Hilfe habe 2 wählerische Kinder

Re: Kinder in der Küche

Beitragvon Patricia9369 » 28 Mär 2005 02:05

majeta hat geschrieben:Wenn keine Kekse zu Hause sind können sie keine essen und Muffins gibt es zur Jause(selbstgemachte)

Gute Taktik! *grins* :lol: :wink:
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: Antiautoritär

Beitragvon kreinzru » 28 Mär 2005 07:16

Ich weiß nicht ob man das als Strenge bezeichnen soll ! Ich würde es eher Konsequenz nennen, was nicht gleichbedeutend mit Strenge ist. Gruß Lilli


Ich will hier Niemandem zu nahe treten, oder gar auf einzelne geäußerte Gemeinplätze eingehen ! Aber das einzig, wirklich brauchbare hier zum Thema Erziehung, ist dieser letzte Beitrag von Lilli !
Jeder bastelt sich so seine eigene Theorie (sicher gut gemeint) ohne Bewußtsein dafür, daß Erziehung wohl eine der komplexesten Materien ist ! Wenn wenigstens jeder, der Kinder zu erziehen hat, soviel Zeit wie für den Erlang eines Führerscheins in Wissen rund um die Erziehung investieren müßte, wäre zwar noch lange nicht alles in Ordnung, aber viele schreckliche Irrtümer würden erst gar nicht aufkommen !
kreinzru
 
Beiträge: 169
Registriert: 12 Okt 2004 10:28
Wohnort: Steiermark

Re: Antiautoritär

Beitragvon Helga2 » 28 Mär 2005 11:50

kreinzru hat geschrieben: Jeder bastelt sich so seine eigene Theorie (sicher gut gemeint) ohne Bewußtsein dafür, daß Erziehung wohl eine der komplexesten Materien ist ! Wenn wenigstens jeder, der Kinder zu erziehen hat, soviel Zeit wie für den Erlang eines Führerscheins in Wissen rund um die Erziehung investieren müßte, wäre zwar noch lange nicht alles in Ordnung, aber viele schreckliche Irrtümer würden erst gar nicht aufkommen !

Lieber Rudi, ich denke, das wissen wir alle!!!

Dies war auch eher als Erfahrungsaustausch gemeint als als Erziehungsratgeber, von denen es ja einige auf dem Markt gibt...

Frohe Ostern,
Heike

__________
(Siri: beim Zitat fehlte ein "...)


[2005-03-28 13:19] Bearbeitet durch -Siri-
Benutzeravatar
Helga2
 
Beiträge: 802
Registriert: 30 Dez 2004 21:36
Wohnort: Muenchen

Re: Antiautoritär

Beitragvon Patricia9369 » 28 Mär 2005 13:21

kreinzru hat geschrieben:Jeder bastelt sich so seine eigene Theorie (sicher gut gemeint) ohne Bewußtsein dafür, daß Erziehung wohl eine der komplexesten Materien ist !

Richtig, Erziehung ist ein äußerst komplexes Thema. Und ich denke schon, das fast alle Erziehenden sich dessen auch bewußt sind. Wenn man immer wieder im Umgang mit den Kindern auf andere, neue Situationen stößt, die es zu regeln gibt, bleibt einem die Verwantwortung dieser Aufgabe wohl kaum verborgen!

Ich schließe mich Heike an. Hier findet ein Meinungs- & Erfahrungsaustausch statt, der für die Interessierten durchaus von Nutzen sein kann. Bücher zur Erziehung habe ich und Gespräche mit Pädagogen habe ich geführt, denn ich nehme meine Aufgabe ernst.

Hier möchte ich mich mit anderen austauschen, um von ihnen ein wenig zu lernen und um zu sehen, wie sie es halten.

Ich denke mal, das ist auch der Hintergrund für die Einrichtung dieser Rubrik gewesen, die es so lange noch garnicht gibt, aber schon rege genutzt wurde.

Gruß, Patricia
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: -tär

Beitragvon Siri » 28 Mär 2005 13:36

hi zusammen,

Patricia9369 hat geschrieben:
kreinzru hat geschrieben:Jeder bastelt sich so seine eigene Theorie (sicher gut gemeint) ohne Bewußtsein dafür, daß Erziehung wohl eine der komplexesten Materien ist !
Richtig, Erziehung ist ein äußerst komplexes Thema. Und ich denke schon, das fast alle Erziehenden sich dessen auch bewußt sind....


schön, daß Pat schon so ausführlich geantwortet hat, in dem sinne wollte ich auch grad schreiben...

das
Bewußtsein
werden die meisten (hier) wohl haben, aber jeder macht eben auch so seine ganz persönlichen erfahrungen...
und nicht alles, was man sich so mit seinen 'jören' vornimmt, gelingt auch.
aber - telAviv, wie der russe sagt!
__________
Frohe Ostern auch noch an alle!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: Antiautoritär

Beitragvon kreinzru » 28 Mär 2005 19:48

Wenn wenigstens jeder, der Kinder zu erziehen hat, soviel Zeit wie ................


Sorry ! Sollte heißen:

Wenn wenigstens jeder, der Kinder zu erziehen hat, noch vor der Geburt soviel Zeit wie für den Erlang eines Führerscheins in Wissen rund um die Erziehung investieren müßte ...... !

Diese Botschaft war eigentlich mein Hauptanliegen ! Tatsache bleibt aber trotzdem,daß es in Erziehungsfragen noch viel zu viele weiße Flecken im Wissensstand der meisten Eltern gibt !
Nein, es gibt kein Patentrezept ! Aber eine kleine Einführung, z. Bsp. in die Vererbungslehre (Genetik), würde schon viele Irrtümer vorweg ausschließen können ! Und dieses Basiswissen könnte man eben schon während der pränatalen Phase an die Eltern vermitteln !
Ich bin auch überzeugt, daß sich viele Eltern sehr wohl Gedanken machen und in jedem Fall das Beste für ihre Kinder wollen ! Aber Erziehung ist wie höhere Mathematik ! Milchmädchenrechnungen haben dabei leider keine Gültigkeit !

Liebe Grüße




[2005-03-29 06:28] Bearbeitet durch -kreinzru-
kreinzru
 
Beiträge: 169
Registriert: 12 Okt 2004 10:28
Wohnort: Steiermark

Vorherige

Zurück zu Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast