Alles was auswärts Essen betrifft, wie zum Beispiel Erfahrungsberichte von Restaurants.

Burgschänke Veste Coburg 96450 Coburg

Burgschänke Veste Coburg 96450 Coburg

Beitragvon ksputzb » 16 Aug 2009 00:27

Wir waren letztens im Urlaub im schönen Thüringen, genauer gesagt in Schleusingen. Unsere Pension war recht einfach und bescheiden schön gelegen (zwischen Autobahn, Gewerbegebiet und - trara - dem Thüringer Wald Wald). Daher gibt es hier auch keine Beschreibung unserer Pension.

Allerdings waren unsere Wirtsleute sehr nett und der Mann leidenschaftlicher Koch, der sehr viel Wert auf natürliche Zutaten legt. Wir waren jeden Abend pünktlich zum Essen in der Herberge und haben die Karte rauf und runter gegessen, obwohl wir nur ÜF gebucht hatten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Unsere Wirtsleute haben noch ein zweites Standbein, welches höchstwahrscheinlich genauso leckere Gerichte bietet und eher wahrscheinlich von dem einen oder anderen angefahren wird.

Es handelt sich um die Burgschänke in der Veste Coburg. Momentan gibt es ein Special.

Vom Handzettel:

...............................................
Festmahl von Herzog Johann Casimir

Wir sprechen das Jahr 1604.
Wenn der Herzog Casimir ein Festmahl gibt, ist es bei einem Mann von Adel seit alters her guter Brauch, dass er dies natürlich nicht alleine tut, sondern mit seinem Gefolge und Gästen. Man labt sich in geselliger Runde bei des Herzogs Mahl. (Mittelalterliches Bankett)

Begrüßungstrunk
nach altem Brauch, danach wird aufgetischt
Griebenschmalz mit Lauch und Brot, frisch aus dem Ofen

Kartoffelsuppe
mit Speck und Lauch

Salat
aus dem Klostergarten

Sauhaxen
aus dem Wald, Federviehschenkel, Entenkeulen, Grobgemüse und Erdäpfel

Danach ein kurzes Trinkgelage mit hausgebranntem Obstler. Nach Rezeptur aus dem 16. Jahrhundert (ohne Geschmacksverstärker). Wenn der Bauch beräumt wird weiter aufgetischt.

... und getreu der Überlieferung, dass Kas den Magen schließt, zum guten Schluss ein hausgemachter
Frischkäse und Zwiebelbrot

Aber auch ein Herzog muss sparen.
Jeder seiner Getreuen muss €25 selber zahlen, da hilft kein Murren, kein Gezeter, die Taler raus aus dem Hosenleder.
Wem es gefallen erzählt es weiter, wem nicht der schür ihn enger, den Riemen um den Bauch.
Anmeldungen ab 15 Personen nach Vereinbarung, weniger Personen €5 Zuschlag pro Person.
..............................................

Man kann aber auch á la carte essen. Allerdings sollte man aufgrund der frischen Zubereitung mit 20 Minuten Wartezeit rechnen - es lohnt sich.

Sehr zu empfehlen ist z.B. das Wild oder der Käserösti mit Schweinemedaillons.

Kontakte:
Familie Droß
Telefon: 0 95 61 / 23 43 194
Handy: 0172/ 79 161 14
E-Mail: amwaldrand@schleusingen.de
www.burgschaenke-veste-coburg.de

Der Internetauftritt ist leider noch nicht ganz so informativ.

LG Katrin
Benutzeravatar
ksputzb
 
Beiträge: 1249
Registriert: 19 Dez 2005 22:41
Wohnort: Ludwigsburger Land

Re: Burgschänke Veste Coburg 96450 Coburg

Beitragvon Schoko-Biene » 17 Aug 2009 08:19

ksputzb hat geschrieben: Wir waren letztens im Urlaub im schönen Thüringen, genauer gesagt in Schleusingen.

Also ca. 35 km vor meiner Haustür? Und da hast du nicht mal Bescheid gesagt??? :( tststs! Na wenigstens hat's euch gefallen.
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3564
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

Re: Burgschänke Veste Coburg 96450 Coburg

Beitragvon ksputzb » 17 Aug 2009 13:23

Schoko-Biene hat geschrieben:
ksputzb hat geschrieben: Wir waren letztens im Urlaub im schönen Thüringen, genauer gesagt in Schleusingen.

Also ca. 35 km vor meiner Haustür? Und da hast du nicht mal Bescheid gesagt??? :( tststs! Na wenigstens hat's euch gefallen.


Mist, das wusste ich nicht mehr. Nächste Mal schreibe ich vorher, wo wir hinfahren und gucke, wer sich meldet :oops:

LG Katrin
Benutzeravatar
ksputzb
 
Beiträge: 1249
Registriert: 19 Dez 2005 22:41
Wohnort: Ludwigsburger Land


Zurück zu Essen gehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste