Suche nach bestimmten Rezepten

Currypaste und nu?

Currypaste und nu?

Beitragvon Patricia9369 » 03 Jan 2005 17:51

Habsch ne Frage...

Also, ich habe mir heute erstmalig (war in der Stadt und bin zufällig auf einen Asiaten gestoßen) eine Packung gelbe Currypaste gekauft. Neee, an grünes trau ich mich noch nicht ran.

Als Rezeptvorschlag steht dort:
50g mit 2 TL Pflanzenöl erhitzen, 400 ml Kokosmilch dazugeben (ist das nicht bissel viel angesichts der Fleischmenge?) und dann 200g Fleisch ihrer Wahl (ist das nicht viel zu wenig??) kochen bis es fertig ist. Dann 100g Kartoffeln und 50g Zwiebeln dazu. Servieren mit Reis.

Hmmm, kommt mir reichlich simpel vor und außerdem die Fleischmenge recht wenig. Ich würde am liebsten das Lammcurry von Lilli machen, hab aber kein Lamm. Dafür jede Menge Rindfleisch.

Außerdem hab ich mir gedacht, das Frühlingszwiebeln zumindest mit reinsollten, oder?

Wer hat eine gute Idee? Mir knurrt schon der Magen.

Patricia
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Curry Vinday

Beitragvon loehae » 03 Jan 2005 18:12

Hi Pat !
Du kannst auch jedes andere Fleisch nehmen, ist kein Problem. Ich würde schon eine Dose Kokosmilch hinzufügen, ebenso wie Kartoffeln und Zwiebeln, ist dann ein Rezept alla Curry Vinday, was auch vorzüglich schmeckt. ABER du kannst/darfst experimentieren !

Gutes Gelingen wünscht dir
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

@ Lilli

Beitragvon Patricia9369 » 03 Jan 2005 18:24

Wenn ich dich richtig verstehe kann ich dann auch so ne Art Mix zwischen deinem Lammcurry und diesen Angaben machen? Weil, hier ist ja um einiges mehr Flüssigkeit drin... Wollte ehr was festeres. Obwohl, wirds bestimmt wenn ich den gek. Reis gleich druntermische, oder?
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

@Pat

Beitragvon loehae » 03 Jan 2005 18:30

Wenn du der Sache nicht traust, gib zuerst weniger Milch hinein, aufstocken kannst du immer noch ! Eine Mixture von mehreren Rezepten klappt eigentlich immer !


Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Re: Currypaste & andere Mengen

Beitragvon Siri » 03 Jan 2005 20:42

hi Pat,

lamm oder rind oder... nimm, waste hast, is alles machbar ("Fleisch ihrer Wahl")!
gern natürlich auch mehr als 200g!

die kokosmilch darf einkochen - 1 dose ist also auch ok.

vorsichtig wäre ich da eher mit der currypaste - 50g is was für die ganz scharfen! versuch's erst mal TL-weise...
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: Currypaste & andere Mengen

Beitragvon Patricia9369 » 03 Jan 2005 20:53

Siri hat geschrieben:vorsichtig wäre ich da eher mit der currypaste - 50g is was für die ganz scharfen! versuch's erst mal TL-weise...

Danke auch dir für den Tipp, aber das is doch schon ne gelbe....

Ich hab jetzt 500g Rindfleisch dazu vorbereitet, 4 kl. Frühlingszwiebel, 2 kl. Zwiebeln, 1 Karotte und ca. 300g Kartoffeln (die kommen zum Schluß dazu). Meinst du da sind 50g zuviel? Vielleicht lieber nur die Hälfte nehmen...
Wie gesagt, habs noch nie ausprobiert.

Pat
Zuletzt geändert von Patricia9369 am 03 Jan 2005 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon loehae » 03 Jan 2005 20:56

Hi Pat !

Isst deine Kleine mit ?? Dann sei besser vorsichtig mit der Menge !! Auch die gelbe Paste ist scharf !!
Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Kind mag bestimmt wieder nicht

Beitragvon Patricia9369 » 03 Jan 2005 21:26

Nein, die ißt nicht mit. Mag ja eh nix gutes & gesundes essen die dumme Nuss. Könnt ich mich ewig drüber ärgern, liegt aber wohl am Alter und bessert sich hoffentlich noch.
Ich hab jetzt die Hälfte genommen und das Fleisch schmurgelt lustig vor sich hin. Bin ja mal gespannt... Wenns wirklich klasse wird gibts vielleicht bald ne neue Eigenkreation durch "Geburtshilfe" von euch. :wink:

Und... was für mich persönlich weitaus mehr zählt: Ich habe wieder was dazugelernt und erneut eine kl. Hemmschwelle überwunden!
Ohne die Unterstützung hier würde ich mich mit sowas weit schwerer tun.


Pat
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: Kind mag net & andere gewürz-zugaben

Beitragvon Siri » 04 Jan 2005 00:42

hi Pat,

auch gelbe 25g können einen feuerlöscher erforderlich machen - zumindest, wenn der gaumen nicht trainiert ist.
Patricia9369 hat geschrieben:Mag ja eh nix gutes & gesundes essen die dumme Nuss.
dat kömmt noch...
... auch geschmack und vorlieben wollen gelernt werden!
aber scharf darf ruhig zuletzt kommen, sonst sind die geschmacksnerven taub, bevor sie geschmack erkennen können... :wink:
für meine bälger mach' ich auch meist erst nur 5..15g (um bei dem beispiel zu bleiben) - und 'rüste' für mich dann nach! meine nichte (5) wiederum ißt schon gerne mal was (mäßig) scharfes...

Patricia9369 hat geschrieben:Ohne die Unterstützung hier würde ich mich mit sowas weit schwerer tun.
danke (falls ich auch gemeint war); bitte (gern immer wieder); weiter schön experimentierfreudig bleiben!!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin


Zurück zu Rezeptsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron