falscher umgang

Beitragvon fuffi » 18 Sep 2005 17:18

Jugendämter unternehmen nichts. Oder erst wenn wirklich etwas passiert.

Eine gute Bekannte von mir ist Lehrerin, und die hat des öfteren Meldung beim Jugendamt gemacht, wenn begründeter Verdacht auf Kindesmisshandlung bestand. In keinem der Fälle hat das Jugendamt was unternommen. Irgendwann hat sie es dann aufgegeben.

Einen 9-jährigen mit Messer halte ich schon für gefährlich.

Mein Schwager hatte sich als 10-jähriger eine ernsthafte Verletzung(Messer) durch einen "Freund"zugezogen. Die Eltern von meinem Ex bedauern es noch heute nicht früher etwas gegen diese Freundschaft getan zu haben.
Versicherungstechnisch hat mein Schwager nie eine Entschädigung erhalten. Die Versicherung hat nicht gezahlt, weil es in diesem Alter eine Verletzung der Aufsichtspflicht ist. Die Sache wurde bei Gericht entschieden.

Man soll ja nicht immer gleich schwarz sehen, aber auch die möglichen Konsequenzen bedenken.

Viele Grüße fuffi
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Vorherige

Zurück zu Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste