Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Marmelade selbstgemacht (Sammelstrang)

Marmelade selbstgemacht (Sammelstrang)

Beitragvon Siri » 01 Jul 2007 15:11

hallo süße :wink: & andere obstverwerter,

nachdem zzt. in den obstabteilungen und beim 'südfruchthändler' (gips sowas überhaupt noch ?? :?) die auslagen gewissermaßen überquellen und wir von lieben zeitgenossen mit der einen oder anderen selbstgemachten marmelade beglückt wurden, wollte ich hier doch mal nachschauen...
... und habe festgestellt, daß es ja gar keinen marmelade-fred gibt! :?
oder hab' ich ihn nur nicht gefunden ???

ejal, hiermit sei einer eröffnet.

und zwar mit ein paar rezeptchen von aaO im wehwehweh:

begeisterte frühstüxmarmeladenkocherin „Lady Marmelade“ (Gabili) hat geschrieben:Erdbeer-Chili-Marmelade

1000g frische Erdbeeren
je nach Schärfe, 8 bis 10 Chilischoten (ohne Kerne)
500g 2:1 Gelierzucker

Erdbeeren (nur feste Früchte) kurz in ein Wasserbad legen, im Sieb abtropfen lassen, mit Kückenkrepp trockentupfen und den grünen Fruchtansatz entfernen.
Die Chilischoten aufschlitzen, die Kerne rauskratzen und ganz klein hacken.
Erdbeeren, Chili und Zucker in einen Mixer bzw. Küchenmaschine geben und pürieren. Erstmal kurz und dann entscheidet Ihr, je nach Gusto, ob Ihr die Fruchtstücke noch kleiner haben wollt.
Ich bevorzuge sie ziemlich fein.
Alles zusammen in einen Topf, (nicht ans Telefon laufen, lasst es klingeln-Ihr gehört jetzt an den Topf!)
Das Mus mit einem Kochlöffel umrühren, bis es sprudelnd kocht.
Den Kurzzeitwecker auf 3 Minuten stellen, die ganze Zeit mit dem Holzlöffel die Marmelade umrühren.
Nach (ziemlich) genau 3 Minuten die heiße Masse SOFORT in die, mit heißem Wasser ausgewaschenen Gläser, füllen.
SOFORT den Twist-Off Deckel fest draufschrauben und die Gläser auf den Kopf stellen.
Aber nur 5 Minuten. Beim ersten Mal habe ich sie auf dem Kopf stehen lassen und die Marmelade klebte vom Deckel an abwärts...

Das Procedere: Gläser vorher heiß ausspülen, auf ein Trockentuch stellen, die Deckel griffbereit daneben, die Marmelade 3 Minuten kochen usw., bleibt immer gleich.

Ingwer-Marmelade

1 frische Ananas (Fruchtfleisch muss 400g ergeben)
800 g Orangen (sollte 500g ergeben)
je nach Schärfe 60 bis 100 g Ingwer
Wichtig: Das Fruchtfleisch muss insgesamt 1000g sein
500g 2:1 Gelierzucker

Wenn Ihr keinen Ananaszerkleinerer habt, kauft Euch 400g vorbereitete frische Ananass.
Bei den Orangen, die Schale mit der weißen Haut abschneiden, so dass Ihr das pure Fruchtfleisch vor Euch habt.
Jetzt nehmt Ihr Euch jedes Orangenviertelchen einzeln vor und pult das Fleisch mit einem scharfen Messer aus der Haut.
(Eine Sauarbeit, ich weiß, es lohnt sich aber!!! Vielleicht habt Ihr ja einen Mann oder eine Freundin, die Ihr mit dieser Aufgabe qypern ähhh ...quälen könnt))
Jetzt noch flugs eine Ingwer Knolle geschält und auf der Reibe fein gerieben und das Schlimmste liegt hinter Euch!
Alle Zutaten (Zucker nicht vergessen!) wieder in den Mixerrrr.
3 Minuten sprudeln kochen, in die Gläser, fertig!

Die Ingwer Marmelade mindestens 2 Wochen ruhen lassen, dann erst entfaltet sich das wahre Aroma.


Orangenmarmelade, bitter

1000g Orangen
2 Limonen oder Zitronen
500g 2:1 Gelierzucker

Von den Zitronen und Orangen die Schale fein raspeln.
Dann von den Früchten mit dem Messer die weiße Haut größtenteils entfernen. Etwas muss dranbleiben, sonst wird sie nicht bitter!
Alle Früchte klein schneiden und die Kerne entfernen.
Wieder in den Mixerrrr mit dem Zucker (höre immer die Kleine aus der Werbung mit der Yoghurt!)
3 Minuten köcheln, abfüllen, fertig!

Auch wieder 2 Wochen ruhen lassen.

--------------------------------------------------------------------------------
Die Marmeladen in schönen Gläsern, ein Stück Serviette um den Deckel, sind preiswerte Mitbringsel und sehr beliebt!

Guten Appetit!



[2007-07-01 17:27] Bearbeitet durch -Siri-
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: Marmelade selbstgemacht (Sammelstrang)

Beitragvon Schoko-Biene » 28 Jun 2018 12:14

Hallo zusammen,

heute werde ich eine eher ungewöhnliche Marmelade kochen - nämlich aus den Früchten der Felsenbirne (https://www.webkoch.de/rezept/die-gemeine-felsenbirne-7399). Sowohl Pflücken als auch Putzen sind schon extrem mühselig. :roll: Ich habe gestern dann ein Püree hergestellt, das heute zu Marmelade weiterverarbeitet wird. Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt. Die Früchtchen schmecken jedenfalls sehr fein! :nod:

Hat schon jemand Erfahrungen mit der Felsenbirne?
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3555
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

Re: Marmelade selbstgemacht (Sammelstrang)

Beitragvon ully56 » 29 Jun 2018 08:35

Guten Morgen Bine,

hihihi, ich kenne die Felsenbirne nur in flüssiger Form :thumbsup: :nod: :roll: , kann einen Felsenbirnenschnaps nur bestens empfehlen :thumbsup: :lol:

Servus aus München

Ully
ully56
 
Beiträge: 2133
Registriert: 19 Jan 2004 15:35

Re: Marmelade selbstgemacht (Sammelstrang)

Beitragvon Schoko-Biene » 02 Jul 2018 06:49

Guten Morgen, ully,

aha! :D Flüssige Vitamine sozusagen ... :mrgreen: :lol:

Auf jeden Fall ist auch die Marmelade superlecker geworden!!! Nach DER Arbeit muss man sie echt genießen!! :p :nod:
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3555
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen


Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast