Babywindeln.......

Babywindeln.......

Beitragvon spunk » 13 Apr 2010 13:26

Hallo liebe Mamis und Papis,

nachdem wir nun schon das Rätsel des Autokindersitzes gelöst haben,
versuche ich nun herrauszufinden,
welche Windeln am besten/günstigsten sind :?:

Kann mir jemand seine Erfahrungswerte mitteilen ??

Danke
Spunk
Benutzeravatar
spunk
 
Beiträge: 2368
Registriert: 09 Nov 2005 02:48
Wohnort: München

Beitragvon Helmyne » 13 Apr 2010 13:42

Tach,
willste meine Erfahrung auch? :D
Am Anfang würde ich dir zu Pam..s oder Fix..s raten.
Wenn dein Kind dauerhaft mehr als 4 kg wiegt, dann tagsüber ein preiswerteres Produkt wie von Ross..nn, Al.i, Schlec..r oder ähnlich, nachts aber eher noch Marke, da du auch nach einigen Wochen nachts nicht mehr wickeln wirst und dein Kind dann defintiv trockener schlafen kann.

LG
Helmyne
Benutzeravatar
Helmyne
 
Beiträge: 713
Registriert: 18 Dez 2004 15:08
Wohnort: Falkensee, ist gaaaaanz dicht bei Berlin

Beitragvon Brunella » 13 Apr 2010 13:58

Helmyne hat geschrieben:Tach,
willste meine Erfahrung auch? :D
Am Anfang würde ich dir zu Pam..s oder Fix..s raten.
Wenn dein Kind dauerhaft mehr als 4 kg wiegt, dann tagsüber ein preiswerteres Produkt wie von Ross..nn, Al.i, Schlec..r oder ähnlich, nachts aber eher noch Marke, da du auch nach einigen Wochen nachts nicht mehr wickeln wirst und dein Kind dann defintiv trockener schlafen kann.

LG
Helmyne



dem kann ich mich nur anschließen!! :thumbsup:
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon spunk » 13 Apr 2010 14:38

... türlich, mich interessiert jede Erfahrung/Meinung ;-))

DANKE !!!1

Ich dachte ich komme um den vergoldeten Produktnamen Pam.. 'drumherrum :?
Was hat das mit dem Gewicht zu tun :?:

Gruss, Spunk
Benutzeravatar
spunk
 
Beiträge: 2368
Registriert: 09 Nov 2005 02:48
Wohnort: München

Beitragvon Brunella » 13 Apr 2010 17:07

spunk hat geschrieben:... türlich, mich interessiert jede Erfahrung/Meinung ;-))

DANKE !!!1

Ich dachte ich komme um den vergoldeten Produktnamen Pam.. 'drumherrum :?
Was hat das mit dem Gewicht zu tun :?:

Gruss, Spunk


naja, ein neugeborenes hat nicht so nen brata..... wie ein halbjähriges :wink: nur als beispiel :D

...und wie helmyne schon erwähnt hat für nachts am besten nur marken-windeln, das hilft dem kind und der mutter sowieso :wink:
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon Helmyne » 13 Apr 2010 18:26

Die meisten No-name-Windeln (um sie mal so zu pauschalisieren...) haben als kleinste Größe 4-6kg oder 4-7kg.
Deswegen die Empfehlung erst ab Baby-Gewicht von > 4000g.
Benutzeravatar
Helmyne
 
Beiträge: 713
Registriert: 18 Dez 2004 15:08
Wohnort: Falkensee, ist gaaaaanz dicht bei Berlin

Re: Babywindeln.......

Beitragvon frank » 13 Apr 2010 18:35

spunk hat geschrieben:nachdem wir nun schon das Rätsel des Autokindersitzes gelöst haben,


Ich hoffe ihr habt einen mit ISOFIX-Halterung genommen.

spunk hat geschrieben:versuche ich nun herrauszufinden,
welche Windeln am besten/günstigsten sind :?:

Kann mir jemand seine Erfahrungswerte mitteilen ??


Ich kann auch nur die von P....s empfehlen. Die Preiswerteren halten meiner Meinung nach nicht so schön/lange trocken. Wir hatten ein paar mal was anderes Probiert und die Windeln Tags über aufgebraucht.



[2010-04-13 18:37] Bearbeitet durch -Frank-
Benutzeravatar
frank
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05 Aug 2000 11:46

Wieso Windeln?

Beitragvon rnsnbrmpf » 13 Apr 2010 19:54

Guckst Du mal nach China
Ungelogen, da ist das einfach Realität und funktioniert! Und unterwegs wird das Kleine einfach in der Hocke hochgehoben und ab das Gschäft!
:lol:
Geht auch im Park ... wenigstens in China :lol:
Entgegen der Aussage 'der letzte Schrei' ist es allerdings eher traditionell.

Grüßle
Xiaohuzi
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Helmyne » 13 Apr 2010 20:02

Ist in Amerika auch der letzte Schrei...
Die halten dort die Kinder auch schon gleich als Neugeborene ab...
Hier in Germania gibt es auch einige meiner Kolleginnen, die das propagieren, ich bin da eher skeptisch, zumal man früher (Mittelalter und später) die Kinder bis zum 1. Geburtstag immer gewickelt hat und das windelfreie Abhalten zu bestimmten Zeiten (anfangs stündlich) das Wochenbett nicht grad erholsamer werden lassen.
Benutzeravatar
Helmyne
 
Beiträge: 713
Registriert: 18 Dez 2004 15:08
Wohnort: Falkensee, ist gaaaaanz dicht bei Berlin

Abhalten

Beitragvon rnsnbrmpf » 13 Apr 2010 21:41

Stimmt, am Anfang ist das bestimmt nicht hilfreich. Ich hab das auch nur bei Kindern gesehen, die schon so weit waren, daß sie sich wenigstens einigermaßen artikulieren konnten und alle konnten schon laufen. Da wird das wohl schon eher überschaubar.
Bei meiner kleinen Nachbarin, die das alles noch nicht konnte, war die Hose schon noch ziemlich dick gepolstert, welche Marke da auch immer drin war :lol:
Aber den Begriff 'abhalten' kannte ich noch nicht! Danke dafür!
Allzeit gutes Gschäft :lol:
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Beitragvon spunk » 14 Apr 2010 10:36

o.k., o.k., da werde ich mir eine Vorrat von Pam... anlegen :wink: :lol:

@ Frank:: leider nein ,da beim Autos des Spunkmannes leider kein Isofix anwendbar ist :? , aus diesem Grund haben wir uns für ein 3.Punkt- System entschieden.

@Helmyne: Ich habe No-name für 3-5 Kg gefunden :wink:

@Roland: :lol: :lol: , wenn sie dann einmal laufen kann, werde ich auf Dich zurückkommen, denn : ICH kann NICHT nähen :oops:

Allen noch einmal vielen Dank !!!!!!
Spunk, die den Kopp gerade voll hat .......
Benutzeravatar
spunk
 
Beiträge: 2368
Registriert: 09 Nov 2005 02:48
Wohnort: München

Beitragvon rnsnbrmpf » 14 Apr 2010 11:33

spunk hat geschrieben:@Roland: :lol: :lol: , wenn sie dann einmal laufen kann, werde ich auf Dich zurückkommen, denn : ICH kann NICHT nähen :oops:


Sorry, ich aber auch nicht. War nur so ein link aus dem weiten, weiten Netz. Aber wenn ich mal wieder drüben bin, bring ich Dir so ein Teil mit ... versprochen :lol:
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

@Spunk

Beitragvon ksputzb » 14 Apr 2010 22:32

Hi Spunk,

am Anfang wirst Du wahrscheinlich die Namenswindeln von allen Seiten in der kleinsten Größe geschenkt bekommen. Aber Vorsicht, die Kleine wird schneller nen dickeren Hintern bekommen, als Dir lieb ist. Also keine allzu großen Vorräte kaufen. Die letzten habe ich verschenken müssen.

Wir haben seit Beginn an auch nachts die P...windeln. Die orangefarbenen sind bei uns die günstigsten von P..ers und halten laut Namen auch extratrocken. Für tagsüber haben wir die Babyliebeswindeln aus dem Markt unserer alten Währung. Die finde ich persönlich am besten im Preis-Leistungs-Verhältnis.

LG Katrin
Benutzeravatar
ksputzb
 
Beiträge: 1249
Registriert: 19 Dez 2005 22:41
Wohnort: Ludwigsburger Land

Beitragvon spunk » 16 Nov 2010 17:43

Aaaalso, mein Fazit:
nachdem ich nun neben den Pa....s alle möglichen anderen Windeln ausprobiert habe, muss ich zugeben, dass es sogar kostengünstigers ist die Pa...s inkl. Rabattcoupon zu kaufen, da Mami u.Papi dann nicht so oft die Windeln wechseln müssen.
Und ausserdem sind es die einzigen, die wirklich dicht halten, wenn der Pups einen Pups-Haufen macht, oder gewillt ist 8 Stunden am Stück zu schlafen.

Liebe Grüsse,
Mama-Spunk
Benutzeravatar
spunk
 
Beiträge: 2368
Registriert: 09 Nov 2005 02:48
Wohnort: München


Zurück zu Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast