Suche nach bestimmten Rezepten

Blechkuchen gesucht - schnell und einfach

Blechkuchen gesucht - schnell und einfach

Beitragvon Hillary » 09 Jun 2011 12:21

Hallo alle zusammen,

die Planung für den Polterabend geht nun in die Endphase.
Derweil die Hochzeit nur im allerkleinsten Kreis stattfindet, wird wohl der Polterabend etwas ausschweifender.
Meine Tochter möchte ihren Gästen 2-3 Blechkuchen anbieten.
Klar hab ich selber schon nach Rezepten gesucht :-) aber grad mit euren Erfahrungswerten zwecks Bäckerei kann ich nicht mithalten
ALSO - schnell, einfach und soll was her machen ---> welche würdet ihr backen ?????

Den hab ich schon mal vorsichtig eingekreist
http://www.webkoch.de/rezept/51617

Danke für eure Mithilfe !!!
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4757
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon frank » 09 Jun 2011 21:52

Wie sieht es mit einem Kuchen auf Hefeteig-Basis aus. Hefeteig, Äpfel oder Pflaumen + Streussel.
Benutzeravatar
frank
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05 Aug 2000 11:46

Beitragvon Schoko-Biene » 13 Jun 2011 17:32

Hallöle,

also Kuchenrezepte habe ich ja en masse. Z. B. wäre dieser Heidelbeerkuchenzu empfehlen. Kann man auch gut auf dem Blech machen. Hast du ein gängiges Rezept für einen Biskuitboden?

Oder auch der Schokokuchen- den kann man auch prima vorbereiten.

Oder der Prasselkuchen. Der kommt immer gut an. Und ist garantiert schnell zubereitet!
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3564
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

Beitragvon ully56 » 14 Jun 2011 13:15

Huhu Gudrun,

Hätte hier auch noch 2 seeehr saftige Blechkuchen,
1. Mandarinen-Schmand-Streuselkuchen.
2. Heidelbeer-Quarkkuchen
Vielleicht wäre da ja was für eure Gäste dabei??

Nr. 1 funktioniert auch mit Aprikosen oder Kirschen!!!
Nr. 2 geht auch mit Brombeeren, auch Tk-Früchte oder Mandarinen
Kuchen Nr. 1:
700 g Mehl
300 g Zucker
250 g Butter
2 Eier
4 TL Backpulver
2 Pck. Vanillinzucker
Belag:
8 Dosen Mandarinen, abgetropft
8 Becher Schmand
160 g Zucker
2 Pck. Puddingpulver-Vanille

Die Zutaten für den Teig bzw. Streusel zu einem Teig verrühren. Ein Backblech (höhere Fettpfanne) mit Backpapier auslegen - Seiten einfetten.
Die Hälfte des Teiges auf das Blech geben = krümeln und gut andrücken.

Alle Zutaten für den Belag (außer Mandarinen) mit dem Mixer verrühren. Zum Schluss die Mandarinen zufügen und ebenso mit dem Mixer untermengen (die Mandarinen werden dabei zerpflückt). Belag auf den Teig geben.

Restlichen Teig als Streusel oben drauf krümeln.
Bei 190 Grad ca. 1 Stunde backen und in der Form erkalten lassen!
Kuchen Nr. 2:
250 g Mehl
2 EL Kakaopulver
½ Pk. Backpulver
175 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
4 EL Wasser
150 g Butter kalt, in Stückchen
500 g Heidelbeeren oder Brombeeren Tk geht auch oder 2 kl. Dosen Mandarinen oder 200 g Rumrosinen)
500 g Quark
400 g Schmand
100 g Butter, weich
200 g Zucker
1 TL Zitronenabrieb, unbehandelt
4 Eier
200 g Mehl
1 Pck. Vanillepuddingpulver
170 g Zucker
75 ml Öl, (neutral)
2 EL Wasser


Schicht 1: Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei, Wasser und Butter mit den Knethaken des Rührgerätes zu einem glatten Teig verkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen.
Schicht 2: die Heidelbeeren (Brombeeren) waschen und auf Küchenkrepp sehr gut abtropfen lassen. Auf dem dunklen Teig verteilen.
Schicht 3: Quark, Schmand, Butter, Zucker, Zitronenabrieb, Eier zu einer glatten Creme verrühren, über die Früchte streichen.
Schicht 4: Mehl, Puddingpulver, Zucker, Öl und Wasser mit dem Rührbesen des Handrührgeräts zu sehr feinen Streuseln verarbeiten, über die Quarkschicht streuen.
Bei 180 Grad ca. 35 - 45 min backen.

Servus
Ully
ully56
 
Beiträge: 2160
Registriert: 19 Jan 2004 15:35

Beitragvon Hillary » 14 Jun 2011 15:27

Hm, das sieht ja nicht schlecht aus..... :lol:

Somit werdens wohl der Kirschkuchen, ein Schokokuchen -vielleicht auch der hier Ruck-Zuck-Tassen-Schokoladenkuchen -
und Ullys beschriebender Mandarinenkuchen werden.
Für Hefeteig bin ich leider nicht so zu haben - außerdem soll es ja schnell gehen.

Hab sie mir abgespeichert und werd auch die anderen im Auge behalten!
Danke euch!

LG
Heidrun :wink:
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4757
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon Schoko-Biene » 14 Jun 2011 15:55

Hillary hat geschrieben:der Kirschkuchen, ein Schokokuchen -vielleicht auch der hier Ruck-Zuck-Tassen-Schokoladenkuchen -

Dann hättest du ja einen gespart - denn das ist ein Schoko-Kirsch-Kuchen!! :wink: :lol: :lol: 8)
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3564
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

was ähnliches wie Bienenstich

Beitragvon tabascoman » 30 Aug 2011 14:06

das folgende Rezept kommt etwas spät zum Polterabend, aber wird auch noch bei einer möglicherweise (Wahrscheinlichkeit satte 50 %) kommenden Scheidung noch schmecken. In Anbetracht dieser und anderer kommender Kosten ist es auch recht preiswert :-)

Rezept Nr 73: von Ingrid Auerswald Mandelkuchen vom Blech

Sahnebecher = Maß = 250 ml = 1 Tasse

1 Becher süsse Sahne
2 Becher Mehl
1 Becher Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
4 Eier

Alles verrühren, bei 170°C Umluft oder 200°C Ober/Unterhitze 10 Minuten backen
(340°F) (390°F)
bei Gas Stufe 3 oder 4

1/4 Pfund Butter schmelzen (1 Stange)
1 Becher Zucker
1/2 Becher saure Sahne
200 g Mandelblättchen zufügen (7 oz)

auf den Teig streichen, weitere 10-15 Minuten backen

und für Monika die US-maße in Klammern !
--------------------------------------------------------
in tabascomans labratory zig-mal erfolgreich getestet.
tabascoman
 
Beiträge: 34
Registriert: 20 Jun 2006 16:04
Wohnort: Berlin und Texas


Zurück zu Rezeptsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste