Webkoch-Logo

Überbackene Muschelnudeln

Überbackene Muschelnudeln
Stimmen: 3 - Ø 4.3
Schwierigkeit
Schärfe
Kosten
Zubereitungszeit:
k.Angabe
Vorbereitungszeit:
k.Angabe

Zubereitung

  • Schritt 1

    Muschelnudeln knapp bissfest garen, Wasser abgiessen und die Nudeln sofort mit kaltem Wasser abbrausen, zum Trocknen auf ein sauberes Küchenhandtuch ausbreiten.

    Mascarpone mit Milch glattrühren, mit Salz und Pfeffer, Oregano und Thymian würzen. Schinken und Champignons in ganz kleine Würfel schneiden und mit dem Schnittlauch in Röllchen unter den Mascarpone mengen.

    Tomato al Gusto mit Kräutern (ich habe jeweils eine selbstgemachte Tomatensauce verwendet) in eine grosse, flache Auflaufform geben.

    Die Teigwaren mit der Mascarponemasse füllen (mit zwei kleinen Löffeln oder Spritzbeutel) und nebeneinander in die Form setzen. Alles mit 50g geriebenem Parmesan bestreuen.

    Bei 200°C im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten überbacken.

    Variationen:
    Die Zutaten für die Mascarponefüllung lassen sich varieren: Habe schon Zucchetti anstelle von Schinken genommen oder noch etwas Oliven beigefügt... Anstelle von Mascarpone kann man sicher auch einen Doppelrahm-Frischkäse nehmen und
    anstelle der Tomatensauce könnte auch eine Käsesauce verwendet werden.
Das Rezept wurde 0 Mal gekocht
Das Rezept hat 0 Variationen

Kommentare zum Rezept Überbackene Muschelnudeln

  • crazycook sagt:
    12.01.2005
    Full House: köstliche Pasta! Vorausgesetzt, die Sauce wird selbst fabriziert. Meine Variation: Käsesauce mit Kochschinkenstreifen und mit Knofi angebratenen braunen Champignonscheiben; als Füllung Mascarpone mit geriebenem Parmesan und Kräutern; alles gratiniert mit Mozzarella und etwas geriebenem Gouda. Nochmals Danke, Alix!

  • Siri sagt:
    23.02.2005
    [email protected]? soo viele pasta-rezepte in letzter zeit! (viel zu viele - für mich - die möcht' ich nämlich alle nachkochen... )

  • Alf2 sagt:
    30.08.2005
    Hallo Pastaliebhaber, dieses Nudelgericht ist echt super,allerdings mit der Soße Tomato al Gusto war ich auch nicht so glücklich. Mir war sie etwas zu sauer. Ich bin noch auf der Suche nach einer andernen Soße (außer selbstgemacht) zwecks Zeitaufwand. Wenn ich etwas tolles gefunden habe werde ich es euch mitteilen. trotz alledem ist das Rezept super!!!! Alf2

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte logg dich ein oder registrier dich, um einen Kommentar abgeben zu können.