Suche nach bestimmten Rezepten

Zuckerbonbon

Zuckerbonbon

Beitragvon Ostpreusse » 10 Sep 2004 14:39

Hi alle,
ich kann mich noch erninnern 1940 wärend der Kriegszeit hat
meine Mutter immer selbst in der Bratpfanne Bonbons hergestellt.
Wer weiß das Rezept?
Danke im voraus Gerhard
Ostpreusse
 
Beiträge: 106
Registriert: 09 Jun 2004 12:38
Wohnort: Pulheim

Schokoladenkaramelbonbons

Beitragvon Timber » 10 Sep 2004 16:29

Zutatenliste
300 g Schlagsahne,250 g Zucker,100 g Zuckerrübensirup,60 g Butter, 2 Eßl.Kakaopulver,Öl für die Form

Zubereitung:

Die Sahne,den Zucker,Zuckerrübensirup,Butter im Topf verrühren, Kakaopulver sieben und dazugeben.Die Masse unter ständigem Rühren aufkochen 15 Minuten köcheln lassen und im Kühlschrank kalt stellen. Sollte die Masse nicht fest werden muss sie noch etwas gekocht werden. Eine etwa 20 cm große Form ausfetten,die Karamelmasse reingießen und fest werden lassen.Danach in 2 cm große Stücke schneiden und einzelnd in Folie wickeln.
Timber
 
Beiträge: 6
Registriert: 09 Sep 2004 16:37
Wohnort: Wardenburg

Bonbons

Beitragvon Ostpreusse » 10 Sep 2004 17:13

Hi Timber, :arrow:
danke für dein Rezept,werde es auch nutzen und es dir wissen lassen ob es mir gelungen ist
danke und viele grüsse
Gerhard :P
Ostpreusse
 
Beiträge: 106
Registriert: 09 Jun 2004 12:38
Wohnort: Pulheim

Karamelbonbon

Beitragvon Timber » 10 Sep 2004 20:12

Variante: 1

Zutaten
1 l Vollmilch ,1 kg Zucker

Zubereitung
Milch und Zucker in einen Topf geben. Die Flüssigkeit unter ständigem Rühren einkochen lassen. Unterdessen ein Backblech mit Backpapier belegen. Wenn die Masse gerade noch als cremig zu bezeichnen ist (erfordert etwas Fingerspitzengefühl), zügig auf das Backpapier streichen (1,5 cm dick) und in mundgerechte Quadrate schneiden (Die Masse wird ziemlich schnell hart!). Fertig.

Tip:
Etwa einen halben Becher Sahne in die Masse rühren und noch einmal kurz aufkochen lassen.Wird dadurch nicht ganz so hart.

variante 2:

3/8 l süsse Sahne ,200 g Zucker ,3 - 4 El. Honig ,30 g Butter ,Öl

Zubereitung
Sahne etwa eine dreiviertel Stunde lang unter Rühren zu knapp einem Viertelliter Flüssigkeit einkochen lassen. Zucker, Honig und Butter zugeben. So lange unter Rühren weiterkochen, bis Bonbontropfen in einem Glas mit kaltem Wasser halbfest werden. Jetzt musst du schnell arbeiten. Masse auf ein geöltes Blech oder eine Porzellanplatte giessen, etwa abkühlen lassen. Streifen von drei Zentimetern Breite von der Bonbonmasse abschneiden. Hände etwas einölen. Die Streifen ziehen, kneten, wieder ziehen, zusammenklappen, wieder ziehen und kneten. Je öfter ihr das macht, desto weicher werden die Bonbons. Dabei tritt viel Fett aus. Küchenpapier bereitlegen. Die abgekühlten Streifen mit der Schere in Bonbons schneiden.
Macht arbeit aber lecker.
Timber
 
Beiträge: 6
Registriert: 09 Sep 2004 16:37
Wohnort: Wardenburg

Beitragvon eloise79 » 20 Sep 2004 21:23

Meine Oma (aus Bayern) hat mir als Kind auch immer Bonbons gemacht, hier das Rezept:

Zwei Teil Zucker, Ein Teil Wasser und etwas Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren einkochen bis die Masse "Fäden zieht". Kochplatte nicht zu heiss schalten, sonst verbrennt der Zucker und wird rot (rot = bitter!).

Ein Backblech mit Zucker füllen und mit einem Kaffee-Löffel kleine Mulden eindrücken. Die dickflüssige Zuckerlösung in die Mulden füllen und abkühlen lassen.

Zum ausprobieren würd ich mal mit 100g Zucker und einem halben dl Wasser beginnen.

Grüsse, Carmen
eloise79
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Bonbon

Beitragvon Ostpreusse » 27 Sep 2004 09:09

Hi,Carmens
danke für dein Rezept,werde es mal ausprobieren und dir den
Erfolg berichten
Grüsse Gerhard
Ostpreusse
 
Beiträge: 106
Registriert: 09 Jun 2004 12:38
Wohnort: Pulheim


Zurück zu Rezeptsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron