Suche nach bestimmten Rezepten

Worcestersauße

Worcestersauße

Beitragvon wowasa » 20 Mär 2005 23:28

Salut zusammen!

Vor einiger Zeit habe ich ein Fläschchen Worcestersauße gekauft und weiß so garnicht, was man eigentlich damit macht.

Kann mit jemand einen Tipp (ein Stichwort oder einen Link) geben? Aber bitte wie gehabt ohne totes Tier im Essen!

A propos: ich habe eben in einem Artikel gelesen, dass unsere guten belgischen Fritten (die einzig Wahren!) teilweise in Rinderfett frittiert werden - mein Weltbild wankt... :cry:

Herzliche Grüße!
p.s.: Ich habe nicht vergessen, dass ich Euch immer noch eine Rückmeldung zu den Kokosmakronen ("mit Gefühl") schulde. Das kommt noch, wenn ich beim nächsten Deutschlandbesuch endlich mal an die Oblaten denke (bald müsste doch ohnehin in deutschen Supermärkten wieder das erste Weihnachtsgebäck zu haben sein).
wowasa
 
Beiträge: 33
Registriert: 24 Nov 2004 00:47
Wohnort: Lorraine, FRANCE

Beitragvon ebba90 » 21 Mär 2005 10:10

Vielleicht ist dieser Link für dich hilfreich:

http://home.t-online.de/home/ufetzer/proj/herbs/seiten/worcestershiresauce.htm

lg
Doro
ebba90
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon Hillary » 21 Mär 2005 11:00

Hi Wolfgang,
die Sauce läßt sich sehr gut zum Abschmecken von Käsegerichten (salaten) verwenden.
Auch beim Ofenkäse oder beim Käsefondue kommt sie in Winzigkeiten als Würzsauce zum Einsatz!
Oder bei einer Weinschnitte - Weißbrotscheibe toasten, mit Weißwein beträufeln, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, nach Belieben auch mit Tomaten- und Zwiebelscheiben belegen, mit Käse überbacken - dazu die lecker Sauce!
Tschüß Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4757
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

merci

Beitragvon wowasa » 21 Mär 2005 12:08

schönen Dank allerseits. Ich werde die Sauße mal in Kombination mit Käse versuchen.

Herzliche Grüße
wowasa
wowasa
 
Beiträge: 33
Registriert: 24 Nov 2004 00:47
Wohnort: Lorraine, FRANCE

Beitragvon Patricia9369 » 21 Mär 2005 21:21

Hallo Wolfgang!

Grob ausgedrückt könnte man sagen das Worchestersauce zu allem paßt wo man auch Maggi dranmachen würde. Es gibt dem Gericht einen gewissen Pfiff.

Weihnachtsgebäck - in Deutschland - bald? Nun gerät aber mein Weltbild ins wanken. :lol: :lol:
siehe dazu auch hier: Weihnachtsbeginn im Oktober??
Bloß nicht. Mir langts schon wenn sie Sept./Oktober mit dem Aufbau beginnen. Kein Mensch hat eine 4monatige Dauerfreude auf Weihnachten bzw. Lust drauf. Oder doch?? :roll:

Gruß, Patricia


[2005-03-23 16:35] Bearbeitet durch -Patricia9369-
Zuletzt geändert von Patricia9369 am 23 Mär 2005 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

@wowasa

Beitragvon loehae » 22 Mär 2005 12:24

Hallo Wolfgang !

Diese Sauce passt wunderbar zu Welsh Rarebits, eine Suppe aus Schmelzkäse, Milch, scharfem Senf, Pfeffer , hellem Bier und Weißbrotscheiben.
Bei Interesse am Rezept, bitte melden !

Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Beitragvon teacy » 21 Apr 2005 17:59

Hallochen

Auf jedenfall wird es da wo ich gebürtig her komme an Frikasse und an Ragoutfin auch Würzfleisch, nachgewürzt miest in Verbindung mit Zitrone, wie Maggi an einer Suppe.

Also ich stelle eben fest an alle Soßen die hell sind.*ich mir merken muß*
alles anscheint wo eine helle mehlschwitze voran geht.


*freu* :)
Benutzeravatar
teacy
 
Beiträge: 565
Registriert: 21 Aug 2004 18:54
Wohnort: Siegen

Welsh Rarebits

Beitragvon crazycook » 21 Apr 2005 19:09

loehae hat geschrieben:Bei Interesse am Rezept, bitte melden !


ICH habe Interesse! Sehe das zwar jetzt erst... Bitte Genaueres, oder gib sie doch gleich ein :wink:


[2005-04-21 19:18] Bearbeitet durch -crazycook-
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Welsh Rarebits für Susi !

Beitragvon loehae » 21 Apr 2005 19:55

Hallo Susi
Hier ist es : Welsh Rarebits

Wünsche einen wunderschönen Abend
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Beitragvon Cayenne » 28 Apr 2005 12:50

Also Lilli, es tut mir Leid Euch etwas enttaeuschen zu muessen, aber das Rezept fuer >Welsh Rarebits< ist falsch ! Es gibt keine "Welsh Rarebits" Suppe und hat es nie gegeben. Das Wort "Rarebits" bedeutet so etwas wie " rahe Teilchen" oder "vereinzelte Stueckchen" oder so aehnlich.
Dieses Rezept duerfte dem Original fast Gleichen:

Weissbrotschnitte (weisses Kastenbrot) nur einseitig toasten.
Die ungetoastete Seite fingerdick mit folgender Masse bestreichen:

Geriebenen Kaese ( von Cheddar oder aehnlichem Kaese) mit
etwas Paprikapuder
Eidotter
Bier
etwas Sahne
ein paar Spritzer Worchestershire Sauce,
und dann alles
gut vermengen. Die Masse muss fest sein - also nicht fluessig.
Nun kommen die belegten Toastscheiben unter den Grill, biss die Kaesemasse fest wird und sich braeunlich verfaerbt.

Die gebackenen Scheiben werden dann in 4 oder 6 Teile geschnitten.
Dass sind dann die >Welsh Rarebits< !
Eure Variante im Rezeptfolder ist bestimmt ein Beitrag von einem experimentierenden Hobbykoch. Und ich behaupte auch nicht, das dass schlecht waere - im Gegenteil.
Und ich will und MUSS auch nicht Alles besserwissen - nur so am Rande.

LG von Cayenne :D
Benutzeravatar
Cayenne
 
Beiträge: 758
Registriert: 22 Apr 2005 12:19
Wohnort: Neuseeland - bei den Kiwis

Beitragvon loehae » 28 Apr 2005 13:37

Hallo Cayenne !
Das Rezept habe ich aus " Die 100 berühmtesten Rezepten der Welt "entnommen.
Von Hobbykochrezept kann demnach keine Rede sein.

Dort ist wörtlich zu lesen:
"Die Fachleute streiten sich darüber, ob dieses Käsegericht-wahrscheinlich stellt es die älteste warme Käsespeise der Welt dar- Welsh Rarebits(=welsche Leckerbissen) oder Welsh Rabbit( = welsches Kaninchen) heißt. In alten Kochbüchern ist fast immer die zweite Version zu finden. Dagegen besteht die neuere Küchenliteratur auf den Rarebits.
Als ob das nicht schon Zwiespalt genug wäre, gibt es auch noch zwei voneinander abweichende Zubereitungsvorschriften. Die ältere: Käsemasse auf einen Teller geben oder in eine Schüssel und mit Brot heraustunken. Die jüngere: Käsemasse etwas dicker anrühren, auf Brotscheiben streichen und im Ofen überbacken."

Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Beitragvon Cayenne » 28 Apr 2005 13:48

Hallo Lilli,
ich wollte aus den Welsh Rarebits kein Streitgespraech machen. Ich gebe lediglich meine Fachmeinung hier ab, da ich 40 Jahre lang Erfahrung sammeln konnte. Aber Du hast Recht, es gibt wahrscheinlich kein ganz bestimmtes - sagen wir mal Gericht, was auf Welsh Rarebits oder Welsh Rabbit zutrifft.
Die aeltere Version ist vergleichbar mit dem heutigen originalen Kaese Fondue.
Die neuere Version ist die, die ich beschrieben habe.
Es gibt also keine Gewinner oder Sieger !

LG
Cayenne :D
Benutzeravatar
Cayenne
 
Beiträge: 758
Registriert: 22 Apr 2005 12:19
Wohnort: Neuseeland - bei den Kiwis


Zurück zu Rezeptsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste