Zusammenstellung verschiedener Speisen und Getränke zu Menüs

Salate - Hits & Hinweise

Salate - Hits & Hinweise

Beitragvon Siri » 29 Nov 2004 16:29

hallo zusammen,

wegen
http://www.webkoch.de/db/suchen.html?such=salat
==>
"2138 Rezepte wurden gefunden." (29.11.2004)
und auf anregung von CrazyCook könnte hier eine evergreen-sammlung entstehen...
... wenn möglich, mit tips dazu!

bei WebKoch erfaßt:
- Erbsensalat - Party, Silvester, ...
- Gurkensalat, schnell &einfach - paßt überall!
- Rote-Bete-Salat - besonders für die kalte Jahreszeit!
- ...

allgemeine Tips
- blattsalate u.ä. höchstens mit ein paar tropfen öl & zitrone (oder auch essig) anmachen. dressings erst vor dem servieren zugeben, oder noch besser, extra servieren!
- feine bis grobe streifen kommen optisch und geschmacklich immer besser als kleingehäckseltes!
- ...
__________________________________________________
zuletzt bearbeitet: 29.11.2004
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Nudelsalat mit Krabben oder Schinken

Beitragvon loehae » 29 Nov 2004 18:38

Habe ein Rezept, das ich vor längerer Zeit im Forum eingegeben habe , herausgefischt ! Hier ist es :


Verfasst am: 23 Sep 2004 12:12 #2334
Titel:


Nudelsalat , der auf Partys immer gut ankommt !
Nudelsalat mit Krabben( oder Schinken ) und Erbsen für mind. 10 Port.

400g Spagetti in Stücke gebrochen und al dente gekocht, 750 g reife Tomaten gewürfelt, 2 EL Öl, 600g tk Erbsen,3 Bd Dill, 2 Bd Schniilauch, 250g Mayonnäse( 80%),250 g Tomatenketschup,2 EL Senf, 5oog Grönlandkrabbenfleisch (alternativ Schinken gek.).
Die Zubereitung ist, so denke ich, klar. Wenn nicht....bitte melden !!

Tschau
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Salate & Co.

Beitragvon Patricia9369 » 29 Nov 2004 22:58

Hallo zusammen!

Spontan fällt mir der Käsesalat mit 2 Dressings ein, der sich zu Party's und Silvester gut eignet und ein Geflügel- bzw. Krabbensalat.

Sorry, Rezepte grad net zur Hand, da findet sich aber sicher einiges in der Datenbank. Auf Wunsch gehe ich gern mal wühlen bei mir...

Kann sein, daß ich diesen Beitrag später nochmals überarbeite und mehrere Ideen einfüge...

Liebe Grüße, Pat!
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Käsesalat

Beitragvon Nostradamuz » 29 Nov 2004 23:10

ich sag nur eins: Odenwälder Käsesalat:

(10 Personen)

12 Handkäs (kein Harzer *bäh*)
5 rote Zwiebeln
1 Ring Fleischwurst
3 süße Äpfel
500g Speck
Kümmel (nicht zu wenig)
Essig ( am besten Balsamico Bianco, auch wenn nicht Stilecht)
Olivenöl
Pfeffer
1 Schuß Apfelwein

Alles in Stücke schneiden
Den Speck auslassen, die Zwiebeln hinzu geben und glasig braten, würzen mit Kümmel, und Pfeffer, ablöschen mit dem Apfelwein, abkühlen lassen und lauwarm über die geschnittene Fleischwurst und den geschnittenen Käse geben. Essig und Öl hinzu geben nach Geschmack, alles mischen und über nacht ziehen lassen.
Für "Nicht-Hessen" etwas gewöhnungsbedürftig aber soooooooooo lecker für Hessen, kam bisher immer gut an.
Nostradamuz
 
Beiträge: 2042
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

Gnocchi-Salat

Beitragvon loehae » 30 Nov 2004 13:04

1 Pck. Gnocchi, Salz, 1 kl. Zucchini, 1 rote Paprika, 2 EL Olivenöl, Pfeffer

Vinaigrette:
1 Knoblauchzehe, 1 EL Weißweinessig, 2 EL Olivenöl, 1 1/2 EL Tomatenmark, 3-4 EL Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, fr. gemahlen, ca. 10 Blätter Basilikum .

Gnocchi in Salzwasser kochen, abgießen und kalt abspülen. Zucchinischeiben und paprikastücke im heißen Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Fütr die Vinaigrette: Knoblauch, Essig, Öl, Tomatenmark und Brühe mit dem Schneidestab des Hanrührers pürieren. Mit Salz u. Pfeffer würzen, evtl. etwas Zucker zufügen. Gemüse, Gnocchi und die Vinaigrette mischen , Basilikumstreifen darüberstreuen.
Am besten lauwarm servieren, schmeckt aber auch zimmerwarm.
Das ganze dauert insgesamt ca. 15 Minuten und ist für 2 Personen berechnet.

Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Oma Elsbeths feiner Nudelsalat

Beitragvon crazycook » 02 Dez 2004 11:35

Fehlt auf keiner größeren Familienfeier (leider sind keine exakten Mengenangaben vorhanden). Geheimnis: das feine Schnippeln der Zutaten. Die Mengen können problemlos aufgestockt werden; sehr erfrischend.

Oma Elsbeths feiner Nudelsalat
250 g sehr kleine Hörnchennudeln kochen, erkalten lassen. 1/2 Ring Fleischwurst ohne Knoblauch, 1-2 Dosen Mandarinen, 1-2 kl. Dosen Champignons, 1 Dose Ananas, 2-3 harte Eier, einige Gewürzgürkchen sehr fein schneiden. Eine Tube gute Remoulade mit etwas Gurkenwasser oder Ananassaft (je nach gewünschter Geschmacksrichtung) mischen (nicht zu dünnflüssig), salzen und pfeffern. Zutaten mit dem Dressing mischen, zuletzt die Nudeln unterheben. Auf Wunsch passen zusätzlich Spargelstücke oder -spitzen. Garnitur: Eischeiben, aufgefächerte Gürkchen.

Wer auf Feten frisches Grünfutter anbieten möchte, ist mit dem Party-Salatbüffet mit drei Dressings (Datenbank) gut beraten.
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

gnocchisalat@loehae...spitze!!

Beitragvon ully56 » 02 Dez 2004 13:37

hi lilli,

möchte dir nur ein feedback für diesen salat geben. der war ganz große klasse und mal etwas gaaaaaaanz anderes, als immer nur nudel- , reis- oder kartoffelsalat!!!! der wird ab heute öfter zubereitet :D

danke für das rezept und servus aus münchen

ully
ully56
 
Beiträge: 2161
Registriert: 19 Jan 2004 15:35

Beitragvon Siri » 09 Feb 2005 04:35

Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Allgäuer Salätle

Beitragvon crazycook » 11 Feb 2005 19:59

Deeeeer schmeckt schön eigenwillig, den wird aber nicht jeder mögen... ich bin jedenfalls ziemlich begeistert.

Allgäuer Salätle
für 4 Personen
4 kleine Zwiebeln in feine Ringe schneiden, salzen, ziehen lassen. Dann abtupfen und mit 400 g Allgäuer Emmentaler in dünnen Streifen vermischen (für Testlauf geraspelten aus der Tüte genommen :oops:). Aus 4 EL Sonnenblumenöl, 4 EL weißem Balsamico, 1 EL Sardellenpaste, 1 EL Dijon-Senf, Salz, schwarzem Pfeffer und 1/2 bis 1 TL Kümmel eine Marinade rühren. Hinzu kommen (mindestens :wink:) 1 EL Kapern sowie 1/2 Bd. Schnittlauchröllchen. Je länger der Salat zieht, desto besser wird er.


[2005-02-11 19:04] Bearbeitet durch -crazycook-
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Re: Allgäuer Salätle

Beitragvon Patricia9369 » 11 Feb 2005 20:47

Hi susi!

Klingt ganz so als ob der mir auch schmecken könnte. Hab noch Krabbenpaste. Die geht bestimmt auch, oder? Was meinst du, kann ich da auch Pülsche mit reinschnippeln? Dann wüßte ich jedenfalls was ich morgen mache.

Schönen Nabend noch... :wink:
Pat
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

HH-Slang@Patti

Beitragvon crazycook » 11 Feb 2005 20:59

Patricia9369 hat geschrieben:kann ich da auch Pülsche mit reinschnippeln?


:lol: Ist das Hummel-Hummel-Spezialität - oder sind das Pilze? Falls ja, würde ich davon abraten, die saugen grundlos die Marinade auf. Die Geschichte ist so richtig herrlich geschmackliche Extrem-Angelegenheit und stimmt von A bis Z. Krabbenpaste habe ich noch nie probiert :oops: - kann ich nix zu sagen. Tipp: kein Geiz bei Kapern und Kümmel :wink:
Aaaber Pat ist ja weltweit berühmt für Bockigkeit :lol: :lol: :lol: - bitte um Bericht!!!
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Re: Allgäuer Salätle

Beitragvon Siri » 11 Feb 2005 22:03

hi Crazy,

crazycook hat geschrieben:Deeeeer ...
Allgäuer Salätle
sollte in die datenbank!!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: Allgäuer Salätle

Beitragvon crazycook » 11 Feb 2005 22:07

Siri hat geschrieben:datenbank


Meinst Rezepte?
Benutzeravatar
crazycook
 
Beiträge: 3662
Registriert: 09 Jul 2004 15:51
Wohnort: NRW

Re: Allgäuer Salätle

Beitragvon loehae » 11 Feb 2005 22:26

Patricia9369 hat geschrieben:Klingt ganz so als ob der mir auch schmecken könnte. Hab noch Krabbenpaste. Die geht bestimmt auch, oder?

Hi Pat !
Ich würde an deiner Stelle keine Krabbenpaste nehmen, ergibt einen ganz anderen Geschmack. Zu den Zwiebeln solltest du Sardellenpaste nehmen, sie ist salzig und hat einen intensiven und eigenen Geschmack.Ich würde sagen, dass du dem Salat mit Krabben den Pepp nimmst !
Und , wie Susi sagt, keine Pilze verwenden, oder sie erst kurz vor dem Servieren reinschneiden.

Gruß und schönen Abend
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Re: Allgäuer Salätle --->> DB (= Rezepte)

Beitragvon Siri » 11 Feb 2005 22:35

crazycook hat geschrieben:Meinst Rezepte?
Grünau!!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Nächste

Zurück zu Menüzusammenstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste