Küchen- und Haushalttipps

Wie wird die Ente knusprig ?

Wie wird die Ente knusprig ?

Beitragvon kreinzru » 06 Apr 2005 05:28

Man wäscht sie vor dem Braten mit heißem Wasser ab und läßt sie dann einige Stunden in der Küche bei Zimmertemperatur liegen.

Achtung: Die Ente beim Servieren nicht mit Sauce übergießen, sonst war die ganze Mühe umsonst !

(aus der Trickkiste der großen Köche)

Grüße und gutes Gelingen wünscht
Rudi K. aus Austria -- Ewig währt am längsten !
kreinzru
 
Beiträge: 169
Registriert: 12 Okt 2004 10:28
Wohnort: Steiermark

Beitragvon loehae » 06 Apr 2005 16:19

Halli hallo !
Ich wende immer den Trick an , dass ich ca. 15 Minuten vor Ende der Bratzeit die Ente mit Salzwasser bestreiche.

Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3046
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Infrarotgrill

Beitragvon Nostradamuz » 06 Apr 2005 19:12

damit gehts auch toll :)
Lois: "Women are not objects!"
Peter: "Your mother´s right. Listen what it says!"
Nostradamuz
 
Beiträge: 2042
Registriert: 31 Okt 2004 23:24

Beitragvon fuffi » 06 Apr 2005 19:40

Hallo,

hört sich jetzt zwar etwas pervres an, aber eine alte Köchin hat mir verraten, sie streicht ihr Geflügel mit Dosenmilch (Bärenmarke) während des Bratens ein.

Besonders Hähnchen werden dabei sehr knusprig.

Gruß Helga
Benutzeravatar
fuffi
 
Beiträge: 1463
Registriert: 13 Mai 2004 19:48
Wohnort: niederbayern

Beitragvon loehae » 07 Apr 2005 09:52

Helga, ist gar nicht pervers !
Meine Mutter wandte diesen Trick auch bei Geflügel an, wo du es erwähnt hast, habe ich mich daran erinnert !

Gruß
Lilli
Benutzeravatar
loehae
 
Beiträge: 3046
Registriert: 06 Feb 2003 19:15
Wohnort: Neuseeland

Beitragvon nat57 » 07 Apr 2005 17:59

man kann auch eine pectin-fructose-mischung herstellen und die ente/gans oder was auch immer damit bepinseln. :lol:
nat57
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitrag von Marty

Beitragvon akim80 » 07 Apr 2005 18:38

Tach.

Am besten man pinselt die Ente (oder Gans, etc) mit dem ausgetretenem Fett ein. Und wie schon angemerkt, ca. 20 Minuten vor Schluss mit Salzwasser einpinseln. Aber nicht zuviel Wasser, gell ;-)
Was noch sehr sinnvoll ist, ist wenn mann/frau die Vogelhaut, sobald sie angezogen ist (also ca. `ne halbe Stunde in Ofen drinne war) mit 2 Nadeln einsticht. Das lässt das Fett unter der Haut leichter austreten und die Haut wird knusprig. Aber Vorsicht!!! Nicht ins Fleisch stechen, sonst wird das Vieh trocken. Wirklich nur die Haut anstechen!

Tschüss
akim80
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Nichts geht über Bären......

Beitragvon akim80 » 07 Apr 2005 18:49

Die Nummer mit der Dosenmilch funktioniert, weil in der Milch Zucker ist und der beim Braten/Grillen/Backen karamelisiert. Und fettich is das Zeuch auch noch.

Aber mich interessiert der Trick mit der Pektin-Fructose-Mischung.
Gibt es dazu Einzelheiten?
akim80
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon nat57 » 07 Apr 2005 20:29

@marty messer
Wir habens letztes Jahr zu Weihnachten mit unserer Gans probiert und es hat super geklappt!
4 Eßl Fructose( Fruchtzucker) ersatzweise auch Glucos (Traubenzucker)
1 Eßl Pektin (ich habe Apfelpektin genommen)
1 Tl Flüssiger Süßstoff

Gänsevieh eine halbe Stunde vor dem Rausnehmen damit einpinseln. :twisted: wird klasse!
nat57
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00

Beitragvon annette65 » 07 Apr 2005 22:52

ein tip damit die knusprig wird, 10 min vor fertig die ente mit honig einpinseln oder wer das nich mag mit dem eigen fett übergießen und die temperatur hochdrehen..... :)
annette65
 
Beiträge: 0
Registriert: 01 Jan 1970 02:00


Zurück zu Küchentipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast