Alles rund um gesunde Ernährung. Hinweise und Tipps um gesünder durchs Leben zu kommen.

Salz - NaCl oder Weißes Gold??

Salz - NaCl oder Weißes Gold??

Beitragvon Siri » 22 Jan 2012 22:54

hi auchmitsalzwürzende,

Siri, der nach der verbannung des industriezuckers aus seiner küche seit einiger zeit auch das chemisch gereinigte und mit dem gift JOD versetzte, als kochsalz vertriebene NaCl (weitere info s.u.) nicht mehr verwendet, ist die tage im örtlichen Naturkaufhaus über das sortiment von BioVa (www.biova.de) "gestolpert" - da bekommt man noch "Weißes Gold"!
anderswo natürlich auch.

weiteres stöbern im wehwehweh brachte mich zu Peter Ferreira und seinen vorträgen zu wasser und salz.
da lernt man so einiges, nicht nur über H20 und NaCl, sondern allgemein zum thema Gesunde Ernährung ...


¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Kochsalz:
Als die Industrialisierung einsezte, wurde das natürliche Salz “chemisch gereinigt” und auf die Verblndung von Natriumchlorid reduziert. Essentielle Mineralien und Spurenelemente wurden einfach als “Verunreinigungen” bezeichnet und entternt. Natriumchlorid stellt jedoch einen unnatürlich isolierten Zustand dar und hat nichts mehr mit Natur, mit Ganzheitlichkeit und Salz zu tun.
Zusätzlich enthält Kochsalz oft nicht deklarierungspflichtige Konservierungsstoffe wie Kalziumkarbonat, Magnesiumcarbonat, E535, E536, E540, E650, E561, E552, E553b, E570, E572 sowie Aluminiumhydroxid, um die Streu- und Rieselfähigkeit zu verbessern. Aluminium ist ein Leichtmetall, das sich im Gehirn ablagern kann.

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
kuckßu:
1)
Der Wasserkristall "Mensch" (4h49min)

auch als Buch:
“Wasser und Salz Urquell des Lebens” von Barbara Hendel und Peter Ferreira (verschiedene verlage)

2)
Jod, das Gift aus dem Supermarkt

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Hyronymusss auf YouTube hat geschrieben:Einer der besten Vorträge über Wasser und Salz in unserem Körper

Ein Gramm NatriumChlorid bindet 24 Gramm wertvollstes Zellwasser.

Die Vergiftung unseres Körpers durch NatriumClorid NaCl über unsere Lebensmittel.

Der menschliche Organismus besteht aus 70 % leicht salzigem Wasser.

Das heutige Natriumchlorid, ein Abfallprodukt der chemischen Industrie, ist aber für uns bedingt problematisch, da es in Tagesmengen von über 5 bis 7 g bei Erwachsenen eigentlich ein Zellgift ist.
Diese Menge kann von den Nieren täglich ausgeschieden werden. Ein durchschnittlicher Kochsalzkonsum beträgt nach offiziellen Angaben rund 15 bis 17 g. Um mit dem Überschuss fertig zu werden, versucht der Körper im ersten Schritt die Isolation, d.h. die Ummantelung von je Na und Cl mit Wassermolekülen, um deren Zusammenreagieren zu verhindern. Negativ dabei ist, daß hierfür Zellwasser benötigt wird.

Die entwässerten Körperzellen sterben dabei ab. Ist der Natriumchloridgehalt trotzdem noch zu hoch, kann der Körper nur die zweite Variante, die Kristallisation einleiten, d.h. Salzkristalle fallen aus und lagern sich vorwiegend in Gelenken ab und sind bei der Nieren- bzw. Gallensteinbildung maßgeblich beteiligt. Aus diesem Verständnis heraus ist der ärztliche Hinweis auf maßvollen Umgang mit Kochsalz ja zu verstehen.

Das im Zellwasser neutralisierte Natrium und Chlorid muß nun irgendwo abgelagert werden. Es entstehen übersäuerte Ödeme, die uns dicker und dicker machen. Durch solches Wassergewebe entsteht unter anderem Cellulite

Kristallsalz ist die hochwertigste Form von Natursalz mit einem heterogenen Gemisch von Mineralien und Spurenelementen. Dieses Kristallsalz war in früheren Zeiten als "Königssalz" bekannt und nur dem Adel vorbehalten. Wir kennen noch die Ausdrücke wie "das Salz des Lebens" oder "das weiße Gold", und dies zeugt vom einstigen Wert des Salzes als wichtigstes Lebensmittel. Doch wie sieht das heute aus? Heute ist Salz ein Abfallprodukt, ein Industriemüll und das zeigt sich ganz deutlich auch im Preis. Sogar Haus Tiere bekommen das hochwertige SteinSalz im Gegensatz zu uns Menschen, die das Abfallprodukt NaCl oder Kochsalz - Speisesalz - Tafelsalz aus der chemischen Industrie "unterjejubelt" bekommen.

Das, was sich nämlich in Lebensmitteln (Fertigprodukten) aber auch in den Gewürzregalen der Küchen befindet und zum "Salzen" benutzt wird ist kein Salz! Echtes natürliches Salz besteht aus 84 Elementen. Dieses Natursalz wurde in der Vergangenheit auch als "weißes Gold" bezeichnet. Unser "Kochsalz" ist raffiniert, es enthält von den ursprünglich 84 Elementen nur noch zwei, nämlich Natrium und Chlorid (Kochsalz = NaCl). Dieses NaCl ist giftig. So ging es vom weißen Gold zum weißen Gift. Der atomare Aufbau ist das Entscheidende, gar nicht mal die prozentuale Zusammensetzung. Wenn die kleinste Verbindung von Atomen, verändert wird, dann wird aus denselben Stoffen etwas völlig anderes. So ist Natrium allein z.B. hochexplosiv und Chlor allein extrem giftig. Das "weiße Gift" NaCl wird nicht für den salzigen Geschmack in Fertigprodukten benutzt sondern um totgekochtes weiterhin tot zu halten! In NaCl kann nämlich nichts überleben, nicht einmal natürliche Keime die den Verwesungsprozess in Lebensmitteln verursachen. Es ist also ein Konservierungsmittel.

Der Mensch ist ein Wasser Kristall

Jod / Fluor
!! Kostenpflichtige Entsorgung in der Industrie!! , jedoch nicht als Beimengung im NaCl für uns Menschen
-- Fluor ist ein Abfallprodukt der Aluminiumindustrie
-- Jod ist ein Abfallprodukt der Erdgas und Erdölförderung
Mit dem Deckmantel der Volksgesundheit wird aus "Gift" eine "Medizin" gemacht wobei Fluor und Jod als chemische Abfallprodukte zusätzlich zum NatriumChlorid beigemengt werden.
Fluor verursacht Schäden im Gehirn!!!!
Zwangsjodierung durch Bäcker und Metzger
--Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Lebensmittelerzeuger--

Salzvorkommen im Meer (Meersalz)
-- 40 Billiarden Tonnen --
Salz unter der Erde (Steinsalz)
-- 100 Billionen Tonnen --
NatriumChlorid Produktion pro Jahr
-- 223 Millionen Tonnen --
""Allein das Salzvorkommen unter der Erde reicht für 450.000 Jahre im Vergleich zur NaCl Produktion/Jahr""

Kochsalz - Speisesalz - Tafelsalz und die nicht deklarierungspflichtige chemische Konservierungszusätze sind !!!! Kalziumcarbonat, 400 Magnesiumcarbonat, E 535, E 536, E 540, E 550, E 551, E 552, E 553b, E 570, E 572. Trocknungsmittel oder Rieselzusätze wie Aluminiumsilikat werden hinzugefügt



[2012-01-23 13:02] Bearbeitet durch -Siri-
Zuletzt geändert von Siri am 23 Jan 2012 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon Schoko-Biene » 23 Jan 2012 10:31

Hallo Siri,

ganz so "ohne" scheint der Herr Ferreira aber auch nicht zu sein.

Man weiß manchmal nicht mehr, was man wo noch glauben kann. :?


[2012-01-23 09:49] Bearbeitet durch -Schoko-Biene-
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3564
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Siri » 23 Jan 2012 14:21

moinmoin,

Schoko-Biene hat geschrieben:ganz so "ohne"
klar.
aber schwatzen kann'er, gelle? :wink:
und ein verkäufer vor dem herrn ist er natürlich auch, s.u. ...

im ernst - ich traue keinerlei propheten.
und werde mich auch nicht ab morgen nur von wasser und (himalaya-)salz ernähren.
allerdings - vor jahren dachten wir auch, jodiertes salz sei etwas gutes. schon länger wissen wir, daß genau das gegenteil der fall ist.
und wenn mittlerweile ganze länder oder zumindest teile davon (USA, Schweiz) via trinkwasserleitung zwangsJODiert resp. zwangsFLOURiert werden, mache ich mir schon gedanken, wem das nützt - die wasserkonzerne machen das mit sicherheit nicht aus purer menschenliebe.

richtig und wichtig ist aber die mE. hier (im video) sehr gut zusammengefaßte info darüber, was uns die "lebens"mittelindustrie in immer schlimmeren maße antut.
wer interessiert ist, findet übrigens auch tonnenweise material anderer autoren ...

dazu gehören auch entspechende propagandafeldzüge (ja, es herrscht krieg!), um zb. mit verschwörungs"theorie"-vorwürfen jedwede kritik am herrschenden system mundtot zu machen.

oder zumindest für verwirrung zu sorgen:
Schoko-Biene hat geschrieben:Man weiß manchmal nicht mehr, was man wo noch glauben kann. :?
genau DAS ist das schärfste problem heutzutage ... :evil: :twisted:

________________________________________
- http://www.epigem.de/index.php/informat ... salzq.html
- http://www.epigem.de/index.php/informat ... asalz.html


[2012-01-23 13:58] Bearbeitet durch -Siri-
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon Schoko-Biene » 23 Jan 2012 15:47

Siri hat geschrieben: und wenn mittlerweile ganze länder oder zumindest teile davon (USA, Schweiz) via trinkwasserleitung zwangsJODiert resp. zwangsFLOURiert werden,

DAS finde ich auch erschreckend! Und man kann nicht mal was dagegen machen und muss es - im wahrsten Sinne des Wortes - schlucken! :twisted:
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3564
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen


Zurück zu Gesunde Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste