Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Bitbenders Abendbrot (oder Single-Küche)

Bitbenders Abendbrot (oder Single-Küche)

Beitragvon Siri » 06 Jun 2006 22:21

hi alleinstehendeoderkochende, strohwitwerInnen, singles, montage(unddienstage)arbeiter, projektreisende, studierende, fürjedeneinwahlessenzubereiter und einzelportionsvertester (1),

es soll ja vorkommen, daß man mal, aus welchen gründen auch immer, eine mahlzeit für eine person herstellen muss (oder will)...

... dabei können allerlei problemchen auftreten:
- keine oder minimalste küchengerätschaften
- keine oder minimalste vorratsmöglichkeiten
- bestimmte zutaten nur als "groß"packung erhältlich
- rezept taugt nicht zur einzelportionszubereitung (борщ!!)
- reste können nicht aufbewahrt werden
- 100.000.000.000.000.000.000 weitere gründe...

die idee ist mir noch in nürnberg gekommen, wo spätabends keine kneipe in reichweite mehr offen, in der pangsion nix küche und ein gewisser kleiner hunger nichtsdestotrotz vorhanden war...
... und als einziges "küchengerät" im büro eine mikrowelle zur verfügung stand!

ich werde hier in loser folge rezept(ch)e(n) einstellen, die möglichst
- für ein bis max. zwei personen gedacht sind
- wenige zutaten haben
- zutaten haben, die man in entsprechend geringer menge kaufen kann
- einfach zuzubereiten sind
- ...

das wird nicht immer hot kusine (oder wie das heißt)sein, soll aber trotzdem was besseres sein als frittenbude & Co. ...

wer weitere ideen hat, ist eingeladen mitzumischen!

Bitbenders Abendbrot, Single-Küche
__________
(1) in dieser aufzählung vergessene bitte ich um entschuldigung - gerne erwähne ich sie auch noch!
(2) wieso abendbrot?
- mittag gips wochentags gekauft (2005 da: www.nbr.de, s.a. s.a.)
- frühstück ?
- . - fällt (wochentags) meistens aus
- . - gips ggf. in hotel & pengsion
- . - oder findet irgendwo imbistechnisch statt

[2006-06-07 13:58] Bearbeitet durch -Siri-
[2007-07-01 15:23] Bearbeitet durch -Siri-
Zuletzt geändert von Siri am 01 Jul 2007 15:23, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Ei guckt aus dem Loch (das Orginal !!)

Beitragvon Siri » 06 Jun 2006 22:24

Ei guckt aus dem Loch (das Orginal !!)

Zutaten:
2-3 Scheiben Brot
2-3 Eier
Butter oder Öl oder anderes Bratfett
Pfeffer, Salz
Bratpfanne

Zubereitung:
kuckßu da:
http://www.webkoch.de/forum/viewtopic.p ... +Loch#8658
(Bitbenders Abendbrot)


[2006-06-07 12:25] Bearbeitet durch -Siri-
Zuletzt geändert von Siri am 07 Jun 2006 12:25, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon plankton » 06 Jun 2006 22:31

Tolle Idee, Siri!

Hier auch gleich mal ein Beitrag:

Fotzelschnitten im Wallis

Sehr lecker, immer (na o.k. - meistens ;-) ) zur Hand und schnell gemacht!
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Warmer Salat 20060606: Tomate, Mozzarella + Brät

Beitragvon Siri » 07 Jun 2006 13:40

Warmer Salat 20060606: Tomate, Mozzarella + Brät

Zutaten:
4-6 Tomaten
1 Mozzarella
Basilikum
Butter oder Öl oder anderes Bratfett
Hühnerbrustfilet, anderes Fleisch oder Bratenreste
optional: Brot
Bratpfanne

Zubereitung:
Fleisch ggf. schnippeln und in der Pfanne anbrutzeln resp. erwärmen.
Tomaten und Mozzarella schnippeln, pfeffern, mit Basilikum bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
Die heißen Fleischteile darübergeben.

Gestern gab es als Fleischeinlag ein paar Reste von da:
Pfingsttreffen in Lippe
Bitbenders Abendbrot
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Rosenkohl Nr. 20060516 mit Erdnusscreme und Frischkäse

Beitragvon Siri » 07 Jun 2006 13:55

Rosenkohl Nr. 20060516 mit Erdnusscreme und Frischkäse

Zutaten:
250..300 g Rosenkohl (TK)
150..200 g Frischkäse
1..2 EL Erdnusscreme
Bratpfanne oder großer Topf
optional: Erdnüsse oder Mandel(splitter)

Zubereitung:
Rosenkohl mit Wasser bedecken, aufkochen lassen und etwa 10 min köcheln lassen.
Wasser abgießen (1 Glas aufheben), Frischkäse Erdnusscreme unterrühren, mit einem Teil des Rosenkohlwassers cremig bis flüssig rühren.
Ggf. Nüsse darübergeben und/oder mit frisch gemahlenem Pfeffer oder auch Chili bestreuen.

Wer mag, kann als Beilage Knäckebrot, Filinchen oder Finnbrot nehmen.

Erdnusscreme: wer hat, nimmt so was: Erdnußsauce...
Frischkäsesorte: je nach Gusto (was grad so im Kühlschrank ist)...
Bitbenders Abendbrot
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Fisch 'n Fleisch Nr. 20060614

Beitragvon Siri » 15 Jun 2006 11:25

Fisch 'n Fleisch Nr. 20060614

Zutaten:
1 Fischfilet
1 Fleisch
150..200 ml Tomatensauce
1 Zwiebel
2..3 EL Kapern
Bratpfanne oder großer Topf
optional: Erdnüsse oder Mandel(splitter), Kräuter

Zubereitung:
Pfanne erhitzen. Zwiebel grob schneiden. Zwiebel und Fleisch scharf anbraten, Fisch dazugeben.
Wenn der Fisch fast durch ist, Tomatensauce und Kapern (mit Saft) dazugeben und noch ein paar Minuten bei geinger Hitze durchwärmen lassen.

Ggf. Nüsse dazugeben und/oder mit frisch gemahlenem Pfeffer oder auch Chili bestreuen.
Eventuell vorhandene Kräuter (dafür nehme ich gern getrockneten Dill) zugeben.

Wer mag, kann als Beilage Knäckebrot, Filinchen oder Finnbrot nehmen.

Fisch: Pangasius, Rotbarsch (was grad so im Kühlschrank ist)...
Fleisch: Leberkäse, Schinken, Steak (was grad so im Kühlschrank ist)...
Tomatensauce: alles, was ansatzweise so aussieht wie...
Kapern: kann man auch weglassen. Oder grünen Pfeffer nehmen, oder ein Schuß Zitrone oder oder...
Bitbenders Abendbrot
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon ksputzb » 15 Jun 2006 20:56

Hier ein Rezept, welches ich gern gemacht habe als ich noch solo gekocht habe und des Öfteren penetrante Wurstreste im Kühlschrank hatte.

Kühlschranksäuberungsgulasch

Zutaten:
Wurstreste (z.B. Salami, Jagdwurst, Würstchen)
Zwiebeln
evt. Käsereste
Tomatenmark oder Reste von Ketchup (halt irgendwas tomatiges)
Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika)
etwas Mehl

Zubereitung
Wurst und Zwiebeln klein schneiden und danach in etwas Öl (Margarine, Butter, je nachdem, was noch da ist :wink: ) in einer höheren Pfanne anbraten. Das Tomatenmark oder den Ketchup ein wenig anrösten. Das Ganze mit etwas Mehl bestäuben und tröpfchenweise Wasser dazu geben, bis die Sauce die gewünschte Menge hat. Die Sauce sollte dabei immer ein weniglich blubbern. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Nudeln, die noch hinten rechts auf der Herdplatte im Topf rumdümpeln gleich mit in die Pfanne geben und unter Rühren warm werden lassen. Falls noch der Käse weg muss, die Nudeln etwas kräftiger würzen und dann den Käse rein in die Pampe.

LG, Katrin

P.S. Falls die Nudeln schmierig sind und/oder eine veränderte Farbe haben, lieber neue kochen :D
Benutzeravatar
ksputzb
 
Beiträge: 1249
Registriert: 19 Dez 2005 22:41
Wohnort: Ludwigsburger Land

Beitragvon Siri » 15 Jun 2006 23:09

ksputzb hat geschrieben:P.S. Falls die Nudeln...(die noch hinten rechts auf der Herdplatte im Topf rumdümpeln)
:lol:
...und wenn sie schon am weglaufen sin? :? :?:
:wink:
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon ksputzb » 15 Jun 2006 23:12

Siri hat geschrieben:...und wenn sie schon am weglaufen sin? :? :?:
:wink:


guckst Du unter P.S. :D
















Falls keine neuen Nudeln vorhanden sind, hilft nur noch das Lasso 8)

LG, Katrin


[2006-06-15 23:27] Bearbeitet durch -ksputzb-
Benutzeravatar
ksputzb
 
Beiträge: 1249
Registriert: 19 Dez 2005 22:41
Wohnort: Ludwigsburger Land

Knäcke Tonno Nr. 20060214

Beitragvon Siri » 16 Jun 2006 20:52

Knäcke Tonno Nr. 20060214

Zutaten:
2 Scheiben Knäckebrot o.ä.
1 Dose Thunfisch
1..2 Zwiebeln
150..200 g (Schnitt-)Käse
Mikrowelle
optional: Kräuter, Zitrone

Zubereitung:
Zwiebel in Ringe oder Streifen schneiden. Thunfisch abgießen, auf das Knäckebrot verteilen, darauf die Zwiebeln und zum Schluß den Käse. Etwas andrücken.
Auf einen passenden µ-wellen-geeigneten Teller geben und bei 600 W etwa 3..5 min garen (ausprobieren! jede Mikrowelle ist anders...).

Dazu ggf. 2..3 Stück frisches Gemüse (Kohlrabi, Tomate, Möhre ...)

In der Bratpfanne sollte das auch gehen...
Statt Knäckebrot kann man auch anderweitig vorhandene Backware oder auch Reiswaffeln nehmen.
Bitbenders Abendbrot
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Fisch & Paprika Nr. 20060118

Beitragvon Siri » 16 Jun 2006 20:53

Fisch & Paprika Nr. 20060118

Zutaten:
1 Fischfilet
1..2 Paprika
1 Zwiebel
150..200 g Käse
Butter
Mikrowelle oder Bratpfanne
optional: Kräuter, Zitrone

Zubereitung Bratpfanne:
Pfanne erhitzen. Paprika und Zwiebel grob schneiden, in wenig Fett (darf auch Öl sein) scharf anbraten. Butter, Fisch und Käse dazugeben, wenn geht Deckel drauf und noch ein paar Minuten bei geringer Hitze durchwärmen lassen.

Ggf. Kräuter dazugeben und/oder mit frisch gemahlenem Pfeffer oder auch Chili bestreuen.

Zubereitung Mikrowelle:
Alles in eine passende µ-wellen-geeignete Dose geben und bei 600 W etwa 3..5 min garen (ausprobieren! jede Mikrowelle ist anders...).

Wer mag, kann als Beilage Knäckebrot, Filinchen oder Finnbrot nehmen.

Fisch: was der Freezer so hergibt...
Paprika: darf auch aus'm Glas und/oder mariniert sein
Bitbenders Abendbrot
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon werner_ » 16 Jun 2006 22:45

Hi Siri, mach ich so ähnlich schon mal nach der Spätschicht :D

ich mein den Tonno :wink:


[2006-06-16 22:45] Bearbeitet durch -werner_-
Benutzeravatar
werner_
 
Beiträge: 4753
Registriert: 15 Dez 2005 21:16
Wohnort: Lippe !!!

Beitragvon Siri » 17 Jun 2006 00:06

Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon werner_ » 17 Jun 2006 17:39

Siri hat geschrieben:so:

wäänääs abendbrötchen??


das sieht aber gut aus :D
Benutzeravatar
werner_
 
Beiträge: 4753
Registriert: 15 Dez 2005 21:16
Wohnort: Lippe !!!

Beitragvon avivah27 » 22 Jun 2006 16:13

Hallo!

hier nochwas sehr leckeres: Chorizo-Tomaten-Oliven-Omelett


LG Inge
avivah27
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Nächste

Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DemarcusYearby, SaranMerrick, TonaGuiterrez und 15 Gäste