Diskussion über alle möglichen Themen

Asiatisch kochen nach Rezept

Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon Gismoberlin » 22 Jul 2013 16:24

Hallo zusammen, ich bräuchte mal eure Hilfe. Kennt jemand den neuen Anbieter für asiatische Küche 4Noo? Ich habe den entdeckt und finde die Grundidee gar nicht mal so schlecht: Man bestellt quasi Boxen für 2 oder 4 Personen mit jeweils 2 bis 3 Gerichten. Die liefern die Rezepte und die Zutaten (man muss also auch nicht selbst einkaufen gehen), portionieren pro Gericht alles vor und man muss dann nur noch anhand der Rezepte kochen (ca. 30 Minuten). Auch vegetarisch ist wohl möglich. Umgerechnet kann man zu dem Preis von ca. 4,50 Euro sicherlich nicht meckern und gerade Leute wie ich, die 14 Stunden am Tag arbeiten, sicherlich eine gute Zeitersparnis, weil ich nicht die Zutaten in großen Mengen auch noch einkaufen gehen muss. Nun meine Frage: Hat von euch dort schon mal jemand bestellt für Events oder einfaches Kochen mit Freunden?
Gismoberlin
Mitesser
 
Beiträge: 3
Registriert: 22 Jul 2013 16:03

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon blup » 22 Jul 2013 17:55

hi Gismo,

hast du das bereits einmal ausprobiert?

VG
Kristina
blup
 
Beiträge: 102
Registriert: 14 Feb 2013 10:44

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon Hillary » 23 Jul 2013 07:53

Hi Gismo,
hab davon noch nix gehört und würde es wahrscheinlich auch nicht ausprobieren. Mich würde daran schon stören, dass ich mir die Zutaten für die Gerichte nicht selbst aussuchen kann. Bekommt man dann Bioqualität geliefert, oder nur das, was grad weg muss?
Asiatische Küche ist doch eigentlich nicht schwierig - und einkaufen kann man Fleisch und Gemüse auch nach Bedarf. Auch ich bin voll berufstätig, aber grad die asiatischen Rezepte sind in der Kürze der Feierabendzeit schnell zubereitet. Vielleicht einfach mal versuchen ....
Hier findest du viele einfache Rezepte, z.B. das als Basis http://www.webkoch.de/rezept/ameisen-kr ... hack-51638, dazu entsprechendes Wokgemüse oder das hat jetzt auch Saison http://www.webkoch.de/rezept/sichuaner- ... uese-50868. Diese Suppe hört sich auch schwieriger an, als sie im Endeffekt ist http://www.webkoch.de/rezept/die-sauer- ... king-47481. Eine Wassermelone als Dessert und dein asiatisches Menü ist fertig.
Würde ich jedenfalls jedem "fertig" vorbereitetem Menü vorziehen. Und das schöne daran - selbst wenn man zu reichlich gekocht hat - es schmeckt auch am nächsten Tag .... :wink:

LG
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4762
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon Gismoberlin » 24 Jul 2013 11:12

Hallo Blub, hallo Hillary,

also ausprobiert habe ich noch nichts. Habe aber gestern gesehen, dass die eine Kennenlern-Box anbieten, ich habe mich jetzt einfach mal getraut und die bestellt. 4noo hat auch eine Facebook-Seite und dort sind die Kundenmeinungen eigentlich recht gut. Versuch macht klug. :unibrow:
@Hillary: Also Bioqualität wird nicht erwähnt auf deren Seite, lege ich aber auch nicht so viel wert, denn auch gilt ja: Nicht überall wo Bio drauf steht, ist auch Bio drin heutzutage. Was den Zeitaufwand angeht finde ich es gut, dass die Lieferzeiten spät abends sind und ich nicht extra vorher auch noch einkaufen muss. Abends zählt bei mir jede Stunde und bis ich in Berlin rumgefahren bin und einen AsiaShop, einen Metzger und den Gemüsehändler aufgesucht habe kann schon mal ein bisschen Zeit vergehen...man bewegt sich hier ja nur nach dem Motto Stop and Go. :roll:
Und lieben Dank für die Rezeptvorschläge, werde ich sicher auch mal ausprobieren. :nod:

Okay, also ich werde testen und euch dann berichten, ob frisch oder nicht und ob empfehlenswert für zwischendurch oder nicht. :D
Gismoberlin
Mitesser
 
Beiträge: 3
Registriert: 22 Jul 2013 16:03

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon kalana84 » 21 Aug 2013 16:39

Mich würde auch stören, dass ich alles schon fertig bekomme, aber ok wenn man jetzt keine Zeit zum Einkaufen, Aussuchen und Kochen hat, ist es garnicht so schlecht :)
kalana84
Mitesser
 
Beiträge: 4
Registriert: 21 Aug 2013 16:29

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon Gismoberlin » 22 Aug 2013 09:57

Hallo Hillary, blub und kalana84, bin euch ja noch einen "Testbericht" schuldig, was ich natürlich nachholen möchte.
Also um es vorweg zu nehmen: Ich war angenehm überrascht! Sicherlich wird das jetzt nicht mein Standard-Programm von Kochen werden, aber für zwischendurch und wenn Freunde kommen, wo es schnell und kreativ werden soll, eignet sich die Box ganz wunderbar!
Ich habe meine erhalten und alles war wie versprochen super frisch. Selbst die frischen asiatischen Kräuter wie Thai-Basilikum und Koriander waren noch nicht mal ansatzweise irgendwie verwelkt oder komisch zerknittert. :retard: Das Gericht war einmal Sommerrollen für 2 Personen und einmal Putenbrustschnitzel in Curry-Kokosmilch. Als Geschenk gar es noch eine Winkekatze und Glückskekse....fand ich ganz nett. Die Zutaten waren, von Kreuzkümmel bis Paprika alle bereits vorportioniert und eine "Bedienungsanleitung" in Form einer echt schön designten Rezeptkarte war auch dabei. Für Kochlegasteniker wie mich einfach ideal und super leicht verständlich. Vorne waren Bilder gedruckt mit den jeweiligen Zutaten und die Bezeichnungen dazu (also wohl für die ganz Doofen :D ) und hinten drauf dann die Zubereitung.
Gekocht habe ich dann inklusive Schnippeln pro Gericht einmal 25 Minuten (Sommerrollen) und einmal 30 Minuten. Super Sache! Wenn ich überlege, dass ich sonst mit einkaufen usw. mehr als 1 Stunde brauche und dazu noch im Asiashop die ganzen Gewürze für viel Geld einkaufen muss, die ich danach eher weniger brauche....absolut genial. Selbst der Kreuzkümmel usw. waren vorportioniert und man musste nur noch zugeben. Pro Gericht hat mich die Box jetzt umgerechnet ca. 7,00 Euro gekostet. Billiger wird es, wenn man mehr Gerichte für mehr Personen bestellt. Dann ist es wohl umgerechnet irgendwas um die 4,60 Euro oder so. Wenn ich jetzt bedenke, dass ich im Asialaden für Reispapier, Reisnudeln, Putenfleisch, Kreuzkümmel, Paprika, Salatgurke, Sojasoße usw. locker auch für zwei Personen 29,00 Euro bezahlt hätte für 2 Personen und 2 Gerichte, bin ich echt restlos überzeugt. Und wir sind echt gute Esser, hatten aber von beidem noch übrig für den nächsten Tag.
Was ich aber echt super fand ist die Frische. Sowas ist ja nicht immer gegeben bei Lieferservice von Lebensmitteln. Hatte auch schon bei einem großen und namhaften Supermarkt bestellt und hatte gammelige Frühlingszwiebeln und einen welken Salat dabei. Das war hier nicht der Fall. Selbst am Thai-Basilikum war die Wurzel noch dran und war noch frisch. :D :lol:

Das war es von meiner Seite und euch allen einen schönen Tag.
Gismoberlin
Mitesser
 
Beiträge: 3
Registriert: 22 Jul 2013 16:03

Wokherde

Beitragvon Heinzi78 » 20 Sep 2013 19:53

Hallo!

Darf ich fragen, wie du das Gericht denn zubereitet hast? Denn auf dem normalen Herd bekommt ja nicht die notwendigen Temperaturen dazu wie zum Beispiel professionelle Wokherde. Hast du einfach eine Wokpfanne auf den Herd gestellt? Ich schaffe es da nämlich nicht, die richtige Temperatur zu erreichen!

---- Link wegen Eigenwerbung entfernt --------------
Heinzi78
Mitesser
 
Beiträge: 3
Registriert: 14 Sep 2013 19:50

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon hobbysushikoch » 01 Sep 2014 12:36

Schönen guten Tag,

ich habe mal vor ein paar Jahren einen asiatischen Kochkurs belegt und diese Erfahrung möcht ich auf gar keinen Fall mehr missen.

Mittlerweile probiere ich auch gerne das eine oder andere eigenständige Rezept aus, jedoch ist neulich beim Kochen eine Frage aufgetaucht.

Und zwar habe ich schon gesucht, aber auf der safran.info Webseite und anderen nicht wirklich etwas gefunden.

Wisst ihr vielleicht, wie sich asiatische Küche mit Safran als Gewürz verträgt? Ich bin ein großer Safran-Fan und würde das gerne mal verwenden, wenn das passend ist.
hobbysushikoch
Mitesser
 
Beiträge: 66
Registriert: 23 Okt 2013 15:17

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon objects » 24 Sep 2014 15:23

Ich mag asiatisch sehr gerne. Aber leider kann ich es daheim nie so gut kochen, wie es im Restaurant schmeckt.
Ich denke einfach, dass mir hier die entsprechenden Gewürze fehlen.
Und natürlich auch die WOK Pfanne. Ohne dieses Equipment und die entsprechenden Zutaten kommt man an die asiatische Küche einfach nicht annähernd ran.
Benutzeravatar
objects
Mitesser
 
Beiträge: 8
Registriert: 23 Sep 2014 12:45
Wohnort: Duisburg

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon rnsnbrmpf » 13 Nov 2014 21:00

@hobbysushikoch:
Kommt drauf an, in welche Ecke von Asien Du Dich befindest. Ich denke in Indien und Nachbarn, wird das viel verwendet (die ecke kenn ich nicht). Aber in China, Philippinen, Thailand, etc. ist das nicht so verbreitet. Die würzen auch ganz anders. Und auch untereinander wieder ganz unterschiedlich. Eine Shanghaiküche kannst Du selbst innerhalb Chinas nicht mit der Kantonküche oder der in Sizhuan vergleichen.
Indien ist so gesehen näher an der ostarabischen Küche dran, vor allem mit der Gewürzvielfalt. Da läßt sich schon was finden, denke ich.

@objects:
Versuch Dich mal zu lösen von dem, was Du im asiatischen Restaurant in Deutschland bekommst. Sehr wenig davon ist authentisch. Das liegt zum einen daran, daß in Asien selten Tellergerichte serviert werden, sondern eher eine Auswahl an verschiedenen Speisen, die man gemeinsam verzehrt, zum anderen daran, daß die Gerichte je nach Region doch sehr sehr unterschiedlich sind (siehe auch oben) Hier machen sie normalerweise einen schmalen 'subset' von dem, was 'lau wei' freundlich ist (lau wei ist Ausländer auf chinesisch, manches stimmt, aber es ist angepaßt und enthält einen Haufen Glutamat als Geschmacksverstärker normalerweise. Damit wird's zum Einheitsessen)
Ansonsten sind die 'normalen' Speisen' eigentlich recht einfach.
Nehmen wir China, Shanghai Küche: Frisches Gemüse (keine Angst, das ist nicht so anders als bei uns), Sprossen (bekommst Du in jedem Supermarkt), Soja Sauce (dto), manchmal Fisch- oder Austernsauce (dto), HoiSin Sauce manchmal (nicht überall, aber im Asia shop) Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte nach Bedarf, evtl. und nach Geschmack verschiedene Chilliezubereitungen (Paste, Öl, ...). Und schon kann's losgehen. Es gibt einen Haufen Rezepte hier in der Datenbank, wo Du fündig werden kannst.
Auch ich habe früher schon viel gepostet.
Aber eines, so zum Schluß, einen Wok brauchst Du, auch wenn es ein ganz günstiger ist, der einen geraden Boden hat, damit Du ihn auf den Herd stellen kannst. Und alles nur kurz garen. Alles was ich in China gegessen habe, incl. Salatblätter, war wenigstens kurz geschwenkt. Alles knackig, aber nichts roh.
Die ganzen speziellen Zutaten, wenn es denn etwas eingefleischter sein soll, bekommst Du im gut sortierten asisa shop, auch frische Kräuter, die es hier sonst nicht gibt, etc.
Aber vorher kannst Du noch viel ausprobieren mit dem Zeug, was Du im normalen Supermarkt bekommst ... oder auf dem Markt.

Bis die Tage
Gruß
Roland
Benutzeravatar
rnsnbrmpf
 
Beiträge: 2211
Registriert: 05 Apr 2005 15:29
Wohnort: Freiburg

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon arnold » 15 Mär 2015 23:47

Hi Hillary das sieht echt toll aus, danke von mir! :)
Benutzeravatar
arnold
Mitesser
 
Beiträge: 44
Registriert: 05 Nov 2014 12:23

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon Isabelllla » 23 Mär 2015 20:15

lecker, was hier so alles empfohlen wird, danke dafür!!
Benutzeravatar
Isabelllla
Mitesser
 
Beiträge: 18
Registriert: 20 Mär 2015 10:18

Re: Asiatisch kochen nach Rezept

Beitragvon alessandra » 07 Apr 2015 17:20

Schönen guten Tag,

ich koche auch für mein Leben gerne asiatisch und esse es natürlich auch umso lieber. Ein paar Kochtipps habe ich zu meinem Glück von einem China-Restaurant bei mir in der Gegend bekommen, wo wirklich sehr nette Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten.

Falls ich mal kein Rezept zur Hand habe, schaue ich mich gerne bei Thaizeit um, die dort vorgestellten Gerichte sind auch lecker.

Am besten findet man sie über die Suche.
alessandra
Mitesser
 
Beiträge: 31
Registriert: 17 Nov 2014 11:21


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste