ab wann übernachtung erlauben......

ab wann übernachtung erlauben......

Beitragvon Brunella » 30 Mär 2007 17:41

hi leuts,

ich erleb hier einen klopper nach dem anderen........mein sohn (14j) will, dass heute 2 mädels (13j) und ein junge (14) bei ihm übernachten. :shock:

man würde sich gegen 18 h treffen ,ein bissi chillen und geht gegen 20.30 h zum mcdoof!!
soweit sogut, danach meint er, kommen sie wieder hierher zurück und gucken ein paar!! DVD´s ....um dann alle hier zu übernachten.....er mit seiner perle im bett und sein kumpel mit seiner perle im bett :shock:

meine option ist; die mädels ab 1 h im gästezimmer und die jungs in basti´s zimmer!

grosses palaver, weil er meint ICH würde ihm nicht vertrauen :!: :!: *labbergedönsgeschwaffel*

habe zwischenzeitlich mit den anderen eltern telefoniert (die DAS angeblich erlauben!!! aber nur mit großem bauch grimmen!) die sind natürlich erleichtert über die getrennte lösung, aber das A......loch bin ich dann wieder!! und kann mir noch dazu die nacht um die ohren schlagen :?

hat irgendwer hier erfahrungen im umgang mit solchen sits (z.b. Siri ?)
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon Helmyne » 30 Mär 2007 17:51

Hi meine Liebe,
meine Tochter wird zwar dieses Jahr schon 19, aber ich hätte ihr ganz sicher nicht erlaubt mit 13 oder 14 in einem Bett mit ihrem Freund zu übernachten!

Bei uns kam das Thema Gott sei Dank erst mit 16 auf und da habe ich es dann erlaubt.

Obwohl man mal ehrlich sein muss: Warum sollte "ES" denn immer nur nachts passieren?
Genausogut war mein Kind auch mal nachmittags alleine...

Ich finde es klasse, dass du mit den anderen Eltern telefoniert hast und die nächtliche räumliche Trennung von Männlein und Weiblein ist ein sehr guter Kompromiss.

Hast du denn eine Infrarotalarmanlage in Fußhöhe installiert, damit es nicht um 01.30 Uhr eine Rückwanderung gibt??? :smt077

Und mal ganz ehrlich: das A...loch bist du sowieso, wenn nicht diesmal, dann vielleicht weil du das Rauchen der harmlosen Tüte nicht erlaubst oder einfach nur weil Eltern immer spießige A...löcher sind... :arf:

Liebe Grüße
Helmyne


[2007-03-30 17:54] Bearbeitet durch -Helmyne-
Benutzeravatar
Helmyne
 
Beiträge: 713
Registriert: 18 Dez 2004 15:08
Wohnort: Falkensee, ist gaaaaanz dicht bei Berlin

Beitragvon Delphina » 30 Mär 2007 17:57

Hallo Brunella,

ich bin zwar auch noch nicht in diese Situation gekommen, aber auch ich würde auf der getrennten Lösung bestehen (auch wenn ich dann das A...loch wäre)
die andere Alternative für die Kiddys wäre halt...keine Übernachtung

hört sich für manche vielleicht jetzt sehr streng und nach Erpressung an...aber ich denke gewisse Grenzen muss es geben...auch für Besuch, nicht nur für das eigene Kind

berichte bitte weiter, bis gespannt wie sich die Kiddys verhalten

LG Delphina
Delphina
 
Beiträge: 206
Registriert: 11 Apr 2005 18:22
Wohnort: Bergisches Land

Beitragvon Brunella » 30 Mär 2007 17:57

Helmyne hat geschrieben:Hi meine Liebe,
Hast du denn eine Infrarotalarmanlage in Fußhöhe installiert, damit es nicht um 01.30 Uhr eine Rückwanderung gibt??? :smt077

Liebe Grüße
Helmyne


hi helmyne,

die alarmanlage heisst BRUNO, der braune!! :wink: :lol: aber du hast ja recht, wenn sie es denn tun wollten..... irgendein opa hat bestimmt ne gartenlaube :roll:

ich will da nicht zu viel verbieten, denn der schuss könnte ja mal nach hinten losgehen. andererseits zuviel aufeinmal ist auch nicht gut!! hach, enfach schwierig!!
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon Brunella » 30 Mär 2007 17:59

Delphina hat geschrieben:Hallo Brunella,

.......berichte bitte weiter, bis gespannt wie sich die Kiddys verhalten

LG Delphina


hi claudia,

mach ich gerne, wenn ich die situation hinter mir habe :wink:

für dich kommt der tach auch noch :lol:
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon Brunella » 30 Mär 2007 18:02

Helmyne hat geschrieben:Hi meine Liebe,
.......Und mal ganz ehrlich: das A...loch bist du sowieso, wenn nicht diesmal, dann vielleicht weil du das Rauchen der harmlosen Tüte nicht erlaubst oder einfach nur weil Eltern immer spießige A...löcher sind... :arf:
Liebe Grüße
Helmyne
[2007-03-30 17:54] Bearbeitet durch -Helmyne-



:P du verstehst es wirklich jemanden aufzubauen!!........bin nur froh, dass ich mein kind schon geboren habe :wink: :D
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon broetchenbaecker » 30 Mär 2007 18:03

also ich habe ja drei Töchter und hätte ihnen ganz sicher nicht erlaubt mit 13 Jahren bei einem Freund zu übernachten. :shock:
Das wäre mir auf jeden Fall viel zu früh,man kann es zwar nicht verhindern das sie sich mit Jungs treffen (hat ja bei uns auch nichts genützt ) aber fördern würde ich das mit Übernachtung ganz sicher nicht.
Meine durften das mit 16 bzw.17 Jahren bei uns mit ihrem Freund übernachten und haben teilweise mehrere Monate bei uns gewohnt.
Das hat bestens geklappt und sie brauchten nichts heimlich machen.

Gruß broetchenbaecker


[2007-03-30 18:06] Bearbeitet durch -broetchenbaecker-
[2007-03-30 18:06] Bearbeitet durch -broetchenbaecker-
Benutzeravatar
broetchenbaecker
Mitesser
 
Beiträge: 254
Registriert: 01 Jan 1970 02:00
Wohnort: nahe Flensburg

Beitragvon Brunella » 30 Mär 2007 18:11

hi bb!

ich habe ja den jungen :wink:

naja, ich hoffe das mit den getrennten zimmern läuft gut, wenn morgen eine etwas übernächtigte brunella hier schréibt, IHR wisst warum! :wink:

wir haben gleich nochmal eine zusammenkunft und ich "soll" nochmal mit allen sprechen, meint mein sohn :wink: irgendwie süß, wie besorgt er selbst ist. :)




[2007-03-30 18:14] Bearbeitet durch -Brunella-
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

Beitragvon lobeuys » 30 Mär 2007 18:39

Hi Brunella,

also erstens find ich es richtig, dass du mit den anderen Eltern gesprochen hast. Zeigt denen und besonders deinem Sohn, dass du dich kümmerst und nicht einfach so larifari alles hinnimmst.
Zweitens ist es natürlich so, dass wenn die Kids "ihren Spass haben wollen" sie auch einen Weg finden. Das kannste garnicht verhindern.
Trotzdem würde ich es auf den Kompromiss mit den getrennten Zimmern rauslaufen lassen (man muss das ganze ja nicht forcieren).

lg lobeuys
Benutzeravatar
lobeuys
 
Beiträge: 47
Registriert: 10 Mai 2005 16:21
Wohnort: Speyer

Beitragvon plankton » 30 Mär 2007 22:21

Hallo Brunella

Ich weiss nicht wie das vom Gesetz her bei euch ist, bei uns gibts ja das Schutzalter 16. Von daher dürften Eltern von Gesetzes wegen die Nacht im gleichen Bett nicht erlauben. Klar, wie oben schon geschrieben, man kanns auch an anderen Orten und zu anderen Zeiten tun. Nur, mit der Begründung und dem Bezug aufs Gesetz kann man vor den Jugendlichen zumindest den Schwarzen Peter wegen des Verbietens dem Gesetz zuschieben ;-).

Gruss
Evelin
Benutzeravatar
plankton
 
Beiträge: 3537
Registriert: 25 Apr 2005 11:13
Wohnort: Schweiz (Kt. Zürich)

Beitragvon Brunella » 31 Mär 2007 11:55

moin, moin

so das wäre überstanden, die kids haben in einem zimmer geschlafen.......ob nun jungs auf der schlafcouch und mädels im bett entzieht sich meiner kenntnis. wir haben auf jeden fall gestern gemeinsam darüber gesprochen und sie meinten einhellig, das sie für sex zu jung seien und sowas noch nicht wollten. :wink: ich habe ihnen gesagt vertrauen gegen vertrauen, wenn man sich auf sie verlassen könnte, wäre es okay.

im net habe ich das dazu gefunden;

In einem Zimmer schlafen

Frage: Mein Sohn ist 14 Jahre alt und seine Freundin ist ebenfalls 14 Jahre alt. Nun ist es so, dass seine Freundin morgen bei uns übernachten will, und da bin ich mir nicht sicher, ob sie schon bei meinem Sohn in einem Zimmer schlafen darf.

Antwort: Ob Sie der Freundin Ihres Sohnes erlauben, bei ihm im Zimmer zu übernachten, liegt ganz in Ihrer elterlichen Erziehungsentscheidung. Umgekehrt gilt dies auch für die Eltern der Freundin Ihres Sohnes, mit denen Sie dies eventuell besprechen sollten. Es gibt kein Gesetz, das eine solche Übernachtung verbietet. Sie müssen innerhalb Ihrer Familie entscheiden, ob sie die Übernachtung gestatten. Wenn Sie bei solchen Fragen unsicher sind, ist Ihr örtliches Jugendamt sicher gerne bereit, Sie zu beraten.

quelle: bayr. landesjugendamt

vorhin haben wir gemeinsam gefrühstückt und wir haben das thema locker diskutiert, ich denke das sind 4 vernünftige kids, die wissen, wo ihre grenzen sind und sich bewusst sind, dass sie bei grenzüberschreitungen mit sanktionen rechnen müssen. kleine zugeständnis der eltern basieren bei ihnen auf ehrlichkeit und offenheit.
Benutzeravatar
Brunella
 
Beiträge: 2966
Registriert: 26 Apr 2005 16:50
Wohnort: Am Rande des Sauerlandes ;-)

@ Brunella -ÜN zu viert

Beitragvon Patricia9369 » 03 Apr 2007 00:06

Hallo Brunella!

Ich finde, das du mit dieser, doch etwas schwierigen Situation, sehr gut umgegangen bist. Verantwortungsbewußt (Gespräche mit d. anderen Eltern - einige scheren sich einen Kehricht um so wichtige Dinge) & das du Vertrauen in die Kids gesetzt hast bzw. dies mit ihnen auch auf verbaler Ebene angegangen bist.

Ich hab noch etwas Zeit, meine Kurze wird am 1.6. erst 9 J. jung...

Rein emotional und in der Vorstellung als Selbstbetroffene hätte ich vermutl. auch erstmal gesagt: Nööö! Dafür sind sie mit Sicherheit noch zu jung!!!

Andererseits, was auch schon geschrieben wurde: Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch! (das letzte Wort ist beliebig ergänzbar. :roll: )Und - seien wir doch mal ehrlich.... Wie haben wir denn in dem Alter so Themen gehändelt, wo sich mit den Sorgeberechtigten keine "faire" (was nun auch immer als fair empfunden wird, das Wort hat gute Kautschuk-Tendenzen :lol: :lol: ) erzielen ließ??
Richtig! Wir haben unser Ding durchgedrückt. Meist zumindest, oder :?:
Mit zuwenig Toleranz & Akzeptanz sowie Vertrauen treibt man die Kids ehr woanders hin, wo es noch weniger einsichtig/kontrollierbar ist und einem das Heft (der Überblick) recht schnell entgleitet. :twisted:
DA baue ich doch lieber auch auf Gespräche, höre zu und auf mein Bauchgefühl. Und - spendiere mal ne Runde Vertrauen.

By the way: (*ggg)
Es gibt doch da so Spezialläden für Detektivbedarf.... Die ham auch Infrarotcams.... *hihi

Gruß, Pat

P.S.: Alles, was mir Kds verkaufen wollen glaube ich a) auch nicht gerade (besser isses) und b) kann sich schnell ein spontaner Situationswechsel ergeben. Grad in dem Alter.
Ergo ist Dialog UND Aufklärung arg wichtig :!:
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron