Alles rund um gesunde Ernährung. Hinweise und Tipps um gesünder durchs Leben zu kommen.

Gesunder Frauenabend

Gesunder Frauenabend

Beitragvon Joey » 09 Mai 2005 11:44

Hallo ihr Lieben!
Ich habe eine große Bitte bzw. Frage an Euch: wir veranstalten hier in Prag jeweils einmal im Monat einen Frauenabend. Jedesmal haben wir ein spezielles Kochthema (vor zwei Monaten war es: "was esse ich am liebsten", letzten Monat "italienische Küche"). Morgen ist es wieder so weit und das Thema lautet: "Gesunde Ernährung". Und ich habe überhaupt keine Ahnung, was ich mitbringen soll! Habt ihr nicht zufälliger Weise einen Tipp für mich?? Es sollte vor allem etwas sein, was man schnell vorbereiten kann und was ich vielleicht heute Abend schon vorbereiten könnte. Ich befürchte nämlich, dass ich morgen nach der Arbeit nicht mehr so viel Zeit haben werde.
Danke für die Tipps!! Und liebe Grüsse aus Prag,
Joey
Joey
 
Beiträge: 23
Registriert: 17 Jan 2005 18:05
Wohnort: Prag

Beitragvon Brunella » 09 Mai 2005 11:58

hallo nach prag,

zum ital. abend würde mir jetzt spontan mehr einfallen..... :lol:

tja, gesunde ernährung...*räusper* würde einen obstsalat oder eine rohkostplatte mit quark-dip vorschlagen. oder wenn du abends event. noch backen willst, müslitaler!!!

lg
brunella
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon plankton » 09 Mai 2005 12:06

Wie wäre es mit einem Couscous-Salat mit Apfelschnitzen, Gurke und Tomate? Das ganze etwas speziell mit Orientalischem Gewürz abgeschmeckt, ist lecker und Gesund.
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Beitragvon Joey » 09 Mai 2005 12:33

Das klingt ja schon mal recht interessant!
@plankton:
Kombination Apfel und Tomate, schmeckt das wirklich gut? Ich kenne mich da ja nicht so aus weil ich eben noch Kochanfänger bin. Und zu welchen Gewürzen würdest Du mir dann raten?

@brunella:
Das klingt ja auch recht lecker mit den Müslitalern. Und wie macht man die?

Vielen lieben Dank für eure Tipps!!
Joey
Joey
 
Beiträge: 23
Registriert: 17 Jan 2005 18:05
Wohnort: Prag

Beitragvon wesley77 » 09 Mai 2005 12:54

Hi Joey,

bei meinem letzten "Frauenabend" sind die fettarmen, scharfen Schinken-Käse-Muffins sehr gut angenommen worden:

http://muffin-paradies.de/muffinframe.htm

Viel Spaß beim Nachbacken und viel Erfolg mit dem Frauenabend!

LG Christa, die auch schon wieder Appetit auf Muffins bekommt...


[2005-05-09 12:57] Bearbeitet durch -ChristaLea-

PS: bei den Muffin-Rezepten auf "auch Diätisch" klicken, dann auf "wenig Fett", etwas scrollen, voila, da ist das Rezept, das ich mein


[2005-05-09 12:59] Bearbeitet durch -ChristaLea-
wesley77
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon loehae » 09 Mai 2005 13:02

Hallo zusammen !

Birchermüsli wäre auch etwas:
Birchermüesli

Na wenn das nicht gesund ist ????!!
Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Beitragvon plankton » 09 Mai 2005 13:53

Apfel und Tomate passt schon, wenn man es gerne hat :lol: .
Ich würze mit Garam Masala und Curry.
Es hat glaube ich soviel ich weiss zwei, drei Couscoussalatrezepte in der Datenbank.

Gruss Evelin
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Beitragvon Brunella » 09 Mai 2005 16:16

Joey hat geschrieben:@brunella:
Das klingt ja auch recht lecker mit den Müslitalern. Und wie macht man die? Joey


Zutaten für ca. 14 Stück:
150 g kernige Haferflocken
150 g gehackte Mandeln
175 g Roggenmehl
1/2 TL Backpulver
2 Prisen Salz
50 g gewürfeltes Zitronat
1 - 2 TL Süßstoff
100 ml Buttermilch
100 g flüssige Margarine
14 Oblaten (Durchmesser: 6-7 cm)
14 abgezogene Mandeln


Haferflocken und gehackte Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe unter Rühren etwas anrösten, abkühlen lassen.
In einer Schüssel mit Mehl, Backpulver, Salz und Zitronat mischen.
Buttermilch mit Süßstoff verrühren, zusammen mit der abgekühlten flüssigen Margarine unter dietrockenen Zutaten rühren. Alles zu einem festen Teig verkneten.
Auf die Oblaten verteilen und flachstreichen. Jeweils eine abgezogene Mandel in die Mitte drücken.
Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten backen.

Ein Müslitaler enthält:
Etwa 204 Kalorien, 5 g Eiweiß, 13 g Fett und 18 g anzurechnende Kohlenhydrate (1 1/2 BE)

zum naschen mal was anderes und gesund.

lg
brunella


[2005-05-09 16:17] Bearbeitet durch -Brunella-
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon Joey » 10 Mai 2005 09:32

Hallo!
Also erst einmal muss ich mich recht herzlich für all Eure Tipps bedanken! Habe mich schließlich für Brunellas Müslitaler entschieden.
Statt Zitronat habe ich Rosinen und statt Süssstoff braunen Zucker genommen. Und die Taler sind sehr lecker geworden! Hoffentlich schmecken sie auch den Damen bei unserem gesunden Frauenabend!
Danke noch einmal!
Joey
Joey
 
Beiträge: 23
Registriert: 17 Jan 2005 18:05
Wohnort: Prag

Beitragvon Brunella » 10 Mai 2005 10:14

hallo joey,

na das freut mich das es dir zusagt das rezept. die abwandlung ist pfiffig.
und gemacht sind die taler fix.

viele vergnügen heute abend bei euren "gesunden" treffen! :D

lg
brunella
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)


Zurück zu Gesunde Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast