Webkoch-Logo

Brombeerparfait mit Makrönli und Meringue

Brombeerparfait mit Makrönli und Meringue
Stimmen: 0 - Ø 0.0
Schwierigkeit
Schärfe
Kosten
Zubereitungszeit:
k.Angabe
Vorbereitungszeit:
k.Angabe

Zubereitung

  • Schritt 1

    Die Makrönli etwas zerdrücken, in eine Schüssel mit dem Kirsch
    beträufeln.
    Die Brombeeren mit dem Puderzucker sehr fein pürieren, durch ein
    Haarsieb streichen.
    Die Eigelb mit dem Zucker und dem Zitronensaft sehr schaumig rühren.
    Den Rahm steif schlagen, die eine Hälfte mit den Makrönli
    vermischen, die andere Hälfte mit dem Fruchtpüree und der Eicreme
    sorgfältig vermischen.
    Die Hälfte dieser Creme in eine beschichtete Cakeform geben, die
    Hälfte der Meringueschalen zerdrücken und darüber verteilen. Die
    Makrönli-Rahm- Masse darüber verteilen und mit den restlichen,
    zerdrückten Meringueschalen überstreuen. Die restliche
    Brombeercreme darübergeben.
    Die Form mit einer Folie abdecken und im Tiefkühler ca. 3 Stunden
    durchfrieren lassen.
    Zum Servieren: die Form aus dem Tiefkühler nehmen und im
    Kühlschrank 15 bis 20 Minuten weich werden lassen; die Form kurz in
    heisses Wasser tauchen und das Parfait auf eine vorgekühlte Platte
    stürzen.
    Auch möglich: Heidelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren.
    *
    Quelle: Das Rahmbuch, 100 Rahmrezepte für die vier
    Jahreszeiten, ZVSM Bern 1991, ISBN 3-9520108-0-4
    Erfasst von Rene Gagnaux
    **
    From: Rene_Gagnaux@p58.f1401.n246.z2.fido.sub.org
    Date: Sun, 26 Jun 1994
    Newsgroups: fido.ger.kochen
Das Rezept wurde 0 Mal gekocht
Das Rezept hat 0 Variationen

Kommentare zum Rezept Brombeerparfait mit Makrönli und Meringue

    leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte logg dich ein oder registrier dich, um einen Kommentar abgeben zu können.