auch mal ein anderer pep...könnt mir da auch einen schuss schwarzbier vorstellen... :lol: :wink:
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4758
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon crazycook » 17 Jan 2009 18:34

Thai-Bolognese Curry-Style

Ganz lecker und einfach; selbst zusammengezimmert.

2 kl. Zwiebeln und dito 2 Knoblauchzehen fein hacken, in Fett anbraten. 500 g Hack zugeben und krümelig durchbraten. Salzen und pfeffern, mit ordentlich Red-Thai-Currypulver (andere Sorten gehen auch) und Koriander nach Geschmack würzen. Ca. 200 ml Brühe zugeben und 20 bis 30 min halb zugedeckt einköcheln.
Dann kommen 1 Flasche Currysauce (250 ml), 1 Kästchen frische oder ein abgetropftes Glas Mungobohnensprossen und 1-2 Bd. fein geschnittene Lauchzwiebeln dazu. Kurz durchköcheln, ev. mit einem Schuss Sahne abrunden.

Passt super zu Reis und (Mie-)Nudeln.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Creece » 17 Jan 2009 20:41

Danke für das Rezept crazycook


:D :D :D :D :D
Creece
 
Beiträge: 2079
Registriert: 27 Feb 2006 20:52
Wohnort: Bensberg

Frühlings-Nudelsalat

Beitragvon Hillary » 02 Mär 2009 10:05

Nudelsalat mit viel Gemüse

Derweil ich die Zutaten natürlich nicht genau abgewogen hab, hier eine kleine Bastelanleitung :

aus
-Zitronensaft
-Balsamico
-Salz
-Pfeffer
-Zucker
-ev.Trockenkräutern
-Wasser
-Olivenöl

eine pikante Marinade herstellen

200-250 gr kleine Nudeln kochen, abgiessen und noch warm unter die Marinade rühren
abkühlen lassen und alles unterheben, was zum Frühling gehören könnte :wink: :wink:

1/2 Brokkolie, bissfest in kleinen Röschen gegart und mit Essig mariniert
1 kleine Salatgurke, gewürfelt
1/2-1 Dose Maiskörner
3-4 Frühlingszwiebeln in Ringen
1 Bund Dill, fein geschnitten
150-200 gr Feta, fein gewürfelt

kurz durchziehen lassen und entweder mit Marinade und Öl noch einmal abschmecken,

Oder Joghurt und Majo zur Bindung einrühren

Vor dem Sevieren noch halbierte oder geviertelte Partytomaten unterheben

ergiebt einen säuerlich-pikant-frischen Nudelsalat - noch frei entwickelbar :-))
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4758
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Bucatini

Beitragvon Kormann » 06 Sep 2009 18:14

Ich weiß nicht, ob es die in Deutschland überall gibt, aber die etwas dickeren Spaghetti, die Bucatini, sind ganz wunderbar und wenn man in der Gegend um Verona in Geschäften einkaufen geht, wo Touristen eher nicht anzutreffen sind, dann wird man feststellen, daß dort fast nur Bucatini verkauft werden, wenn es um Spaghetti geht.

Ein Spaghetti-Rezept aus Rom:

Man benötigt: Bucatini, ein Glas gesalzene Kapern, mageren Speck, frische, geschälte Tomaten, eine Zwiebel, wenig Knoblauch, ein mildes Öl, kein Salz! etwas Pfeffer, einen jungen Parmesan.

Bucatini aufsetzen, Tomaten kurz ankochen und schälen, Zwiebeln anbraten, den kleingewürfelten Speck mit in die Pfanne, die gewürfelten Tomaten und etwas Knoblauch dazu, bei leichter Wärme warten bis die Nudeln durch sind, diese abtropfen lassen und mit in die Pfanne, alles schön vermischen, die gesalzenen Kapern darüber, wieder vermischen und fertig. Der Käse nach Bedarf.


[2009-09-06 18:15] Bearbeitet durch -Kormann-
[2009-09-06 18:15] Bearbeitet durch -Kormann-
Kormann
 
Beiträge: 63
Registriert: 29 Jul 2007 21:00
Wohnort: Berlin

Chilinudeln

Beitragvon Hillary » 28 Sep 2009 08:43

Produkttest

Habe aus einem Angot (ne..o) vorige Woche die Chilibandnudeln von Riesaer http://www.teigwaren-riesa.de/gekauft und ausprobiert.

Mein Fazit : die ersten Chilibandnudeln, welche auch nach dem kochen noch eine gewisse Schärfe und Aroma an den Tag legen.
Kann ich unbedingt weiterempfehlen.

Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4758
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Pastatest

Beitragvon Hillary » 13 Okt 2010 10:15

Hallo alle zusammen,

wie gestern bereits erwähnt, gibt's bei Al.i ein Angebot an frischen, gefüllten Pastataschen.
Hab mir gestern die mit der Steinpilzfüllung zu Gemüte gezogen....

Fazit : beim Öffnen der Packung riecht es erst einmal chemisch...oder eher wie eine Lederbehandlung :?

Das Kochen und Zubereiten ist unproblematisch, der erste Bissen erinnert wieder an Lederbezüge...erst dann kommt der Pilzgeschmack durch.

Hab sie nur in Butter geschwenkt und gehobelten Parma dazu gereicht.

Ich denke mal, eine andere Sorte (ev. Chili) werd ich noch probieren, aber weiterempfehlen kann ich die Dinger nicht....

Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4758
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon spunk » 13 Okt 2010 14:48

Zur Zeit gibt es gefüllte Kürbis-Pasta in der Metro :
ein Traum :D :D , dieses Jahr werden wir ein paar Packungen auf Vorrat kaufen :wink:

Ansonsten war ich eigentlich immer von den Frischepasta mit Fülle sehr endtäuscht, ausser in Italien, da gab es welche mit Trüffel, die auch nach Trüffel geschmeckt haben.

Gruss, Spunk
Benutzeravatar
spunk
 
Beiträge: 2368
Registriert: 09 Nov 2005 02:48
Wohnort: München

Re: Currynudeln

Beitragvon Thiror » 17 Mai 2013 13:38

Hillary hat geschrieben:Currynudeln

200-300g Spagetti mit 2-3 gewürfelten Möhren al dente kochen,
250-300g Hack- oder Putenfleisch anbraten,
1-2 in Scheiben geschnittene Porreestangen,
eine kleine Dose Champignons zugeben,
mit reichlich Sahne, und/oder Brühe, Weißwein ablöschen,
2 El Curry zugeben, mit Salz, Pfeffer oder Soja abschmecken.
Die Nudeln unterheben und bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit zugeben (geht auch Nudelkochwasser).


Hi,

na das hört sich lecker an. Ich habe so ein ähnliches Gericht vor Kurzem mal zubereitet und kann Euch als Tipp auch dem Weg geben, dass gratinierter Nudelauflauf hervorragend schmeckt. So ein ähnliches Gericht habe ich in der Feinschmecker Zeitschrift gelesen. ,wo noch auf detaillierte Weise noch einige Rezepttipps mit Gewürzen gegeben wurden. Feinschmecker gehört meiner Meinung nach zu den empfehlenswertesten Frauenzeitschrift, die beiLorenz Leserservice günstig bezogen werden kann.

----- Link wegen Eigenwerbung entfernt -------

Hier gehören Rezepte her, und nicht irgendwelche Spam Links!
Thiror
 
Beiträge: 5
Registriert: 05 Mai 2013 13:15

scheller Sommernudelsalat mit Gurke - ideale Grillbeilage

Beitragvon Hillary » 04 Jun 2014 08:04

Hier das schnelle Sommernudelsalatrezept :

1 Salatgurke raspeln,
1 gr. Tomate würfeln,
1 x Radis reiben
1 Becher Schmand unterrühren,
mit Kräutersalz und Pfeffer/Chili gut würzen,

ca. 200 gr Nudeln kochen und noch warm unter die Marinade heben,
noch einmal abschmecken, Kräuter zugeben (ev. auch Balsamico) und über Nacht einfach ziehen lassen ....fertig ist die perfekte Grillbeilage für 2 Personen.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Gemüse kann nach Gusto gewählt werden, statt Schmand - Joghurt, mit Chilisauce und Thunfisch aufgepeppt.....undundund
Nur die Gewürzzugabe nicht zuuu knapp bemessen...
Wohl bekomms!
Hillary
DSCI0765.JPG
Nudelsalat mit Gurke
DSCI0765.JPG (79.25 KiB) 1227-mal betrachtet
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4758
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

VorherigeNächste

Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste