Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Oma Ottis Petersiliengemüse

Oma Ottis Petersiliengemüse

Beitragvon Kormann » 25 Sep 2011 19:22

Obwohl mir die Gerichte der bulgarischen Oma vertrauter sind, gibt es mit dem Petersiliengemüse meiner dt. Oma Otti ein echtes Leibgericht, was ich in groben Umrissen der kochenden Allgemeinheit nahebringen möchte.

Man benötigt neben einem Topf und allen üblichen Suppengewürzen (Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und Piment) natürlich Wasser, viel Rindfleisch verschiedenster Art für eine kräftige Brühe, Suppengemüse/ Petersilienwurzel und alle Zutaten für Mehlklößchen. Und natürlich frische Petersilie. Nicht nur ein Bund, nicht 2 und nicht 3, auch 4 und 5 sind zu wenig. Nein, für das Petersiliengemüse braucht man wenigstens - wenn man einen großen Topf von 3l ansetzt - so viel, daß man es mit beiden Händen kaum greifen kann. Die Suppe muß grün sein, da darf kein Platz mehr im Topf sein!

1. Viel Fleisch, Suppengemüse und Gewürze kräftig durchkochen.
2. Erkalten lassen und klären (filtern), Fett weg, das allte Gemüse raus. Muß keine Bouillon werden, sollte aber eher klar und mager sein.
3. Fleisch ordentlich abputzen und wieder in den Topf.
4. Petersilie waschen und richtig schön kleinschneiden. Gefrostete Petersilie wird nicht gut.
5. Kleine Mehlklößchen formen.
6. Petersilie und Mehlklößchen in die Brühe.
7. Nicht zu lange kochen, damit die Petersilie nicht bitter wird. Nach 5 Minuten sind die Mehlklößchen durch und alles schmeckt wunderbar nach Suppe und Petersilie.
8. Sieht auf dem Teller gut aus. Alles grün, mit weißen Mehlklößchen und kleinen Rindfleischstücken.
9. Als Farbtupfer kann man zusätzlich kleine Stückchen Möhren wieder mit zugeben.
Kormann
 
Beiträge: 63
Registriert: 29 Jul 2007 21:00
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hillary » 26 Sep 2011 09:03

Danke für dieses Rezept, kommt wie gerufen !

Endlich kann ich meine Petersilienbestände abbauen.

p.s. hat schon mal jemand eine Petersiliencremsuppe probiert ? Oder wird die zu geschmacksinteniv?

LG
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4761
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon Schoko-Biene » 26 Sep 2011 10:18

Hillary hat geschrieben:Endlich kann ich meine Petersilienbestände abbauen.

Was ich schon immer mal probieren wollte, aber bis jetzt noch nicht geschafft habe: Petersilienpesto. Vielleicht ist das auch noch eine Option für dich und deinen Petersilienvorrat?
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3564
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

@kormann

Beitragvon Schoko-Biene » 26 Sep 2011 10:21

Dein Rezept weckt Erinnerungen an die Studienzeit, als meine Freundin von ihrer Oma gekochte Petersiliensoße mit Klößchen mitbrachte. Mmmmhhh!!! Oberlecker!!

Kormann hat geschrieben:und alle Zutaten für Mehlklößchen.

... die da wären??? Habe ich nämlich noch nie gemacht. :oops:
Benutzeravatar
Schoko-Biene
 
Beiträge: 3564
Registriert: 15 Dez 2002 15:12
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Kormann » 29 Okt 2011 02:59

Am Petersiliengemüse meiner Oma Otti war so viel Petersilie, daß man daraus auch locker eine Cremesuppe hätte machen können. Ich selbst schneide die Petersilie immer und immer wieder, bis sie so fein und zart ist, daß es auf etwas ähnliches hinausläuft. Allerdings finde ich es immer etwas schöner, wenn man die Struktur des Essens noch erkennt. Deshalb wird die Suppe nicht als Cremesuppe gemacht. Zumal Oma Otti zu ihrer Zeit derartige Küchengeräte nicht hatte und weil dies eine Oma Otti Erinnerungssuppe ist, darf die nicht als Cremesuppe angeboten werden. Ist verboten! Dürft ihr auch nicht. Nicht mal dran denken. :-)

Petersilienpesto kommt sehr gut. Zusammen mit Pistazien und kleinen Tomatenstückchen ein Highlight meiner Küche. Eine dunkle Scheibe Toast, etwas Butter, eine Scheibe Käse, darüber dünne Lagen Avocado mit hauchdünnen Tomatenscheiben und darauf das Petersilienpesto. Hammer.
Kormann
 
Beiträge: 63
Registriert: 29 Jul 2007 21:00
Wohnort: Berlin


Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast