Küchen- und Haushalttipps

Joghurt

Joghurt

Beitragvon Swiss » 20 Mai 2009 15:19

Hallo zusammen

ich bin am überlegen mir einen Joghurtbereiter zuzulegen.

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Macht ihr viel damit? Lohnt es sich?

Dankr für die Hilfe

Gruss Gabi
Swiss
 
Beiträge: 53
Registriert: 15 Mär 2005 12:49
Wohnort: Luzern

Beitragvon werner_ » 20 Mai 2009 17:41

ja zu allem, allerdings funzt das nur mit H-Milch, oder selber aufkochen :idea: :wink:
Benutzeravatar
werner_
 
Beiträge: 4756
Registriert: 15 Dez 2005 21:16
Wohnort: Lippe !!!

Re: Joghurt

Beitragvon frank » 20 Mai 2009 22:02

Swiss hat geschrieben:ich bin am überlegen mir einen Joghurtbereiter zuzulegen.

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Macht ihr viel damit? Lohnt es sich?


So viele Fragen auf einmal. Ich habe Erfahrungen mit so einem Gerät.

Was mache ich damit: Nichts mehr. Früher Firschkäse und Joghurt

Lohnt es sich: Nur wenn man Spaß daran hat ja.

Diese Geräte halten einfach eine bestimmte Temperatur. Je nachdem ob man Käse oder Joghurt machen möchte ist diese anders. Vielleicht hast Du sogar schon so ein Gerät ohne es zu wissen. Moderne Backöfen können auch mit diesen Temperaturen umgehen. Wenn Du dennoch so ein Gerät kaufst achte auf zwei unterschiedliche Temperaturstufen für Käse und Joghurt damit du auch mal Käse(Nur Weichkäse und Quark) machen kannst.

Der Joghurt wird selbst gemacht nicht so fest wie die Kaufprodukte. Bei Käseherstellung sollte man sich auf Quark oder Frischkäse beschränken. Es gibt auch Edelschimmelkulturen. Da ist aber das Risiko einer unerwünschten Schimmelsorte hoch.

Ich persönlich würde mir keinen Bereiter mehr zulegen.

Falls Du mehr dazu wissen möchtest, frage hier einfach nach.

Viele Grüße,

Frank
Benutzeravatar
frank
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05 Aug 2000 11:46

Joghurt

Beitragvon Sajg » 23 Jul 2009 11:59

Ich war längere Zeit im Ausland, da gab es keine Joghurt zu kaufen und die Joghurette war sehr hilfreich.
Es funktierte nur mit H-Milch oder abgekochter Milch. Die Milch muss bei der Zubereitung eine Temperatur von 40 grad haben. Der Aufwand lohnt aber hier wirklich nicht.
Benutzeravatar
Sajg
 
Beiträge: 4
Registriert: 28 Sep 2006 23:05
Wohnort: Hauptstadt

dem Jo sein Ghurt ... ;-)

Beitragvon Siri » 23 Jul 2009 16:10

hi swiss & andere Joe Kurt fans,

Frank hat es ja eigentlich schon rundum beleuchtet ...

nein, lohnen tut es nicht.
weder vom geld-, noch vom zeitaufwand her.

außerdem nimmt der schnickschnack auch noch wieder kostbaren platz in der küche ein, und die reinigung belastet die umwelt zusäzlich.

da mir aber so ein dingens auch mal zugefallen ist, mache ich trotzdem hin und wieder was selber - es schmeckt uns einfach besser ...

... am besten natürlich, wenn man richtige milch (also solche, die sauer wird, wenn man sie stehen läßt - muß man aber auch erst mal bekommen!) dazu nimmt!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: dem Jo sein Ghurt ... ;-)

Beitragvon kuddl » 23 Jul 2009 16:14

Siri hat geschrieben:
... am besten natürlich, wenn man richtige milch (also solche, die sauer wird, wenn man sie stehen läßt - muß man aber auch erst mal bekommen!) dazu nimmt!

....tja, das warn noch zeiten.....
kuddl
Benutzeravatar
kuddl
 
Beiträge: 2156
Registriert: 18 Mai 2007 13:05
Wohnort: nahe duesseldorf

Re: dem Jo sein Ghurt ... ;-)

Beitragvon frank » 24 Jul 2009 07:53

Siri hat geschrieben:... am besten natürlich, wenn man richtige milch (also solche, die sauer wird, wenn man sie stehen läßt - muß man aber auch erst mal bekommen!) dazu nimmt!


In der Bio Company gibt es fast jeden Freitag "Vorzugsmilch". Die ist komplett unbehandelt.
Benutzeravatar
frank
 
Beiträge: 2372
Registriert: 05 Aug 2000 11:46


Zurück zu Küchentipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste