Dieses Forum ist für kleine Rezept- und Dekoideen, die nicht unbedingt in die Rezeptdatenbank gehören.

Brotsalat für Ully

Brotsalat für Ully

Beitragvon Hillary » 07 Aug 2014 09:50

DSCI0973.JPG
Brotsalat
DSCI0973.JPG (95.42 KiB) 1059-mal betrachtet


Die kurze Zusammenfassung von meiner gestrigen Variante

ein Stück Weissbrot in grobe Würfel schneiden und in Olivenöl (nehme gerne die Reste vom eingelegten Feta) leicht knusprig braten - erkalten lassen

5 Tomaten grob würfeln,
1 Salatgurke schälen, entkernen, würfeln und mit
3 El Mais,
1 El getrocknete Salatkräuter,
1/2 Paprikaschote fein gewürfelt,
grob gehackten Kräutern nach Wahl (hier Basilikum, Petersilie, Handama, Rucola)
einem guten Schuß süssem, rotem Balsamico,
Salz, Pfeffer,
Olivenöl
vermengen,
das Brot unterheben und kurz ziehen lassen.
Wir mögen es, wenn der Kern des Brotes noch knusprig ist.
Leider waren keine roten Zwiebeln und Oliven mehr vorrätig, die kommen sonst auch mit rein .....aber der Salat ist ja mehr als variabel.
Auch Fetawürfel machen sich darin gut.
Aber du wirst den Panzanella ja auch in- und auswendig kennen :mrgreen: :mrgreen: :nod:
Liebe Grüße
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4743
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Brotsalat für Ully

Beitragvon ully56 » 08 Aug 2014 08:35

Ach, das finde ich ja ganz lieb, dass du dir die Arbeit gemacht hast. Klingt gut und ist mit Sicherheit seeeeeeehhhr variabel...denke da noch an Pinienkerne, getr., eingelegte Tomaten, auch Chorizo usw.
Nur zum vorbereiten ist dieser Salat wohl nicht so geeignet, da wahrscheinlich das Brot dann relativ schnell matschig wird oder??

Vielen Dank nochmal fürs Eintippseln, liebe HIllary, und ein sonniges Wochenende

Ully
ully56
 
Beiträge: 2126
Registriert: 19 Jan 2004 15:35

Re: Brotsalat für Ully

Beitragvon Hillary » 08 Aug 2014 10:04

Hi Ully,
eigentlich ist es im Original so gewollt, dass das Brot die gesamte Flüssigkeit aufsaugt .....es zerfällt nicht aber schmeckt halt lecker nach Gemüsesaft-Öl und Balsamico....es wird meistens von einer Durchziehzeit von ca. einer Stunde gesprochen.
Wir persönlich mögen das aber auch nicht so, sondern lassen den Salat max. 10 min ziehen, dann haben die Brotränder Flüssigkeit gezogen und der Kern ist noch knusprig....
Genauso super schmeckt er übrigens auch mit Schwarzbrot....
Liebe Grüsse und ein sonniges Wochenende nach München!
Hillary
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4743
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Brotsalat für Ully

Beitragvon Hillary » 08 Aug 2014 10:20

p.s.
aber man kann ja das Brot vorbereiten und den Salat vorbereiten....und kippt es erst vor dem Servieren zusammen....
Benutzeravatar
Hillary
 
Beiträge: 4743
Registriert: 29 Jul 2003 13:51
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: Brotsalat für Ully

Beitragvon ully56 » 10 Aug 2014 10:49

Hillary hat geschrieben:p.s.
aber man kann ja das Brot vorbereiten und den Salat vorbereiten....und kippt es erst vor dem Servieren zusammen....


Das ist ne super Idee :thumbsup: :nod: , denn ich hasse es, wenn man Alles erst in den letzten Minuten zubereiten muss :roll: :?

Herzlichen Dank für den Tipp und liebe Grüße

Ully
ully56
 
Beiträge: 2126
Registriert: 19 Jan 2004 15:35


Zurück zu Rezeptchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron