Suche nach bestimmten Rezepten

Vorspeise gesucht

Vorspeise gesucht

Beitragvon baerchen » 15 Dez 2005 16:41

Hallo Ihr AllesWissenden und GuteIdeen Habenden,

Ich brauche für das Menü am 1. Feiertag noch eine Vorspeise. Ist aber nicht so einfach, denn sie soll folgende Kriterien erfüllen:

1.) Sie MUSS vegetarisch sein, und der Vegetarier unter uns kriegt davon normalerweise die 5-fache Portion und damit kein Hauptgericht (da gibt es nämlich Rinderbraten)

2.) Keine Suppe

3.) Nix exotisches (isst der Opa nicht!)

4.) Möglichst schon am Tag vorher zuzubereiten sein

Letztes Jahr hatte ich ein Tomaten-Brokkoli-Mousse als Terrine. Dieses Jahr habe ich an Gefüllte Champignons gedacht. Ich will mich aber nicht darauf verlassen, dass ich nächste Woche Riesenchampignons bekomme. Heute gabs ja welche beim ALdi, aber das heißt ja nix....

Hätte also gerne eine Alternative.

Schon mal Danke

Uli
Benutzeravatar
baerchen
 
Beiträge: 236
Registriert: 10 Aug 2003 12:49

Beitragvon jewelle26 » 15 Dez 2005 16:47

Hi Uli,
bei uns gibs als Vorspeise(oder dazu) meist einen Salat, soll auch ernährungphysiologisch von Vorteil sein. (regt das Pepsin an, und das Gekröse verträgt dann den Rest der Mahlzeit besser :lol: )
Gruß T.
jewelle26
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Getrocknete Fleischtomaten

Beitragvon schkh » 15 Dez 2005 16:50

Wie wäre es damit, mache ich in letzter Zeit sehr oft und schmeckt sehr super:

Fleischtomaten in ca. 5 mm dicke Ringe schneiden, Backblech mit Backpapier belegen Tomatenscheiben drauf und mit getrocknetem Basilikum bestreuen, je nach Geschmack. Die Tomaten bei 50 bis 70 Grad ca 4 - 5 Stunden trocknen. In der Hälfte der Zeit die Tomatenscheiben wenden und auch mit Basilikum bestreuen.

Läßt sich schon am Vortag locker zunereiten, schmeckt auch gut, wenn sie in gutem Olienöl eingelegt werden. Hier im Supermarkt bei (Kaisers z.B.) kosten die 100 g 2,49€!!!
LG KH


[2005-12-15 15:50] Bearbeitet durch -schkh-
schkh
 
Beiträge: 850
Registriert: 17 Feb 2005 21:29
Wohnort: Ruhriland

Beitragvon Sabine_S » 15 Dez 2005 18:51

Wie wärs mit Antipasti selbstgemacht? Schmecken lecker, lassen sich gut vorbereiten und der Vegetarier wird mit Weißbrot dazu auch satt :wink: ! Also zum Beispiel marinierte Paprikaschoten, marinierte Minichampignons, Pestoecken, Mozarellabällchen mit Pesto, eingelegter Schafskäse, eingelegte getrocknete Tomaten... Falls Du Rezepte brauchst, einfach melden.
Viele Grüße

Sabine
Benutzeravatar
Sabine_S
 
Beiträge: 1408
Registriert: 22 Jul 2005 17:55

Beitragvon crazycook » 15 Dez 2005 20:58

Wie wär's mit einer Käse-Brot-Terrine? Schnittkäse und gewürzter Frischkäse werden mit Brot, Kräutern etc. lagenweise eingeschichtet. Wenn du etwas Warmes willst: gefüllte (Spinat-Feta-)Blätterteigaschen? Pilzpastetchen?
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3660
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Bonny » 15 Dez 2005 23:55

Hi, WKler,

also ich will ja nicht mäkeln, aber Salat gibts doch dauernd und getrocknete Tomaten als Hauptgericht zu Weihnachten finde ich schon sehr daneben gegriffen. Wie wäre es mit einem Gemüse-Reis-Auflauf? Den kann man auch schon einen Tag vorher zubereiten. Schmeckt am nächsten Tag fast noch besser. Rezept ist in der Datenbank.

Gruß Bonny
Bonny
 
Beiträge: 149
Registriert: 09 Nov 2004 22:59
Wohnort: Bonn

Hm hm hm

Beitragvon baerchen » 16 Dez 2005 09:18

Danke für Eure Antworten, aber das Wahre ist noch nicht dabei. Antipasti für 20 Personen ist mir zuviel Arbeit. Und ansonsten solls halt nicht zu schwer sein (wegen dem Rinderbraten als Hauptgang) aber doch irgendwie Pfiff haben, also auch elegant anrichtbar sein. Denke ich werde doch die Champignons machen, zur Not am Markt kaufen (15 Euro das Kilo :shock: ) aber vielleicht habe ich ja doch noch Glück bei Aldi und Konsorten.

Uli
Benutzeravatar
baerchen
 
Beiträge: 236
Registriert: 10 Aug 2003 12:49

Beitragvon Brunella » 16 Dez 2005 09:59

hallo,

das wär was feines und hoffentlich nicht zu exotisch für den opa :wink:

tropische Scampi-Würfel

gut vorzubereiten und lecker!

ich könnte mir auch gut gefüllte tomaten vorstellen, da gibt es in der datenbank etliche rezepte, vegetarisch und leicht zuzubereiten! ich fülle sie immer gerne mit fleisch- bzw. waldorfsalat *schmatz*




[2005-12-16 09:12] Bearbeitet durch -Brunella-
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon Starkoch » 16 Dez 2005 14:57

Hi Uli,
schau Dir doch einmal mein Rezept "Mais-Pastetchen knusprig-herzhaft" an, daß könnte doch eine leckere Alternative für Deinen Opa sein - oder.
Gruß Jürgen (Starkoch)
Starkoch
 
Beiträge: 10
Registriert: 28 Sep 2002 13:46
Wohnort: 591..

Beitragvon spede » 16 Dez 2005 15:42

Hi Uli

Wie wärs mit Feuilletés mit Gemüse?
Ich mach es so:
Karotten und Lauchstengel in sehr feine Julienne schneiden. Mit feingehackter Schalotte dämpfen. Rahm und Safran beigeben und ca. 5-10 Min. köcheln lassen. Etwas Maizena (Speisestärke) mit ca. 1 EL Wasser anrühren, beigeben und nochmals ca. 3 Min. köcheln. lassen. Schwarzwurzeln (aus der Dose) längs vierteln und zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
Das kannst du am Vortag schon zubereiten!
Vor dem Essen: ausgewallter Blätterteig in ca. 4x8 cm grosse Stücke schneiden (oder für Weihnachten mit Hilfe einer Schablone grosse Sterne). Auf Backpapier auf Blech legen und dicht mit einer Gabel einstechen. Backen ca. 10-12 Min. auf 200° im vorgeheizten Ofen. Füllung (wenn am Vortag zubereitet, wieder langsam erwärmen) evt. nochmals abschmecken.
1 Teil Blätterteig auf Teller legen und Füllung darauf verteilen (nach Belieben Lachsstreifchen darauf geben, und mit dem 2. Teil Blätterteig zudecken. Evt. mit Kerbel oder Dill garnieren.

Ist einfach zuzubereiten, schmeckt sehr gut und sieht dekorativ aus.

Wäre vermutlich auch "kompatibel" zu deinem Rinderbraten!

LG Spede


[2005-12-16 14:43] Bearbeitet durch -spede-
spede
 
Beiträge: 147
Registriert: 28 Sep 2005 22:08
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Rezeptsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste