Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

BUTTER - eure besten Rezepte HER DAMIT!

BUTTER - eure besten Rezepte HER DAMIT!

Beitragvon aloin72 » 14 Dez 2005 12:13

Okay, nachdem ich in dem anderen post viel über
Margarine und so´n Zeug lesen musste, hier dann
die direktere Bitte:

Sacht mir eure besten Butterrezepte!

Gesucht werden z.B:
- Die derbste Kräuderbudder!
- Erdbeerbudder?
- Buddersossen?
und sonstige Rezeptchen und Geheimnisse.

...und dazu die Bitte etwas über die
Spezifikation der Butter, eben Irische
oder Deutsche..eher süßliche oder säuerliche....

Meine Damen, meine Herren:
Budder bei de Fische! Bitte.

lg,JML.
aloin72
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon wolfish » 14 Dez 2005 12:26

Kräuterbutter wird bei mir eigentlich nach dem Prinzip "rein was im Garten krautet" gemacht:

250g weiche Butter
ca. 4 El gehackten Kräutern z.B. Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Salbei, Pimpinelle, wenig Rosmarin, Majoran, Oregano
1/2 Tl. Salz
etwas Pfeffer aus der Mühle
1-2 Zehen Knofl nach Geschmack
mit einer Gabel alles verkneten - fertig.

Eins meiner Lieblingsrezepte ist Olivenbutter und die läuft beim Grillen auch der Kräutebutter den Rang ab:

200g weiche Butter
je 6 schwarze und 6 grüne Oliven, entsteint und fein gehackt
1 EL Kapern fein gehackt
2 Knoblauchzehen gepresst
2 EL Basilikumblätter fein gehackt
1/2 Tl Salz
etwas Pfeffer aus der Mühle
mit einer Gabel verkneten - fertig.

Greetz wolfish
wolfish
 
Beiträge: 52
Registriert: 12 Feb 2005 18:14
Wohnort: NRW

Beitragvon Brunella » 14 Dez 2005 13:16

hallo,

meine lieblings-butter-rezepte:

honig-mandel-butter passt gut zu croissants, hörnchen und mini-hefezöpfen 8)
250 gr. frische tafelbutter (weihenstephan)
4 El. Blütenhonig, 3 EL. gehackte mandeln, 2 EL. gemahlene mandeln

butter locker aufschlagen und den honig nach und nach unterrühren,
gehackte mandeln in der pfanne "fettfrei" anrösten, etwas abkühlen lassen, mit den gemahlenen mandeln mischen und das ganze unter die butter ziehen.

in einem tiegel anrichten und event. noch ein paar mandelblättchen als deko drüber geben.

champignon-thymian-butter zu weißbrot, gegrilltem fleisch
150 gr. zimmerwarme sauerrahmbutter
250 gr. gehackte frische champignons,2 schalotten, 1 TL thymianblättchen, etwas salz, 1 Msp. frisch gemahlene muskatnuss, 1 EL grob geschroteter bunter pfeffer

25 gr. butter zerlassen und die gewürfelten schalotten darin glasig dünsten, die geh. champignons dazugeben und unter rühren schmoren, bis die garflüssigkeit verdampft ist. thymian, salz und muskat zu geben und abkühlen lassen.

die restl. 125 gr. butter unter das abgekühlte pilzgemisch kneten und kühl stellen, bis die butter etwas härter wird, dann zu einer länglichen rolle formen, in dem geschroteten pfeffer wälzen und fest in alufolie verpacken.
mind. 1 std, im kühlschrank ruhen lassen.

zum servieren in 1 cm dicke scheiben schneiden (vorher alufolie vorsichtig entfernen!!)

---> vielleicht sollte dieser thread in die "Rezeptchen" verschoben werden :wink:
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2946
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon rnsnbrmpf » 14 Dez 2005 14:02

Hi gebutterte,

ich hatte mal Kartoffelpüree mit viel Butter gepostet.

Buttertyp? Je ländlicher und näher am frischgemachten desto besser. Es wird in Glottertal im Adler eine Butter gereicht, die schmeckt wie frisch gemolkene Milch!! Zum reinsetzen!! Die wär fein.

Grüßle
Roland
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Beitragvon aloin72 » 14 Dez 2005 17:31

Danke erstmal.

btw - "Pimpin-elle" :)

Pimp my Butter, oder wie.

Klingt aber alles sehr interessant
und natürlich legger!

JML
aloin72
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon wolfish » 14 Dez 2005 18:27

wolfish
 
Beiträge: 52
Registriert: 12 Feb 2005 18:14
Wohnort: NRW

Beitragvon rnsnbrmpf » 14 Dez 2005 18:29

wolfish hat geschrieben:If you meet a person without a smile - give him yours!


Schöner Spruch, ist mir noch gar nicht aufgefallen :oops:

Grüßle
Roland
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Butter bei die Tüften

Beitragvon Siri » 14 Dez 2005 21:24

hi buttrige,
rnsnbrmpf hat geschrieben:ich hatte mal Kartoffelpüree mit viel Butter gepostet...
und schon vorgemerkt!!!
rem: Butter bei die Tüften
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6654
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

flusskrebs-butter

Beitragvon Brunella » 17 Dez 2005 16:02

hallo,

eine "fischige" variante:
Flusskrebsbutter: für 2-4 pers.
200 gr. flusskrebsschwänze
100 gr. mildgesäuerte butter
1 TL gehackter estragon
1 TL zitronensaft (+ event. etwas geriebene zitronenschale!)
ein bisschen cayennepfeffer und salz

zunächst 2 schöngeformte flusskrebsschwänze beiseite legen -->DEKO 8)
das restliche fleisch sehr fein hacken,
mit der gabel unter die weiche butter mischen
estragon, zitronensaft, chayennepfeffer und salz zufügen und ordentlich vermengen
nach gusto abschmecken!

in 2 förmchen streichenund die ganzen krebsschwänze darauf setzen.

bis zum servieren im kühlschrnak aufbewahren.

als starter zu fr. baguette oder geröstetem brot
als hauptgericht mit frischen blattsalaten nach wahl servieren.

*lecker* einfach und denoch edel :wink:

(für intensiveren geschmack, die flusskrebse zuvor mit einer gehackten knobi-zeh in butter leicht anbraten, abkühlen lassen und dann fein hacken!)






[2005-12-17 15:07] Bearbeitet durch -Brunella-
Zuletzt geändert von Brunella am 17 Dez 2005 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2946
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon crazycook » 17 Dez 2005 16:06

Lecker mit Estragon!
Flusskrebsfleisch gibt's sogar beim Discounter (für Notfälle *grinz*).
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3654
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Brunella » 17 Dez 2005 16:09

crazycook hat geschrieben:Lecker mit Estragon!
Flusskrebsfleisch gibt's sogar beim Discounter (für Notfälle *grinz*).


weil wir ja nicht "großkopfert" sind *gg* :wink:
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2946
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

thx Brunella & Butter - Butter - Butter

Beitragvon Patricia9369 » 17 Dez 2005 16:22

Brunella hat geschrieben:weil wir ja nicht "großkopfert" sind *gg* :wink:

Genau!!! :lol: :lol: 8)

Brunella einen Flugschmatzer fürs einstellen zuwerf

-------
Mal oben aufs Thema schau und merke... hm, da gabs doch schonmal was. Nicht unbedingt die BESTEN Butterrezepte, aber ein paar Ideen dazu. Jedenfalls auf Seite 1 von Butter selbstgemacht


[2005-12-17 20:35] Bearbeitet durch -Patricia9369-
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon kreinzru » 19 Dez 2005 10:13

rnsnbrmpf hat geschrieben:Hi gebutterte,
.......die schmeckt wie frisch gemolkene Milch!! Zum reinsetzen!! Die wär fein.
Grüßle Roland


Hi Roland !

Hast Du schon mal frisch gemolkene Milch getrunken ? Die schmeckt als wäre schon jemand drin gesessen !

Nichtsdestotrotz ist Dein Rezept natürlich was Feines !

Grüße
Rudi K.
kreinzru
 
Beiträge: 169
Registriert: 12 Okt 2004 10:28
Wohnort: Steiermark

frische Milch @ Rudi

Beitragvon Patricia9369 » 19 Dez 2005 12:28

kreinzru hat geschrieben: Hast Du schon mal frisch gemolkene Milch getrunken ? Die schmeckt als wäre schon jemand drin gesessen !

Moin Rudi!
Ich hab früher regelmäßig frisch gemolkene Milch vom Bauern geholt, auch mal selbst gemolken und fand sie richtig lecker. Ist halt wie vieles Geschmackssache.
:wink: Pat
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon kreinzru » 19 Dez 2005 12:49

Hi Patricia !

Wenn sie vorher gekühl wird, dann ist es in Ordnung ! Aber diese Bilder, frisch vom Kuh-Euter in den Mund sind wirklichkeitsfremd !
Wir holen uns gerne die Milch vom Automaten, die ein Bauer aus der näherne Umgebung aufgestellt hat ! Dort wird dann frische, abgekühlte Milch zur Entnahme bereitgestellt ! Die ist wirklich noch mit der von früher vergleichbar ! Da kann man auch noch selbst, saure Milch daraus werden lassen !

Liebe Grüße aus der traumhaft schönen, verschneiten Steiermark

Winterwanderung am Pogusch

Rudi
kreinzru
 
Beiträge: 169
Registriert: 12 Okt 2004 10:28
Wohnort: Steiermark

Nächste

Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DemarcusYearby, SaranMerrick, TonaGuiterrez und 12 Gäste