Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Alternative Grillideen

Alternative Grillideen

Beitragvon loehae » 22 Mär 2005 11:04

Eine Alternative zu Fleisch sind gegrillte Gemüsespieße.
Broccoli, Paprika, Babymais, Zwiebeln, Auberginen, Zucchini oder Pilze eigen sich prima für den Grill.
Das Gemüse wird eingeölt, auf Spieße gesteckt und auf dem Grill gebraten.
Auch Kartoffeln lassen sich prima grillen. Dazu Kartoffeln mit Schale knapp 15 Min. kochen, halbieren, mit Knoblauch einreiben, mit Olivenöl bepinseln, auf Spieße stecken und unter Wenden 10 Minuten grillen.

Als Nachtisch kann man Babananen mit Schale so lange grillen bis die Schale schwarz ist. Danach Bananen halbieren und mit Vanilleeis oder Ahornsirup servieren.

Viel Spaß beim Grillen!
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Beitragvon Nostradamuz » 22 Mär 2005 11:20

ganz toll zum grillen:
Chinakohl, mit etwas olivenöl, salz und knofi in alufolie wickeln und grillen, super lecker

mein liebstes Grillfleisch: Strauß
vorher 2h in einer mischung aus Olivenöl, Curry , Salz und Pfeffer mariniert, dazu grilltomaten und zwiebeln hmmmm...freu mich schon drauf :)
Nostradamuz
 
Beiträge: 2041
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

Frage @ Nostra & Grillgemüse & Obst

Beitragvon Patricia9369 » 22 Mär 2005 14:57

Torsten, ich esse wahnsinnig gerne Straußenfleisch. Hab es aber noch nicht gegrillt, sondern bislang angebraten und dann schwebend im Ofen gegart, damit es schön zart und saftig bleibt.

Daher meine Frage:
Eine Grill entwickelt ja schon ordentlich Hitze. Wie lange läßt du es drauf, Stellst du den Rost ein wenig höher und wo genau lagerst du es auf dem Grill. Direkt in der Mitte oder lieber etwas am Rand?

Ich frage so genau, weil ich nicht möchte das dieses herrliche Fleisch verkokelt und austrocknet.

Gebackene Kartoffeln (wie Ofenkartoffel feucht in Qualitäts-Alufolie einwickel und rund 30 min. in die Glut legen, dabei ein wenig mit Glut bedecken) schmecken auch immer wieder gut. Dazu Aioli oder Sour Creme mit Kräutern reichen.

Auch lecker sind Gemüse-Obstspieße. Paprika abwechselnd mit Ananasstücken oder auch Apfelspalten aufspießen und dazu eine würzige Sauce wählen oder vorher in Honig-Zitronenmarinade legen, beim grillen damit ab & zu betreichen und so genießen.

Bald ist es soweit, dann kann man endlich wieder grillen. :D
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Molly43 » 22 Mär 2005 14:58

was auch superlecker schmeckt, sind Paprika gefüllt mit Schafskäse

Je 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote, 200 g Schafskäse, Pfeffer, je 1 Msp. getrockneter Oregano und Thymian, 2 EL Kräuteressig, 2 EL Öl und wer mag, eine Knoblauchzehe

Paprikaschoten halbieren und putzen.
Die grüne Paprikaschote fein würfeln, Käse ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Pfeffer, Kräuter, evtl. eine gewürfelte Knoblauchzehe und Essig verrühren, Öl unterschlagen. Marinade mit gewürfeltem Paprika und Käse mischen und in die Paprikahälften füllen. In der Folie auf dem Grill garen.

LG Hilde
Molly43
 
Beiträge: 18
Registriert: 16 Mär 2005 17:22
Wohnort: Rheinland

mit Federn dran?

Beitragvon Hillary » 22 Mär 2005 15:50

dann schwebend im Ofen gegart

....stell mir das gerade bildlich vor......
Straußensteak mit 2 Flügelchen dran flattert im Backröhr :lol: :lol: :lol:
Oder seh ich da was falsch?
Hälst du die Bratengabel mit dem Steak ins Röhr und zählst die Minuten?
Oder hast du ein ferngesteuertes Luftkissenboot und läßt das Steak damit durch's heiße Universum rasen?
Bitte, bitte klär mich auf!!!! Bin noch nie einem schwebendem Steak begegnet :lol: !
Tschüß Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4743
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: mit Federn dran?

Beitragvon Patricia9369 » 22 Mär 2005 16:31

Hillary hat geschrieben:
dann schwebend im Ofen gegart

....stell mir das gerade bildlich vor......
Straußensteak mit 2 Flügelchen dran flattert im Backröhr :lol: :lol: :lol:
Oder seh ich da was falsch?
Hälst du die Bratengabel mit dem Steak ins Röhr und zählst die Minuten?
Oder hast du ein ferngesteuertes Luftkissenboot und läßt das Steak damit durch's heiße Universum rasen?
Bitte, bitte klär mich auf!!!! Bin noch nie einem schwebendem Steak begegnet :lol: !
Tschüß Hillary

Also ne, also ne. diese Hillary mal wieder. :lol: :lol: :lol:
Jut, dann klär ick dir mal uff:
Dat geht sich so: Steaks von beiden Seiten in der Pfanne scharf anbraten und dann auf den Rost (daher die Bezeichnung "schwebend", denn die Luft kann gut rund ums Fleisch zirkulieren) auf der mittleren Schiene in den auf ca. 170° C vorgeheizten Ofen geben und fertig garen. Dauert ca. 12-15 min. Hängt natürlich davon ab, wieviel Fleisch man schwebend *lol* gart.

Grundsätzlich gilt für dieses Verfahren 2/3 der Ofenleistung zu wählen. Es gibt auch ein garen auf Nieder-Temperatur, dabei wird -soweit ich weiß- eine Einstellung von 80° Grad gewählt, und man muß nicht die Minuten zählen (also genau auf die zeit achten) sondern kann das Fleisch länger drin lassen. Wäre mir allerdings zu "schwammig", da ich dann nicht wüßte wann es fertig ist.

Ich hoffe, das ich nun eine erschöpfende Erklärung geliefert habe. :lol: :lol: :wink: (Und wehe, aber sowas von wehe dir, wenns mich nur auf den Arm genommen hast. *schmunzel*)

Liebe Grüße und wiiinke in die zitternden berge!
Pat
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

fortgeschwebt

Beitragvon Hillary » 22 Mär 2005 16:38

.....ach sooooooooooo,
na gut, kannte ich bis dahin eben nur "schwebende" Hähnchen, Enten und Schweinebraten, man lernt eben nie aus! :wink:
Im Schlaraffenland kann's nicht besser funktionieren :wink: !
Beste Grüße zurück nach HH! :lol:
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4743
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Beitragvon Nostradamuz » 22 Mär 2005 16:57

ich grille es in der mitte des grills (oder halt da wos sonst am heißesten ist) bis es aussen schön knusprig ist, und innen medium, genaue minutenangabe kann ich dir leider nicht geben, msst du selbst sehn, aber es bracuht etwa so lang wie schwein meiner erfahrung nach, wobei ich es wie rind nur medium oder englisch zubereite.
Nostradamuz
 
Beiträge: 2041
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

Beitragvon wolfish » 22 Mär 2005 22:13

Also wenn ihr so weiter macht packe ich jetzt und hier meinen Grill aus und rufe meinen Schatz (der grillt nämlich immer und vielleicht fängt er uns sogar einen Strauß ;-))

Ich mache gerne Austernpilze auf dem Grill:

Austernpilze putzen und mit Zitronensaft und gepresstem Knoblauch ca. 30 Min. marinieren. Dann mit etwas Öl einpinseln und grillen - erst auf dem Teller salzen - da könnte ich mich reinlegen :-))

...oder auch Champignons:

Champignons putzen, Stiele rausdrehen und mit etwas Kräuterbutter füllen. Dann in Alufolie packen und grillen - läkka!

Es ist jedenfalls sehr gut möglich ohne Fleisch zu grillen - oder für die Fleischesser gleich eine gesunde Beilage zu liefern ;-)
wolfish
 
Beiträge: 52
Registriert: 12 Feb 2005 18:14
Wohnort: NRW

Re: fortgeschwebt

Beitragvon Patricia9369 » 22 Mär 2005 22:23

Hillary hat geschrieben:.....ach sooooooooooo,
na gut, kannte ich bis dahin eben nur "schwebende" Hähnchen, Enten und Schweinebraten, man lernt eben nie aus! :wink:
Im Schlaraffenland kann's nicht besser funktionieren :wink: !
Beste Grüße zurück nach HH! :lol:
Hillary

:P :P :P :lol: :lol: :lol: :wink:
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: fortgeschwebt

Beitragvon crazycook » 23 Mär 2005 01:43

Hillary hat geschrieben:kannte bis dahin eben nur "schwebende" (...) Schweinebraten

:?: :?: :?: :shock: Ach was - das wäre aber den Anblick wert!
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3654
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Beitragvon Patricia9369 » 23 Mär 2005 01:49

wolfish hat geschrieben:Also wenn ihr so weiter macht packe ich jetzt und hier meinen Grill aus und rufe meinen Schatz (der grillt nämlich immer und vielleicht fängt er uns sogar einen Strauß ;-))

Werden wir dann eingeladen? :wink: 8)
wolfish hat geschrieben:Champignons putzen, Stiele rausdrehen und mit etwas Kräuterbutter füllen. Dann in Alufolie packen und grillen - läkka!
Tolle Idee!
crazycook hat geschrieben:
Hillary hat geschrieben:kannte bis dahin eben nur "schwebende" (...) Schweinebraten

:?: :?: :?: :shock: Ach was - das wäre aber den Anblick wert!

Und ein Foto... *grins*



[2005-03-23 00:56] Bearbeitet durch -Patricia9369-
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3401
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DemarcusYearby, Google [Bot], SaranMerrick, TonaGuiterrez und 15 Gäste