Webkoch-Logo

Bienebeker Schnüsch

Bienebeker Schnüsch
Stimmen: 0 - Ø 0.0
Schwierigkeit
Schärfe
Kosten
Zubereitungszeit:
k.Angabe
Vorbereitungszeit:
k.Angabe

Zubereitung

  • Schritt 1

    Die gekochten Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und warm stellen.
    Dicke Bohnen, Erbsen und Karotten blanchieren und garkochen. Das Wasser
    abgiessen und 1/8 Liter zurueckstellen. 20g Butter im Topf zergehen lassen,
    Mehl hinzufuegen, mit etwas Gemuesefond und der Milch auffuellen, aufkochen
    und alle Gemuese hineingeben. Nochmals kurz aufkochen, warm stellen und mit
    Butterflocken vollenden. Umbedingt darauf achten daß das Schnuesch nicht zu
    dickfluessig wird, es soll eine Suppe bleiben. Suppe in vorgewaermte Teller
    geben und mit der gehackten Petersilie bestreuen. Den Katenschinken extra
    auf einem Holzbrett anrichten. Er wird zum Schnüsch gegessen.
    Dies Rezept stammt aus dem Buch:
    Die Schleswig-Holsteinische und die Hamburgische Meisterkueche
    aus dem Verlag Matthaes, geschrieben von Josef Thaller
    erfasst von Mario Schau 2:240/4065.0
Das Rezept wurde 0 Mal gekocht
Das Rezept hat 0 Variationen

Kommentare zum Rezept Bienebeker Schnüsch

    leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte logg dich ein oder registrier dich, um einen Kommentar abgeben zu können.