Neues Forum "Kinder"

Beitragvon Sunshine1 » 23 Okt 2004 13:34

Guten Tag alle zusammen :D,

vielen Dank für die vielen, tollen Ideen.
Sie machen mir wirklich Mut!
Meine Söhne sind in der Küche leider nicht sehr experimentierfreudig, sie haben speziell männliche Gene!
Die Idee mit der Punktekarte finde ich auch sehr gut und wenn es dafür eine Vorlage gäbe, wäre ich auch sehr dankbar dafür!

Ich wünsche Euch auch ein schönes Wochenende!
Sunshine1
 
Beiträge: 82
Registriert: 13 Mai 2004 14:04

Re: Kurze Antwort Patricia

Beitragvon Patricia9369 » 23 Okt 2004 14:06

crazycook hat geschrieben:Lass Deine Tochter mal auf Playmobil klicken, da gibt's auch tolle Spiele.

Gute Idee! www.playmobil.de? Jo, und schon gespeichert.
Übrigens, wer sich nich nicht so recht mit angesagten Kinderspielen (Alter rund um die sechs) auskennt, kann mich gern anschreiben. Such dann eine Liste von ihren beliebtesten Online-Spielen raus und schick sie euch.

Im Moment machen wir grad kurz Küchenpause. Wir arbeiten am Käsesalat und sie hatte großen Spaß dabei, mir z.B. auszusuchen welche Paprika ich schneide, die Zitronen auszudrücken, am gehobeltem Käse und der Paprika zu naschen, ganz allgemein mitzuhelfen.

Ich denke, die Kids fühlen sich dabei auch wichtig (tut dem Ego gut!!) und ernst genommen.

Kinder sind bereits in kleinerem Alter wesentlich fitter, als wir Eltern oft denken oder wahrhaben wollen. Gut erkannt Crazycook! Wir unterschätzen sie oft...

Gruß von Patricia (Küche-Phase 2 Käsesalat... *smile*)
(vorher muß ich mir allerdings noch die Hand vom Frl. Doktor operieren lassen, weil ich mich vorhin am Gemüsehobel geschnitten hab. *lach*
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Sunshine: Kleine-Jungs-Köche

Beitragvon crazycook » 23 Okt 2004 14:29

Hallo Sunshine - wieso denn männliche Gene? Die weltbesten Köche sind männlich - lass Deine Jungs doch mal ran, oder schau mit ihnen auf Super-RTL samstags 13.45 "Die Superköche" - da sind immer auch Jungen am Werk und benehmen sich ganz ritterlich in der "weiblichen Domäne" Küche. Meiner bastelt - und nascht - jedenfalls gern mit am Herd.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

50 ct Belohnung? (22 Okt 2004 16:45)

Beitragvon Siri » 23 Okt 2004 16:49

hi crazy!
crazycook hat geschrieben:...das mit den 50 Cent finde ich aber happig! Du meinst, für jeden pünktlichen Schulttag? Dann lernt sie doch überhaupt kein Pflichtbewusstsein...
20 * 0,50 = 10,00 EUR - wenn das z.b. das im monat maximal erreichbare taschengeld ist, kann das schon was bewirken...
... und das Pflichtbewusstsein kommt auch nicht zu kurz, wenn bestimmte sachen eben ausschließlich vom taschengeld bezahlt werden müssen!
es ist wichtig, auch (scheinbare - das kind sieht das nicht unbedingt so!) selbstverständlichkeiten zu belohnen! angemessen natürlich!
crazycook hat geschrieben:...Mein Kind kann sich vor lauter Außer-der-Reihe-Geschenken von Oma, Opa, Tanten, Onkels ohnehin kaum retten...
da wäre dann mal ein wirklich eindringliches gespräch mit den betroffenen angebracht!
1. ist das einmischung in die erziehung, die sich die leute für sich selbst wohl auch verbeten hätten!
2. kann man/frau so etwas auch kanalisieren - richte ein sparbuch oder besser noch einen investmentfonds für das kind ein (auf kindes- und deinen namen) - zweck: ausbildungs- oder lebensstart-hilfe, da dürfen die dann gerne was einzahlen (und dann den beleg 'schenken')!!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: Kinder & kein Ende

Beitragvon Siri » 23 Okt 2004 17:23

hi zusammen,
Patricia9369 hat geschrieben:Meine Tochter ist äußerst kreativ im sich einfallen lassen...
das sind kinder generell, natürlich in unterschiedlicher ausprägung und intensität!
1. WICHTIG! sowas nicht unterdrücken!
die meisten erwachsenen haben deswegen wenig kreativität, weil sie als kind zurechtgestutzt wurden...
2. statt unterdrücken: 'Testen verschiedener Mittel'
3. ist auch völlig natürlich - es gibt immer den test/kampf, wer wem was 'verkauft'... mir tun immer die mütter sagenhaft leid, die an der supermarktkasse mit ihren quengel-gören an den süßigkeiten vorbei müssen! andererseits, wer sich das gefallen läßt...(siehe oben: 'ausrede')

Patricia9369 hat geschrieben:...in meinem Bekanntenkreis gibt es meistens Wassermänner...
hier ist noch einer!
min fru ist stier :evil: - wer sich damit ein wenig auskennt... :wink:

Kinder@PC:
Patricia9369 hat geschrieben:...da gibt es schöne Memoryspiele...
die können gar nicht früh genug damit anfangen...
aber nicht zur sucht werden lassen, wie Pat richtig gesagt hat!

Patricia9369 hat geschrieben:...kann sich gut allein beschäftigen...
äußerst wichtig bei kids!!
Patricia9369 hat geschrieben:Aufmerksamkeitsdefizit
meist sind es die eltern - selbst wenn beide arbeiten, kann man sich mind. 1/2 bis 1 stunde um das/die kids kümmern - es ist nur eine frage, ob man mit dem herzen dabei ist!!
ein problem, das in den üblichen medien keine beachtung findet: die 'schuld' der medien an diesen und anderen syndromen!!

Patricia9369 hat geschrieben:...aufräumen...
das ist ein weites feld...
... man muß die jören auch mal im eigenen dreck 'ersticken' lassen (können)!

Patricia9369 hat geschrieben:hat sie sehr wohl ihren eigenen Kopf
von der mama geerbt :?: ist doch dann völlig in ordnung!! :wink:

Patricia9369 hat geschrieben:Solange du deine Füße... ...keine eigene meinung...
gut, daß du das überlebt hast... viele gehen an so übertriebenen sachen kaputt. trotzdem muß immer klar sein, wer der chef ist! nur eben keinesfalls so!!

Patricia9369 hat geschrieben:...die unser Leben oft bereichern...
IMMER!! viele merken das nur nicht!
Zuletzt geändert von Siri am 23 Okt 2004 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

50ct. tgl. gedacht als Taschengeld...

Beitragvon Patricia9369 » 23 Okt 2004 17:33

Hallo!

Genauso ist es gedacht. Meine Kleine bekommt kein extra Taschengeld! Vielleicht mal hin & wieder eine Kleinigkeit extra für Sonderwünsche wie Eis o.ä., aber thats all.

Das mit dem kanalisieren bei vielen Geschenken von Tanten, Onkeln usw. auf ein Sparbuch halte ich für sehr sinnvoll. So profitieren die Kinder später in der Ausbildung von der Großzügigkeit der Angehörigen und Bekannten.

Ich hatte eine Schulfreundin die mit einem, für uns damals, nicht unerheblichem Geldbetrag startete. Es waren 10.000 DM und diese haben ihr die Ausbildung bzw. das Studium um einiges erleichert....

Lieben Gruß, Patricia

P.S.:
Siri schrieb:
... ('mit essen spielt man nich? blödsinn! schpaßßß mut sin!!!)
wenn ihr da mal experimentiert - unbedingt berichten!!
Sie durfte ja heut in der Küche beim Käsesalat mitwirken und hat genau beobachtet, wie ich die Dressings gemacht habe. Spontan hat sie sich selbst eine Cocktailsauce als Dip für ihre Chips zusammengerührt. :wink:
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: Experimente: selber machen lassen...

Beitragvon Siri » 23 Okt 2004 17:45

hi Pat & andere!
Patricia9369 hat geschrieben:...Spontan hat sie sich selbst eine Cocktailsauce als Dip für ihre Chips zusammengerührt. :wink:
siehste! jeht doch!! :wink:
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: Kinder & kein Ende

Beitragvon Patricia9369 » 23 Okt 2004 18:00

Siri hat geschrieben:
Patricia9369 hat geschrieben:Meine Tochter ist äußerst kreativ im sich einfallen lassen...
1. WICHTIG! sowas nicht unterdrücken!
Nie nich!
Siri hat geschrieben:...die meisten erwachsenen haben deswegen wenig kreativität, weil sie als kind zurechtgestutzt wurden...
Eben drum, leider...
Siri hat geschrieben:
Patricia9369 hat geschrieben:...in meinem Bekanntenkreis gibt es meistens Wassermänner...
hier ist noch einer!
min fru ist stier :evil: - wer sich damit ein wenig auskennt... :wink:
Kennt sich aus... mein Beileid :wink:
Siri hat geschrieben:meist sind es die eltern - selbst wenn beide arbeiten, kann man sich mind. 1/2 bis 1 stunde um das/die kids kümmern - es ist nur eine frage, ob man mit dem herzen dabei ist!!
Sehe ich auch so. Fällt mir auch manchmal nicht leicht, weil die Zeit für mich allein oft arg begrenzt ist neben dem Alltagsgeschehen, aber ich habe nunmal ein Kind und dies ein Recht auf mich.
Patricia9369 hat geschrieben:...aufräumen...
das ist ein weites feld...
... man muß die jören auch mal im eigenen dreck 'ersticken' lassen (können)!
Jo, aber nur in IHREM, nicht in der ganzen Wohnung!!
Siri hat geschrieben:
Patricia9369 hat geschrieben:hat sie sehr wohl ihren eigenen Kopf
von der mama geerbt :?: ist doch dann völlig in ordnung!! :wink:
Jepp, hat sie... *lol*
Siri hat geschrieben:
Patricia9369 hat geschrieben:Solange du deine Füße... ...keine eigene meinung...
gut, daß du das überlebt hast... viele gehen an so übertriebenen sachen kaputt. trotzdem muß immer klar sein, wer der chef ist! nur eben keinesfalls so!!
Bin ich fast dran zerbrochen damals. Super-Kombi mit dem Versuch der Lehrer/innen auch noch das letzte Quentchen Phantasie aus mir herauszuquetschen... Gelang zum Glück nicht, da ich mir viel bewahrt habe und dies nun in Rat & Tat an meine Tochter weitergebe.
Siri hat geschrieben:
Patricia9369 hat geschrieben:(Kinder,)...die unser Leben oft bereichern...
IMMER!! viele merken das nur nicht!
DAS ist dann wirklich schlimm und schade für uns "Erwachsene"..

sind so meine Gedanken dazu...
Gruß, Patricia
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste