Alles rund um gesunde Ernährung. Hinweise und Tipps um gesünder durchs Leben zu kommen.

Fundstück der Woche; WebLink: GenDreck weg!

Fundstück der Woche; WebLink: GenDreck weg!

Beitragvon Siri » 02 Aug 2005 11:47

hi zusammen,

www.gendreck-weg.de

da gab es dieses WE bei uns einiges an aktionen.
hätte gern mitgemacht, habe aber erst zu spät davon erfahren! :oops:
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon brigit28 » 02 Aug 2005 12:06

...na dann, Mahlzeit!
Muß man da mehr sagen? :twisted: :evil: :cry:
brigit28
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon regenschein » 02 Aug 2005 12:56

Wow, hab mir gerade die Seite angesehen, das klingt sehr interessant.
Was steht denn jetzt so in den Zeitungen? Gibt es Reaktionen von der Politik oder anderen in der Region?
regenschein
 
Beiträge: 28
Registriert: 29 Jul 2005 23:49
Wohnort: Jenseits des Kanals.

Beitragvon loehae » 02 Aug 2005 13:07

Zitat :
„In einer Demokratie muss die Politik den Willen der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger respektieren. Obwohl die Mehrheit der Bevölkerung die Gentechnik ablehnt darf bei uns genmanipuliertes Saatgut ausgesät werden, mit unabsehbaren folgen für Mensch und Tier“, ergänzt der Agraringenieur Michael Grolm, ebenfalls einer der Initiatoren von Gendreck weg.

DAS ist wohl das Entscheidende, findet aber schon lange in unserer Demokratie NICHT mehr statt.
Wir werden uns an diese genmanipulierten Sachen gewöhnen müssen. Langzeitstudien gibt es nicht, so dass man locker behaupten kann , die Manipulation habe keine negativen Folgen für die Menschen. Alles Quatsch !
Gruß aus Bonn an euch alle !
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

gendreck & politik

Beitragvon Siri » 02 Aug 2005 13:28

hi regenschein,

erst mal noch nachträglich willkommen hier...!

regenschein hat geschrieben:Gibt es Reaktionen von der Politik oder anderen in der Region?
das ist ja das problem - wirklich wichtige sachen werden allerseits unter den teppich gekehrt!!
schweinerei das!!!
manchmal habe ich den eindruck, daß die politiker auch schon alle genmanipuliert sind... :twisted:
aber man sieht auch mal wieder, was heutzutage immer mehr das primat besitzt - die wirtschaft! und dabei vor allem die großen konzerne...
... nur der profit zählt, mensch und gesundheit (und zukunft) ist denen (systemimmanent) doch sch-egal!

regenschein hat geschrieben:...oder ... in der Region?
ich schau mal, ob ich da noch was finde...
- http://outsider.blogg.de/eintrag.php?id=239
- http://de.news.yahoo.com/050731/336/4mscw.html
...
...
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Beitragvon Nostradamuz » 02 Aug 2005 14:45

manchmal habe ich den eindruck, daß die politiker auch schon alle genmanipuliert sind...


Das nehm ich persönlich

Und hier, was wir dazu zu sagen haben:

Unsere Gesetzgebung zur Grünen Gentechnik sichert die Koexistenz von GVO-freien und GVO-veränderten Lebensmitteln und ermöglicht die Wahlfreiheit für die Verbraucher. Wer gentechnik-freie Ware will, muss diese bekommen können. Gleichzeitig werden 10 Mio. € für Sicherheitsforschung zur Verfügung gestellt, um Risiken für Mensch und Umwelt zu erkennen.
Nostradamuz
 
Beiträge: 2042
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

persönlichkeiten

Beitragvon Siri » 02 Aug 2005 15:13

Nostradamuz hat geschrieben:Das nehm ich persönlich

hi Torsten,
DU bist doch NICHT gemeint!! :wink:

in der übertreibung liegt die anschaulichkeit? na gut, ich meine ja auch nicht wirklich alle im sinne von JEDER.

Nostradamuz hat geschrieben:
Unsere Gesetzgebung ...
gesetzgebung ist das eine, was dann nachher real passiert, leider oft was anderes.

m.e. gehört das zeug einfach weltweit verboten (bloß, welche kraft könnte das durchsetzen? :cry: ).
der pollenflug u.ä. schert sich nämlich einen sch. um gesetze!
wir richten auf muttern erde schon so genug schaden an, da sollten wir besser mal langsam die bremse ziehen - falls es da nich eh' zu spät ist!
Benutzeravatar
Siri
 
Beiträge: 6671
Registriert: 22 Mär 2004 02:28
Wohnort: im Dunstkreis von Berlin

Re: gendreck & politik

Beitragvon regenschein » 02 Aug 2005 17:13

Siri hat geschrieben:
aber man sieht auch mal wieder, was heutzutage immer mehr das primat besitzt - die wirtschaft! und dabei vor allem die großen konzerne...
... nur der profit zählt, mensch und gesundheit (und zukunft) ist denen (systemimmanent) doch sch-egal!


Naja, das ist eine schwierige Diskussion, wer mehr Einfluss hat, Politik oder Wirtschaft...
Und zur Gesundheit: Irgendwie ist das ja auch ein Argument der GMO-Saatgut-Vertreiber, die sagen, dass sie Pflanzen mit Nährstoffen quasi anreichern können, sodass ein Beitrag gegen Fehl-/Mangelernährung geleistet wird.

Nostradamuz hat geschrieben:Unsere Gesetzgebung zur Grünen Gentechnik sichert die Koexistenz von GVO-freien und GVO-veränderten Lebensmitteln und ermöglicht die Wahlfreiheit für die Verbraucher. Wer gentechnik-freie Ware will, muss diese bekommen können. Gleichzeitig werden 10 Mio. € für Sicherheitsforschung zur Verfügung gestellt, um Risiken für Mensch und Umwelt zu erkennen.


Wählen die Verbraucher denn nur zwischen genmanipuliert und nicht-genmanipuliert?
Und 10 Mio zur Sicherheitsforschung - ich denke, es dauert Jahre (Jahrzehnte? noch länger?), bis Aussagen darüber gemacht werden können, ob und wenn ja, welche Schäden hervorgerufen werden (können).
Und wie Siri schon sagt: Man kann nicht unbedingt garantieren, dass Nicht-GMOs tatsächlich nicht-GMO sind.
regenschein
 
Beiträge: 28
Registriert: 29 Jul 2005 23:49
Wohnort: Jenseits des Kanals.


Zurück zu Gesunde Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron