Alles rund um gesunde Ernährung. Hinweise und Tipps um gesünder durchs Leben zu kommen.

Fragen??

Fragen??

Beitragvon Uesener » 03 Dez 2008 20:46

Erstmal Hi alle zusammen,

ich muss erstmal sagen dass mir das Forum sehr gefällt.
So nun zu mir. Ich bin 17 Jahre ,178cm groß und 82kg schwer.
Leider bin ich ein bischen übergewichtig und habe auch einen Bauch.Deshalb möchte ich abnehmen.
Ich halte mittlerweile nichts von Diäten ect. deswegen habe ich mich für eine Ernährungsumstellung entschieden. Ich schreibe euch mal eben meinen aktuellen Ernährungsplan:

Frühstück:Vollkorn Müsli mit fettarmer Milch
Vormittag zwischendurch: Vollkorn Brot mit fettarmer Käse oder Salami
Mittags: Eine ordentliche Portion Mager Joghurt mit Birnen und Äpfeln
Zwischendurch mal einen Apfel oder eine Banane
Abends: Je nach Tag Suppe,Kartoffeln,Fleisch,Fisch,Salat,Reis oder geröstetes Gemüse(sehr lecker)

So nun zu meinen Fragen:Ernähre ich mich gesund?Reicht der Protein,Kohlenhydrate und Fett Bedarf damit ich 1. abnehme(ich möchte an Fettmasse verlieren und nicht an Muskelmasse oder sonstiges) und damit 2. der Körper nicht auf "Sparflamme" umschaltet?

Noch etwas zu meiner Sportlichen Aktivität:Ich habe 2 mal die Woche Fussballtraining und zudem habe ich jetzt mit Fitness angefangen(auch so 2 mal)

So jetzt reichts auch. Ich möcht mich schonmal im Voraus bedanken und eventuelle Recht+Grammatik Fehler zu entschuldigen.

Liebe Grüße Florian
Uesener
 
Beiträge: 2
Registriert: 03 Dez 2008 20:46

Beitragvon jewelle26 » 03 Dez 2008 21:07

Hallo Florian,
erstmal herzlich willkommen, schön, dass Du diese Frage an uns richtest... :wink: (wo wir doch ganz gerne mal schlemmen)
nun mal ernsthaft, ich geb' mal meine Maße durch: 174/80 und runter von 96.
Wenn Du jetzt aber hoffst, von mir Tipps zu bekommen - nein.
Aus folgendem Grund:
Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber in Deinem Alter hat der männliche Körper seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen, Deinen "Ernährungs- und Bewegungsplan" halte ich für durchaus ausgewogen.
Dies meine subjektive Meinung dazu.
Gruß T.
jewelle26
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon Helga2 » 03 Dez 2008 21:13

... ich finde Deinen Ernährungsplan auch vollkommen ok und kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, wie man von dieser "Diät" übergewichtig werden kann. Zumal Du auch noch Sport treibst... Wie sieht es mit Süßigkeiten und "versteckten" Dickmachern wie Alkohol aus?

Tendenziell würde ich vielleicht mal Mittags mehr essen und nach dem Training das Abendessen weglassen. Das hat bei mir immer gut gewirkt -

Viel Erfolg,
H.
Benutzeravatar
Helga2
 
Beiträge: 802
Registriert: 30 Dez 2004 21:36
Wohnort: Muenchen

Beitragvon Uesener » 03 Dez 2008 21:50

danke schonmal für die schnellen Antworten.
Ich nasch immoment eigentlich gar nicht und Alkohol trink ich "nur" am Wochende in der Disco.

Ja das Problem ist dass ist schulisch gesehen erst immer gegen 16 Uhr zu Hause bin und in der Schule kann ich ja schlecht meine Hauptmalhzeit einnehmen.


Liebe Grüße
Uesener
 
Beiträge: 2
Registriert: 03 Dez 2008 20:46

Beitragvon jewelle26 » 03 Dez 2008 22:07

Uesener hat geschrieben:...
Ja das Problem ist dass ist schulisch gesehen erst immer gegen 16 Uhr zu Hause bin und in der Schule kann ich ja schlecht meine Hauptmalhzeit einnehmen...
ach so, ich möchte Dir ja keine Angst vor dem Berufsleben machen(wir haben auch keine Kantine), aber da gibt es einen 'Trick': Abends kohlenhydratarm, nur ist diese Aussage mit äußerster Vorsicht zu genießen, bin leider kein Ernährungsphysiologe... :cry:
Frage an alle: Weiß es jemand fundiert?
Gruß T.


[2008-12-03 21:15] Bearbeitet durch -DrMuffel-
jewelle26
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon kuddl » 03 Dez 2008 22:30

moin uesener,
ich stimme grundsaetzlich mit meinen vorrednern ueberein. da du noch in der entwicklung bist ist das nicht so einfach. aber deine ernaehrung hoert sich so verkehrt nicht an. du solltest vielleicht mal auf die grundregel achten, dass du weniger kalorien zu dir nimmst als benoetigt. dabei darf man aber nicht extrem werden. wenn du ca 800 kcal weniger nimmst als benoetigt, sollte das langsam aber sicher zum erfolg fuehren. die kalorienzahl soll/ist muesstest du mit einem qualifizierten partner ermitteln.
gruss kuddl
Benutzeravatar
kuddl
 
Beiträge: 2156
Registriert: 18 Mai 2007 13:05
Wohnort: nahe duesseldorf

Beitragvon werner_ » 03 Dez 2008 23:01

DrMuffel hat geschrieben:
Uesener hat geschrieben:...
Ja das Problem ist dass ist schulisch gesehen erst immer gegen 16 Uhr zu Hause bin und in der Schule kann ich ja schlecht meine Hauptmalhzeit einnehmen...
ach so, ich möchte Dir ja keine Angst vor dem Berufsleben machen(wir haben auch keine Kantine), aber da gibt es einen 'Trick': Abends kohlenhydratarm, nur ist diese Aussage mit äußerster Vorsicht zu genießen, bin leider kein Ernährungsphysiologe... :cry:
Frage an alle: Weiß es jemand fundiert?
Gruß T.


[2008-12-03 21:15] Bearbeitet durch -DrMuffel-


also, wir haben es immer so gehalten, die letzte Mahlzeit um 18°° einzunehmen, meine letzte Info diesbezüglich war aber: die Uhrzeit spielt keine Rolle, es kommt auf die gesamt Kalorienzahl an.

seitdem hau ich mir auch abens noch ein Gyros Pita rein, wenn mir danach ist.

dieser ganze Diätenmist ist doch völlig daneben, das einzige was hilft ist FDH (friss die Hälfte)

und nicht soviel Pils, Kola, Limo usw, sondern mal Wasser :wink:
Benutzeravatar
werner_
 
Beiträge: 4756
Registriert: 15 Dez 2005 21:16
Wohnort: Lippe !!!

Beitragvon jewelle26 » 03 Dez 2008 23:10

werner_ hat geschrieben:dieser ganze Diätenmist ist doch völlig daneben, das einzige was hilft ist FDH (friss die Hälfte)
na klaro...
werner_ hat geschrieben:und nicht soviel Pils, Kola, Limo usw, sondern mal Wasser :wink:
äh öhm, sry, wir waren mal jünger und fragten nicht nach solchen Themen: Ergebnis bekannt.
Also, Dein Tipp taugt nur zur Therapie, nicht zur Prophylaxe... :wink:
Gruß T.
jewelle26
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon kuddl » 03 Dez 2008 23:27

fdh ist die richtige richtung - ausgewogene ernaehrung und etwas weniger als man so braucht. als 'ausgewachsener' hilft das ungemein wenn man abends die kohlehydrate weg laesst .....
kuddl
Benutzeravatar
kuddl
 
Beiträge: 2156
Registriert: 18 Mai 2007 13:05
Wohnort: nahe duesseldorf

Beitragvon Commander » 04 Dez 2008 00:04

Hallo Uesener,

erst mal Herzlich Willkommen bei uns :!:
Das mit der vernünftigen Ernährung ist schon mal OK :wink:
Allerdings wenn du mit Sport was machen willst geht das nur über Ausdauersport, da der Körper immer erst den Zucker verbrennt, eh es an die eingelagerten Fette geht :idea: Ich mache da Mountainbiking :wink:
Benutzeravatar
Commander
 
Beiträge: 990
Registriert: 11 Okt 2004 10:24
Wohnort: Wutha-Farnroda (Thüringen)

Beitragvon jewelle26 » 04 Dez 2008 01:19

Commander hat geschrieben:...der Körper immer erst den Zucker verbrennt, eh es an die eingelagerten Fette geht ...
umstritten. Soviel zum Thema Kohlenhydrate :?:
T.
jewelle26
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon Hillary » 04 Dez 2008 08:53

Hallo Florian,
da möcht ich auch noch ein bissel Senf dazugeben, derweil wir dieses Problem immer wieder einmal ansprechen...

Etwas schwerer sein, heisst noch lange nicht, übergewichtig zu sein. Allein Muskeln "wiegen" einiges mehr, als anderes Körpergewebe...

Deine Ernährung ist soweit ausgewogen und den schulischen Bedingungen bestimmt auch optimal angepasst.

Ich selber bin auch ein Verfechter der kohlenhydratarmen Ernährung. Zumind. erreicht man damit eine Gewichtsreduktion ohne hungern und ohne viel Verzicht.
Wichtig ist - kein Zucker und kein weisses Mehl.
M.E. isst du ein bissel viel Obst, reichlich Gemüse wäre besser.....
Zum Abendbrot würd ich Kohlenhydrate auch weglassen, mach dir lieber zu Mittag einen Reissalat o.ä.
Zum Abend dann gesunde Eiweisse (Fisch, Geflügel, Tofu) und viel Gemüse. Das reicht zur Sättigung und ist garantiert nicht verkehrt !

Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen, in solch jungen Jahren ist der Körper noch nicht ausgewachsen - aber es ist schön , dass du dich heut schon für gesunde Ernährung interessierst!
Hier haben wir ein kohlenhydratarmes Thema :-))
http://www.webkoch.de/forum/viewtopic.php?t=10025&highlight=kohlenhydratarm

P.s. kochst du auch schon selber ???

LG
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4757
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge


Zurück zu Gesunde Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste