Zusammenstellung verschiedener Speisen und Getränke zu Menüs

Es weihnachtet bald

Es weihnachtet bald

Beitragvon Hillary » 20 Dez 2004 11:02

Hallo alle zusammen !
Hat jemand Lust und macht mit ? :wink:
Also mich würde schon wahnsinnig interessieren, was bei euch zu Weihnachten alles in die Töpfe kommt und ...... :wink: natürlich wieder herauskommt.
Die Traditionen sind so unterschiedlich, vielleicht findet der eine oder andere hier auch eine Anregung.
Kurze Rede, langer Sinn, ich starte den ersten Versuch.

Freitag, 24.12.2004

Mittag gibt's weiße Wiener mit süßem und scharfen Senf , Schwarzbrot und einem schnellen Kartoffelsalat (Kartoffel-Apfel-Salzgurke-Majo)
Abend Feiertagsmauke (Kartoffelmus mit brauner Butter, Milch, Muskat), Sauerkraut und diese herrlichen ungebrühten Bratwürste die der Fleischer (fast) nur zu Weihnachten zaubert.

Samstag, 25.12.2004
entfällt wegen Einladung :?

Sonntag, 26.12.2004

Mittag
- ein kleines Vorsüppchen aus den Enteninnereien
- als Haupgericht
Weihnachtsente nach Hausfrauenart
Stupperle
Petersilienkartoffeln
Exotisches Rotkraut
Rosenkohl
Rotkrautsalat

Dessert, bzw. Nachmittag

Hessischer Apfeltraum allerdings mit Apfelmus
Eine Rotweincreme nach Dr. Oetker (Fertigpackung)
obligater Mohnstriezel

Abend
- eine Fischplatte mit Lachs, Schillerlocke, Butt und Sahnemeerrettich
- eine Käseplatte mit Weintrauben und Oliven
- Heringshäckerle
- Avocados mit Krabben gefüllt

Montag

Mittag Nudelsuppe aus Enten/Geflügelklein
Abend der hoffentlich nicht mehr zu große Rest

......und wie sieht euer Plan aus :wink: ?
Tschüß Hillary
(Überarbeitung folgt noch)
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4758
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon crazycook » 20 Dez 2004 15:28

Hi Hillary, wenn ich das mal so genau wüsste! Dank Jobstress die komplette letzte Woche den Bach runter; komme erst seit heute zum Planen.

Heiligabend wahrscheinlich dieses:
Hühnchencarpaccio mit pikanter Pflaumensauce. Lässt sich gut vorbereiten, und der Kurze muss nicht so lange auf die Bescherung warten. Aber was dazu? Baguette mit Butter ist so prosaisch.
Erster Weihnachtstag: eingeladen zu Rinderbraten mit allen Schikanen sowie zu Kaffee und Abendbrot. :D
Zweiter Feiertag wollte ich Andalusische Filets kochen, vorab spanische Mandelsuppe, hinterher Eisparfait. Auch hier fehlt mir die Beilage, auf Reis habe ich nicht recht Lust. Abends dann bloß was Leichtes nach der ganzen Fresserei, vielleicht Lachs, gebackenen Camembert oder Pilzpastetchen.

Wenn jemand Ideen für Beilagen oder Imbiss hat: immer her damit!
LG Susi
Zuletzt geändert von crazycook am 20 Dez 2004 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon fuffi » 20 Dez 2004 17:56

Hallo miteinander,

also bei uns fängt ja Weihnachten schon am 23. an. Da kommt mein Sohn mit seiner Freundin. Und die ist Vegetarierin.
Hab schon in der Datenbank unter Vegetarisch geschaut, aber da lacht mich nichts an. Ist eben nicht mein Fall.
Aber das Problem ist mittlerweile auch gelöst. Hab am Donnerstag in der Metro 2 kg Calamari gekauft. Die gibt es(natürlich nur einen Teil davon), mit selbstgemachter Remoulade und Weißbrot. Vorher eine Gemüsecremsuppe und als Dessert Apfelmaultaschen.

Heiligabend: Hab ich mit meinem geschiedenen Mann immer Saure Zipfel essen müssen. Ist nicht mehr. Ich habe nicht nur den Mann abgelegt, sondern auch die Gewohnheiten. Es gibt einen Rehgulasch und dazu selbstgemachte Spätzle.

Samstag: Da trifft sich die ganze Familie bei Muttern, und die macht einen großen Vogel.

Sonntag: Ist noch etwas ungewiß. Erst mal Schlafen bis 11 Uhr. Dann ausgiebiges Frühstück und am späten Nachmittag das Mittagessen.Wahrscheinlich eine Lammkeule, geschmort mit Kräutern und dazu Kroketten.

Ach ja, und meinem Vater, dem Schleckermaul, muß ich am 1. Weihnachtstag wieder Kuchen mitbringen.
Für Ihn: Schokoladenkuchen
Für uns: Streuselkuchen mit Vanillefüllung.(Das 2. Problemkind in der Familie ist meine kleine Nichte. Es darf nichts mit Früchten und Kakao sein und meine Mutter mag keine Haselnüsse und keine Mandeln)Da soll man einen vernünftigen Kuchen backen.

Viele Grüße aus der kalten Oberpfalz :roll:
fuffi
______________________________________________

Dummheiten können reizend sein, Dummheit nicht.
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Beitragvon batsheva48 » 20 Dez 2004 19:27

hi miteinander,

meine Aufzählung geht relativ schnell:

24.12.
gut frühstücken,
Mittagessen fällt aus,
zum Kaffetrinken gibts Raffaello-Torte
zwei Sorten Kartoffelsalat mit Würstchen und Buletten zum Abendessen

25.12.
kleines Minifrühstück,
Mittags Gänsekeule, Rotkohl und Klöße (im Restaurant - das ist weit und breit für seine leckeren Gänsgerichte bekannt)
Apfeltraum zum Kaffetrinken
Wer dann abends noch Hunger hat, schaut nach was der Kühlschrank zu bieten hat.

26.12.
zum Mittag Rinderfiletsteaks"Sei mein" mit Kroketten und Blattspinat.
Zum Kaffeetrinken gibts die Kuchen-Überreste von den Vortagen.
Danach ist Kofferpacken angesagt - am Montagmorgen gehts sehr früh für eine Woche in den Urlaub.
batsheva48
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Das gibts Weihnachten bei mir

Beitragvon Patricia9369 » 20 Dez 2004 20:05

Hallo ihr Lieben!

Tja... Bei mir hängt alles vom Mittwoch ab. Da kommt jemand um den Ofen zu reparieren. Wehe das klappt nicht! :twisted:
Nachtrag am 24.12: Der Ofen ist repariert und meine Aufzählung haut hin & wurde ergänzt...

Heiligabend
Tagesbeginn wie jegabt
kleiner Snack für zwischendurch: Ofenkäse mit Toastbrotwürfeln zum stippen gereicht
Abends Lammkeule a la Hadjak mit mitgegarten Kartoffeln und Karotten. Dazu evtl. noch Spätzle.

1. Weihnachtsfeiertag
lange schlafen und ein leckeres Frühstück mit Pfannkuchen & Obst
zwischendurch eine Leckerei, die Kasselerröllchen von Torsten
abends Mein Wildgulasch von Hillary mit Pilzklößen und Rotkohl.

2. Weihnachtsfeiertag
tagsüber wie auch am Tag davor
kleiner Appetithappen:gefüllte Datteln
abends ein Mix aus Hasenbraten und Geschmortes Kaninchen in Weißweinsauce mit höchstwahrscheinlich Rotkohl und Kartoffelknödeln oder Birnen und Preiselbeeren sowie Knödeln als Beilagen.

Wenn ich denn noch dazu komme backe ich zusammen mit meiner Tochter Plätzchen & Co.

Das ist meine vorläufige Planung. Für das "zwischendurch" werde ich mir -sofern nicht inzwischen ergänzt- ganz spontan etwas leckeres einfallen lassen.

An allen Weihnachtstagen wird bei mir noch eine Riesenportion Gemütlichkeit & Ruhe serviert. :wink:
Ob sich der ganze Aufwand für 1 1/2 Personen lohnt frage ich mich jetzt lieber nicht. :lol: Weiß dafür aber genau das es superlecker wird! 8)
Zuletzt geändert von Patricia9369 am 27 Dez 2004 15:18, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crazycook » 20 Dez 2004 20:08

Hi Fuffi, von Sauren Zipfeln hätte ich mich allerdings auch scheiden lassen :twisted: Was is'n das, um Gottes Willen?

Zumindest bin ich wieder da (im Forum) und somit sehr erleichtert :D . Fleisch ist bestellt, somit habe ich mich festgelegt. Bei meinen Beilagen bin ich zumindest ein Stückchen weiter: zu den Filets Polenta mit Mascarpone (nicht ganz typisch) sowie Zartweizen als Zweitbeilage. Jetzt fehlt noch ein "kleines" spanisches Gemüse, vielleicht was mit Sherry und ohne viel Aufwand.
Zum Carpaccio (bin höchst gespannt!) werde ich wohl einen Salat mit Rucola machen, statt das Fleisch darauf anzurichten. Jemand was Schickes (oder etwas Anderes passendes) in petto?
LG Susi
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon loehae » 20 Dez 2004 20:39

@ crazy
Saure Zipfel sind im Essigsud gegarte Rostbratwürste, sie schmecken recht lecker.
Zum Thema:
24.12. : nachmittags Weißwurst mit süßem Senf und Laugenbrezeln,
abend gebeizter Lachs mit Senfsoße, Kartoffelsalat mit Crème fraîche und Lachsforellenkaviar, Feldsalat mit Nüssen, danach tropischer Obstsalat mit Mascarponecreme.
25.12. Tomaten -Orangen-Suppe, Bobotie( afrikanischer Lammeintopf mit Rosinen, Mandeln, Toastbrot, Zitrone, Milch., als Nachtisch eine Kirschcreme.
26.12. Reste, wenn sie reichen, ansonsten einen Nudelauflauf mit Wurst und allerlei Gemüse.
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Carpaccio... @ Susi & an alle

Beitragvon Patricia9369 » 29 Dez 2004 00:46

crazycook hat geschrieben:Zum Carpaccio (bin höchst gespannt!) werde ich wohl einen Salat mit Rucola machen, statt das Fleisch darauf anzurichten.

Und haste dat Carpaccio nu gemacht?
Ich wäre sehr gespannt über einen Bericht von dir!

Ich bin soweit durch mit meinen Berichten. Allens über die Links meiner Weihnachts-Planung (also letzlich bissel weiter oben hier) unter Menüzusammenstellungen Es weihnachtet bald zu finden...

Generell würde ich es begrüßen, wenn öfters mal ein User seinen Bericht zu einem nachgekochten Gericht unter "Frage stellen" dieses Rezeptes einstellt. Denn jeder bereitet es doch ein wenig anders zu und oftmals ergeben sich interessante Ansätze.
Also nur zu meine Damen und Herren! *schmunzel*
Oder wollt ihr etwa wirklich dat überall mein Name drinnesteht? Bestimmt net, oder doch? Neeee... :lol: :lol:

Übrigens... Mein absolutes Lob zu eurer Fleißigkeit im Fonduethread. Er wurde inzwischen knapp 3160 mal aufgerufen!!!! Superidee das!

Liebe Grüße an alle!
Patricia
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crazycook » 29 Dez 2004 01:02

Carpaccio ist bereits neu bewertet; lohnt sich absolut. Sauce fix gemacht und für vielerlei weitere Rezepte verwertbar.
Himmlisch waren vor allem meine andalusischen Filets; vom Metzger hauchfein geschnitten, kurzgebraten und absoluter Knüller mal wieder.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

@ Susi

Beitragvon Patricia9369 » 29 Dez 2004 01:11

Mmmmh, lecker. die andalusischen filets hab ich auch schon abgespeichert Susi!

Danke für die Info zum Carpaccio!

Grüße, Patricia
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Nachtrag Carpaccio

Beitragvon crazycook » 29 Dez 2004 11:43

Nostradamuz gab den Tipp, etwas von der Pflaumensauce mit Olivenöl als Salatdressing zu verwenden. Das fand ich viel zu bitter, hab's demzufolge weggekippt und ein Dressing aus Feigen- und Mandarinensaft, Öl, etwas Essig, Salz und Pfeffer hergestellt (für Eisbergsalat mit Mandarinen und Feigen; man kann auch andere Früchte nehmen). Passt gut zum Carpaccio; dazu Krabbenchips.
Die Filets sind leider ziemlich teuer, aber für Anlässe absolut zu empfehlen. Unbedingt Schokolade kaufen, die nicht so viel Zucker enthält! Ich trage das noch nach im Rezept.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Re: Carpaccio... @ Susi & an alle

Beitragvon loehae » 29 Dez 2004 12:31

Patricia9369 hat geschrieben:Generell würde ich es begrüßen, wenn öfters mal ein User seinen Bericht zu einem nachgekochten Gericht unter "Frage stellen" dieses Rezeptes einstellt. Denn jeder bereitet es doch ein wenig anders zu und oftmals ergeben sich interessante Ansätze.


Halli , hallo !
Ich halte es so, dass ich meine Meinung direkt zu dem Rezept schreibe, und zwar nur das wichtigste, was ich abweichend vom Rezept getan oder unterlassen habe.
Denke einfach, dass man lange Berichte nicht liest, kurze Anmerkungen dagegen schon, vorallem wenn es mehrere Kommentare zu einem Rezept gibt !

LG Lilli
Es wird sonnig bei uns !
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Kurzmeldungen

Beitragvon crazycook » 29 Dez 2004 12:37

Hi Lilli, hast Du ein Seminar zum Thema "moderne Blattmache" besucht? :lol: Wissenschaftlich erwiesen ist, dass der Leser bei längeren Episteln innerhalb kürzester Zeit das Interesse verliert, hingegen Kurzmeldungen regelrecht verschlingt. Das wurde untermauert mittels Untersuchungen der Augenbewegung per Elektroden.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Re: Kurzmeldungen

Beitragvon Patricia9369 » 29 Dez 2004 15:16

Au verflixt!

Ich müßte bestimmt mal einen Kursus "Wie fasse ich mich kurz" belegen.... :roll:
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Menüzusammenstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron