Suche nach bestimmten Rezepten

Suche: Ital. Vorspeise mit Fisch/Fleisch

Suche: Ital. Vorspeise mit Fisch/Fleisch

Beitragvon bradan79 » 24 Aug 2005 13:27

Hallo!
Ich hatte vor eine Italienische Vorspeisenplatte zu machen für heute Abend(ich weiß, dass mir die Rezeptsuche seeehr früh einfällt :wink: ) Jetzt suche ich noch etwas mit Fisch oder Fleisch(möglichst Häppchen, wenn nicht, muss ich halt umdenken) Halt irgendwas, was man auf eine Platte tun kann.
Danke im Voraus
Antje
bradan79
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon Nostradamuz » 24 Aug 2005 13:32

Wie wärs gut und einfach mit Carpaccio?
du nimmst ganz frisches Rinderfilet, schneidest es in hauchfeine scheiben (am besten mit ner Brotschneidemaschine) übergießt es mit Olivenöl und etwas Zitronensaft, lässt es 1h ziehen hobelst Parmesan drüber und reichst dazu etwas Salat und Weißbrot.
Nostradamuz
 
Beiträge: 2042
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

Beitragvon plankton » 24 Aug 2005 13:42

Carpaccio ist mir auch als erstes eingefallen, hier:
Carpaccio

Wenns nicht unbedingt Fleisch/Fisch sein müsste, wäre dies noch was:
Bruschetta

Oder einfach italienische geräucherte Wurstwaren (Coppa, Salame, Mortadella...) hübsch anrichten und mit Minitomaten-Mozarellini-Basilikumspiesschen garnieren.
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Beitragvon plankton » 24 Aug 2005 13:47

Ah ja, Vittello Tonnato wär auch noch was:
http://www.g26.ch/italien_rezepte_vitello_tonnato.html

(auf dieser Seite findest du bestimmt auch noch mehr italienische Vorspeisen
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Beitragvon ully56 » 24 Aug 2005 14:07

hallo,

wenn es fisch sein soll, könntest du auch rohes lachsfilet dünn aufschneiden - als carpaccio - und mit ölivenöl, limettensaft und grob gemahlenem pfeffer übergießen. schmeckt sehr lecker und macht wenig arbeit :wink: :wink: .

servus
ully
ully56
 
Beiträge: 2117
Registriert: 19 Jan 2004 15:35

Beitragvon ully56 » 24 Aug 2005 14:10

mir fällt noch etwas ein.
du könntest aus thunfisch im eig. saft, frischkäse und etw. zitronensaft, evtl. je nach geschmack noch kapern dazu, eine paste herstellen. das schmeckt unseren gästen immer sehr gut und ist ruck-zuck fertig.

servus
ully


[2005-08-24 14:11] Bearbeitet durch -ully56-
ully56
 
Beiträge: 2117
Registriert: 19 Jan 2004 15:35

Beitragvon fuffi » 24 Aug 2005 14:19

Hallo,

die hier hab ich kürzlich auf einer Vernisage zubereitet und sind sehr gut angekommen.

Weissbrotröllchen

Scheiben Toastbrot: 8
Kästchen mit Kresse: 1
Butter: 40 Gramm
geräucherte Forellenfilets: 2
Crème fraîche: 2 Esslöffel
frisch gepresster Zitronensaft: 1 Esslöffel
Senf: 1 Teelöffel
etwas Salz
gemahlener schwarzer Pfeffer

Vom Toastbrot die Rinde abschneiden. Die Brotscheiben mit dem Nudelholz schön flach rollen.
Nun die weiche Butter in eine Schüssel geben. Die Hälfte der Kresseblättchen unter die Butter mischen. Die Toastbrotscheiben mit der Kressebutter bestreichen.

Jetzt die Forellenfilets grob hacken. In einer Schüssel mit Crème fraîche, Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer mit dem elektrischen Schneidestab pürieren.
Diese Creme auf die Toastbrote verteilen. Die Scheiben aufrollen, jeweils in der Mitte schräg durchschneiden. Je 4 Röllchen auf einen Teller legen und mit der restlichen Kresse bestreuen.

Dieses Rezept ist aus dem Icook.

Viele Grüße fuffi
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern


Zurück zu Rezeptsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron