Alles rund um gesunde Ernährung. Hinweise und Tipps um gesünder durchs Leben zu kommen.

Fundstück (e) der Woche: WebLinks zum Thema...

Fundstück (e) der Woche: WebLinks zum Thema...

Beitragvon Siri » 17 Aug 2005 13:46

hi gesundessende,

passend zu SCHLIMM! heute in der aktuellen PM gefunden:

www.slowfood.de ...

__________
PM (der Artikel ist leider noch nicht online!):
Ist gutes Essen unbezahlbar? Nein. Wenn man bewußt plant und sinnvoll einkauft
--> 3 Gänge für 5 Euro?

Andere über Slow Food
"Gibt es ein Menschenrecht auf Erdbeeren im Januar? Wohl nicht. Essen ist mehr als Nahrung. Essen ist politisch. Und Essen ist Genuss. Slow Food gebührt das Verdienst, solch grundlegende Einsichten wieder auf den Tisch gebracht zu haben - auf Küchentische ebenso wie auf Kabinettstische."
(Edda Müller, Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband)
GENAU!


[2005-08-17 13:57] Bearbeitet durch -Siri-
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon fuffi » 17 Aug 2005 14:24

3 gänge für 5 Euro


durchaus im Bereich des Möglichen.

Gut, unsere Spermärkte liegen alle in einem Radius von 1,5 km. Das erleichtert das Einkaufen ungemein.
Aber die Leute bei uns im Ort kaufen schon preisbewusst ein.

Ich informiere mich vor jedem Einkauf - was Was wo kostet -
und dann zeiehn wir los.
Die Zeit nehme ich mir, sitze ich halt eine halbe Stunde weniger vor dem Comp.
Wir brauchen erheblich weniger Haushaltsgeld als manche Bekannte, die wild drauf los kaufen.

Außerdem wird bei uns sehr viel saisonbedingt gekocht. Erdbeeren im Januar müssen ja wirklich nicht sein.

Letzte Woche haben die Paprika bei uns 49 Cent gekostet, da hab ich eingefroren. Für den Fisch von Siri tun sies allemal, denn den wünscht sich mein Freund im Winter auch.

Viele Grüße fuffi
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Beitragvon fuffi » 25 Aug 2005 19:50

Hallo Siri,

als ich heute beim Einkaufen war, hab ich an diesen Thread denken müssen.

Vorspeise - Broccolicremesuppe (Bei Norma Broccoli heute 59 Cent)
Dann - gebratene Champignon in Knoblauch (auch bei Norma das Kilo frische 1,09 Euro)
Dann - Frikadellen, Rahmkohlrabi und gestmapfte Kartoffeln.
(Hackfleisch 500 g 1,35 Euro, alte Semmel für Frikadellen 18 Cent Kohlrabi, eine große 25 Cent, Kartoffeln 2,5 Kilo 59 Cent)
Außerdem noch etwas Sahne für die Kohlrabi und die Cremesuppe - 35 Cent.

Bleibt noch Geld übrig für 3 Eier (vom Bauern 13 Cent das Stück)
für einen Kaiserschmarrn als 4. Gang.
! Stangenweißbrot 80 Cent und Mehl.

Diese Mengen sind für 2-3 Personen gedacht.

So gezielt kann man nicht unbedingt jeden Tag kochen. Aber es ist machbar.
Hab die Sachen teilweise heute selbst gekauft oder mir die Preise aufgeschrieben.

Viele Grüße fuffi


[2005-08-25 19:51] Bearbeitet durch -fuffi-
[2005-08-25 19:52] Bearbeitet durch -fuffi-
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Beitragvon plankton » 25 Aug 2005 19:57

@fuffi
Das Hackfleisch, ist das regulärer Preis :shock: oder ist das Aktion?
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Beitragvon fuffi » 25 Aug 2005 20:05

Hallo Plankton,

das war Auktion. Normal zahle ich beim Metzger ungefähr 1,60 für 500 g.

Heute war es bei Netto in der Auktion. Und der Metzger dort hat gute Ware.

Viele Grüße fuffi
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

3 für 5...

Beitragvon Siri » 25 Aug 2005 20:20

fuffi hat geschrieben:als ich heute beim Einkaufen war, hab ich an diesen Thread denken müssen....
hi fuffi,

dank für deine initiative!

... und da kann man weitere vorschläge/erfahrungen unterbringen:
preiswert kochen.. (neuer thread??)
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon plankton » 25 Aug 2005 21:09

1.60 für 500g :shock: !! Ich glaub ich wander nach Deutschland aus!
Habe das gerade heute bei Wocheneinkauf (Essen für 5 Personen für ne ganze Woche) wieder gedacht, da sind einfach mal locker 200Fr weg!

Gruss Evelin

(500g Hackfleisch kosten bei uns 8Fr!!)
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Beitragvon fuffi » 25 Aug 2005 21:17

Hallo evelin,

das kenn ich. Die Tochter einer Bekannten lebt in der Schweiz.
Die schmuggeln jedes mal Fleisch- und Wurstwaren in die Schweiz, wenn sie ihre Mutter besuchen kommen.

Ihr verdient aber auch bedeutend mehr als wir. Die Tochter der Bekannten verdient 3000 Franken. Davon träumt unsereiner.

Wir waren heute auch einkaufen. Haben für unsere Wochenration ungefähr 45 Euro gebraucht. Wir essen aber bestimmt nicht wenig.

Viele Grüße fuffi
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Beitragvon plankton » 25 Aug 2005 21:38

Ja klar, unsere Löhne sind "etwas" höher, aber vielfach wird vergessen, das bei unserm Lohn die Steuern noch nicht abgezogen sind und die Mieten horend sind. So wie ihr es habt, das die Steuern schon weg sind, wenn man den Lohn erhält, find ich besser. Hab letzthin eine Vergleichsrechnung in einer
Zeitschrift gesehen, daraus geht hervor, dass wir schlussendlich gar nicht so viel mehr verdienen. Aber, lassen wir das, ist ja hier ein Koch- und kein Jammerforum :oops: :oops: :oops: .
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)


Zurück zu Gesunde Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste