Ketchup, Ketchup und nochmals Ketchup

Ketchup, Ketchup und nochmals Ketchup

Beitragvon nita11 » 23 Feb 2005 13:54

Hallo an alle, habt Ihr auch schon mal die leidvolle Erfahrung gemacht, dass Eure Kinder zu fast jedem Essen Ketchup haben müssen.
Es ärgert mich immer so, wenn meine liebevoll zubereiteten Speisen, dann mit dem roten Klebzeug vermatscht werden.
Hab sogar schon mal an Streik gedacht :shock:, aber dann müßte mein Mann ja auch drunter leiden und der ist ja brav.
Kann man das denen irgendwie abgewöhnen ?
Ich habe es in all den Jahren leider nicht geschafft.

Ciao Elke :?
nita11
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon kermit45 » 23 Feb 2005 14:01

:lol: Hab ja leider keine Kinder, aber wer von Euch hat im Fernsehen die versteckte Kamera mit Vico Torriani gesehen? Er hat da groß aufgekocht und die Gäste haben auf seine tollen Kreationen Ketchup raufgetan, daß es eine Freude war. Er hat geflucht und geflucht, manches wurde "weggepipst". Ist ein Klassiker, aber ich hab Tränen gelacht! :lol:
Aber, wenn es mir selber passieren würde, fänds ich es auch nicht lustig.
Hab aber leider keinen Tipp für Dich, wie man es den Kids abgewöhnen kann. Ein Trost kann sein, das es sich von selber gibt, wenn sie älter werden?
Wenig tröstende Worte findend trotzdem liebe Grüße sendet Dir
Maxi
kermit45
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon Jess2002 » 23 Feb 2005 14:04

Tja irgendwo her kenne ich das...;). Mein Freund macht das ab und an auch dass er alles zupampt mit dem Mist. Vielleicht einfach ignorieren oder keinen Ketchup mehr zur Verfügung stellen? Wie alt sind die Kinder denn? Kann man mit dene reden???
Jess2002
 
Beiträge: 72
Registriert: 28 Aug 2004 09:19
Wohnort: Hessen ;)

Beitragvon fuffi » 23 Feb 2005 14:08

Hallo Elkie,

ganz einfach - keines kaufen -

Und wenn Du es zum Kochen brauchst - verstecken.

Wenn keines da ist - der Hunger treibt irgendwann normales Essen schon wieder rein.

Mein Sohn hatte solche Scherze auch probiert. Aber da war halt einfach kein Ketschup da. Anfangs hat er zwar mit Murren gegessen. Aber im laufe der Zeit hat er dann gar nicht mehr danach gefragt.
Beim "Bocken" hatte ich mehr Durchhaltungsvermögen wie er.

War im letzten Focus ein Bericht über das "Nein sagen" zu Kindern.
Betrifft mich zwar nicht mehr, aber ich fand den Bericht sehr interessant


Viele Grüße
fuffi
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Beitragvon ebba90 » 23 Feb 2005 14:33

Hallo Mädels,

ja das kenn ich auch mit den Ketchup. Allerdings ist´s in meinem Fall kein Kind sondern mein Mann. Ich könnt mich zeitweise zu Tode giften wenn ich mich mit kochen bemühe und er pappt dann alles mit dem Zeug zu. Hab ihm schon gedroht dass er nur mehr Fast-Food von MacDonalds kriegt :twisted: und als Alternative darf er Ketchup nur mehr zu Pommes nehmen. Ansonsten wird das Zeug - wie schon vorgeschlagen - versteckt. Manche werden halt nie erwachsen :wink:

Bis bald
Eure Doro
ebba90
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon fuffi » 23 Feb 2005 14:45

Hallo Elkie,

da bin ich noch mal. Ich wollte Dir wirklich nicht zu nahe treten.Hab halt manchmal so nen Ton drauf.

Man, bin ich froh, daß nichts "Kleines" mehr habe.

Könnte manchmal aus der Haut fahren, wenn ich so zuhöre, wie mein Freund mit seiner Tochter mit seiner Tochter rumdiskutiert.
Ich war halt so. Nein - und Basta. Ist nicht immer richtig, aber machmal bin ich ganz gut damit gefahren.

Es ist heute wirklich nicht mehr so leicht mit den Kids, wo sie doch von der Werbung fast erschlagen werden.

Gruß Helga
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Beitragvon nita11 » 23 Feb 2005 14:59

Hallo Helga,

ja du hast da schon recht und ich bin eigentlich auch sehr konsequent.
Aber Ketchup ist halt immer im Haus, braucht man ja manchmal auch zum kochen und mein Mann und ich gehen ja auch "normal" mit um.
Meine Kids sind auch schon 17 und 16 und haben sich das angewöhnt, sehr zum Leidwesen von mir :( und der Kleine macht halt da auch schon mit.
Die Großen sind ja sein Vorbild.
Wie ich jetzt lesen konnte haben ja auch Männer diese Macke.
Vielleicht hörts ja auch mal auf, schön wärs.

Ciao Elke
nita11
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon Patricia9369 » 23 Feb 2005 16:09

Ja vielleicht Elke, vielleicht auch nicht...

Ich habe dieses Ärgernis ebenso. Meine ist 6, lehnt gutes Essen fast immer ab und mag oft nichtmals probieren. Wenns nach ihr geht dürfen es jeden Tag Nudeln (auch bei Würstchen, Pommes und Salamibrot) mit Ketchup sein. Wenn keiner da ist haut sie sich einen 1/2l Maggi drüber. :twisted: Womit ich relativ gut leben kann, ist das sie bei Sandwiches Tomatenmark nimmt. Besser als Ketchup! Allgemein steht sie unheimlich auf salziges. War schon immer so. Kennt ihr das auch?

Gruß an dich Elke!
Und natürlich auch an die andren Lady's hier.

Pat


[2005-02-23 20:18] Bearbeitet durch -Patricia9369-
Zuletzt geändert von Patricia9369 am 23 Feb 2005 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Patricia9369
 
Beiträge: 3405
Registriert: 16 Feb 2004 00:31
Wohnort: Hamburg

Beitragvon nita11 » 23 Feb 2005 17:15

Hi Pat,

ja das mit dem salzigen kenn ich auch von meinen drei Gören.
Sogar der Kleinste ißt die Pellkartoffeln am liebsten mit gaaaanz viel Salz dazu. Den Quark, den Fisch oder auch die Wurst läßt er dann links liegen.
Jaja die Geschmäcker sind verschieden - aber ob man da von Geschmack reden kann ?

Ciao Elke :roll:
nita11
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Salz, Pfeffer, Ketchup

Beitragvon loehae » 23 Feb 2005 17:42

Hallo zusammen !

ich finde diese Angewohnheit auch nicht sehr lustig, habe aber nie versucht meinen Kinder sie auszutrieben, sondern sie immer gebeten, mein Essen erst einmal ohne Ketchup zu probieren. Manchmal haute es gut hin und der eine oder der andere brauchte kein Ketchup. Ansonsten stehe ich auf dem Standpunkt soll doch jeder nach seiner Facon selig werden, auch bei meinem Mann.
Da finde ich die andere Unsitte viel schlimmer, grundsätzlich vor dem Kosten das Essen erst einmal mit Salz und Pfeffer zu würzen, denn dann schmeckt es manchmal wirklich nicht mehr.

Grüße aus Bonn, wo es kräftig schneit !
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3050
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland


Zurück zu Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste