Suche nach bestimmten Rezepten

Punschbombe

Punschbombe

Beitragvon Shazzer » 15 Jun 2004 13:10

Hallo Ihr Lieben,

ich suche dringend ein bestimmtes Rezept. Ich habe in Ungarn meine Leidenschaft für Punschbombe entdeckt und diese Art gab es nur in einem bestimmten Lokal, das selbstverständlich das Rezept nicht rausgibt :wink:

Diese ominöse Punschbombe hat eine runde Kuppe, hat einen rosa Punsch-Guss und innendrin....ist schwer zu erklären. Sieht aus, wie wenn Bisquit-Reste zusammengepanscht worden wären in einer Mischung aus....weiß ich nicht? Ist sehr sehr saftig und sehr süß, schmeckt vielleicht ein wenig nach Marmelade, ein wenig nach Rum und nach einigem, was ich nicht zuordnen kann. Hat auf jeden Fall eine bräunlich-rosa Farbe.
Und ganz wichtig: sie ist nicht geschichtet sondern eigentlich nur eine Masse.

Ich habe schon einige Punsch-Torten ausprobiert aber es ist alles nicht das selbe.

Wenn mir jemand helfen könnte, würde er mich zum glücklichsten (und vielleicht auch zum dicksten :wink: ) Menschen der Welt machen ;o))

Liebe Grüsse
Shazzer
Shazzer
 
Beiträge: 32
Registriert: 15 Jun 2004 12:41

Punschbombe

Beitragvon loehae » 15 Jun 2004 15:41

hi,

ich habe ein rezept für punschbombe, es könnte deiner beschreibung nach das richtige sein. da es etwas umfangreicher ist, kannst du mich gerne über webkoch anmailen und ich würde es dir schicken.

gruß
lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

punschtorte

Beitragvon loehae » 15 Jun 2004 17:36

5  Ei(er)
120 g Zucker
½ Pck. Vanillezucker
120 g Mehl
60 g Schokolade, gerieben
80 g Walnüsse, fein gehackte
  Für die Marinade:
2  Orange(n), davon den Saft
2  Zitrone(n), davon den Saft
8 cl Rum
  Für die Creme:
½ Liter Schlagsahne (Obers)
6 Blatt Gelatine
1/8 Liter Tee, starker, schwarzer
1 Dose/n Mandarine(n)
 einige Löffelbiskuits zum Auslegen
ZUBEREITUNG
Eier trennen; Dotter mit einem Drittel des Zuckers und Vanillezucker schaumig rühren; Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Dottermasse heben; gesiebtes Mehl, Schokolade und Nüsse einrühren; diese Masse etwa 1cm hoch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im Rohr ca. 20 Minuten backen; noch heiß auf eine mit Zucker bestäubte Unterlage stürzen und das Papier abziehen; danach einen Boden in der Größe der Ulmer Form ausschneiden; das Biskuit in nicht zu kleine Würfel schneiden; Orangen- und Zitronensaft mit Rum vermengen; Mandarinen gut abtropfen lassen.
Die Ulmerform mit kaltem Wasser ausspülen und mit Klarsichtfolie auslegen. Biskotten durch das Saft-Rumgemisch ziehen und die Form damit auslegen, aber nur die obere Rundung - nicht mehr!

Den Biskuitboden und die Biskuitwürfel ebenfalls mit dieser Mischung beträufeln, Gelatine in kaltem Wasser vorweichen, gut ausdrücken und im nicht zu heißen Tee auflösen. Obers steif aufschlagen und mit Staubzucker süßen. Die Rummischung und den Tee darunter mischen, die halbe Menge der Obersmasse auf den Biskottenboden verteilen. Mandarinen und Biskuitwürfeln darauf verteilen und das restliche Obers in die Form füllen. Mit dem Biskuitboden abschließen und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

mfg
lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Beitragvon Shazzer » 15 Jun 2004 21:11

vielen lieben Dank! :)

Aber leider leider ist die Punschbombe, die ich meine, ohne Sahne, Creme oder ähnlichem. Auch ein Deckel aus Löffelbisquit ist nicht dabei... :cry:

Dennoch vielen Dank!

Hmm, aber vielleicht kennt ja doch noch jemand DAS Rezept?

Liebe Grüsse
Shazzer
Shazzer
 
Beiträge: 32
Registriert: 15 Jun 2004 12:41


Zurück zu Rezeptsuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste