Seite 1 von 1

Ich habe gestern diese leckeren Frühstückssemmeln gebacken

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 14:25
von ully56
:arrow: Super-schnelle Frühstückssemmeln in der Muffinsform

hallo an alle, die leckere Frühstückssemmeln mögen,

habe gestern auf die schnelle diese semmeln gebacken. sie waren sehr lecker und ruck-zuck fertig. vielleicht wollt ihr dieses schnelle rezept auch mal ausprobieren.

servus aus münchen, bei leichtem schneefall,

ully

Dinkelmehl und mehr

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 15:09
von Patricia9369
Hallo Ully, hört sich gut an. Bislang fehlt mir zwar noch die Muffinform, aber die könnte man besorgen.

Oder lassen die Brötchen sich evtl. auch so formen?

Ich lese immer wieder mal "Dinkel(vollkorn)mehl", habe aber so garkeine Ahnung was das nun ist, also aus welchem Getreide z.B.
WAS ist Dinkel :?:

Schneeflocken in München und soweit ich höre ebenso in Wien. Dann liegt ihr "da unten" (im Süden) jahreszeitzeitlich eigentlich richtig, oder?
Herbst und Winter bedeuten bei mir im Norden fast andauernd Regen :?
Ich freue mich über jeden (in HH seit den 80ern äußerst selten gewordenen) schönen sonnigen Wintertag mit Schnee. :)

Lieben Gruß nach München Ully,
Patricia

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 15:48
von ully56
http://www.bad-bad.de/restaur/kuechenkunde/dinkel.htm

hallo patricia,

hab' dir mal einen link über dinkel gesetzt. ich verwende in der vollkornküche anstatt weizen- nur noch dinkelvollkornmehl. weil es, wie oben beschrieben, angeblich wertvoller sein soll als weizen. (was tut man nicht alles für die jesundheit :oops: )
du kannst die semmeln nur in der muffinsform backen, da der teig ziemlich flüssig ist und sich nicht formen lässt. es werden aber wunderbare frühstückssemmeln daraus.

lieben gruß, bei schneetreiben :evil:, zurück nach hamburg,

ully

Danke Ully

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 16:30
von Patricia9369
Nu fehlt also nur noch die Form und das Dinkelmehl.
Wobei ich die die Form garantiert leichter bekomme :wink:

War informativ der Link und ich würde die semmeln gar zu gern mal ausprobieren.

Gruß, Patricia
(bäh, sei doch froh dasses Schnee und net Rejen is :) )

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 16:41
von loehae
Hallo Ully !

Einen Brotteig in der Muffinform zu backen ist eine tolle Idee ! So sind sie ja ganz schnell fertig und daher gut zum Früstück zu backen !
Werde dein Rezept sicher am nächsten Wochenende probieren.
Ich gebe auch immer einen Anteil Dinkelmehl in meine Brote oder auch Brötchen. Selbst in meinen Plätzchen ist etwas Dinkelmehl !

Tschau aus dem regnerischen Bonn !
Lilli

Re: leckere Frühstückssemmeln

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 17:35
von ully56
Patricia9369 hat geschrieben:Nu fehlt also nur noch die Form und das Dinkelmehl.
hi patti,

du kannst, falls du kein dinkelvollkornmehl bekommen solltest, auch weizenvollkorn verwenden.
bei uns in münchen kann man das dinkelvollkornmehl unter anderem auch bei drogeriemarkt müller fix und fertig gemahlen kaufen. vielleicht versuchst du es dort mal?????
@loehae, ja diese semmeln sind wirklich schnell gebacken und richtig lecker!!

lieben gruß
ully

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 19:09
von Nostradamuz
man man man
ich wünschte ich hätte die zeit morgens selbst brötchen zu backen.
De facto besteht Frühstück bei mir aus einem doppelten Espresso und einem Grapefruitsaft.
für diesen Sonntag hab ich mir aber Blueberry-Muffins vorgenommen *sich schon drauf freut* :)

Brötchen backen ...

BeitragVerfasst: 08 Nov 2004 19:20
von loehae
Nostradamuz hat geschrieben:man man man
ich wünschte ich hätte die zeit morgens selbst brötchen zu backen.

Hallo Nostradamuz !

Ich habe auch nur am Samstag hin und wieder Zeit. Außerdem, wenn du Brötchenteig über Nacht im Kühlschrank gehen lässt , geht das Backen schnell und sobald der Frühstückstisch gedeckt ist, sind die Brötchen fertig.

Schönen Abend noch !
Lilli

Re: morgens Brötchen backen ...

BeitragVerfasst: 09 Nov 2004 03:47
von Siri
hi zamm'nander,

Nostradamuz hat geschrieben:ich wünschte ich hätte die zeit morgens selbst brötchen zu backen.
zeit HAT man nicht, man muß sie sich für alle dinge des lebens NEHMEN...
... is leider(?) so!
aber wer zeit hat, zu frühstücken, kann sich diesen 'luxus' des brötchen-selberbackens wirklich gönnen: wie Lilli schreibt, teig am abend zusammenwerfen (geht wirklich sehr fix), und morgens (während man sich wäscht??) aufbacken...
hab ich damit auch schon gemacht: Käsebrötchen...

auf vorrat backen und einfrieren geht auch, aber der auftau- und -backaufwand ist vielleicht sogar größer, und frisch schmeckt allemal besser...

und in einer muffins-form sowieso!!


[2005-09-11 16:02] Bearbeitet durch -Siri-

BeitragVerfasst: 09 Nov 2004 11:10
von ully56
Nostradamuz hat geschrieben:man
ich wünschte ich hätte die zeit morgens selbst brötchen zu backen.

hi nostradamuz,

ich habe leider auch nur am wochenende dafür zeit :(, dann sollten die semmeln aber gut und schnell gebacken sein. probiere sie doch einfach mal aus und du wirst sehen, dass sich der minimale aufwand lohnt :!:

servus aus münchen
ully

Re: Ich habe gestern diese leckeren Frühstückssemmeln geback

BeitragVerfasst: 31 Aug 2021 16:32
von Michael25
Sehr interessant, danke für das leckere Brötchenrezept. Meine Freundin hat mir die gleichen nach deinem Rezept gebacken, ich bin begeistert! Schade, dass ich nicht so gut backen kann wie Sie (Und ich kann auf dieser [url]https://qyto.com/de/casino/[/url] Seite nur Rezensionen zu verschiedenen Glücksspielen schreiben. Ich freue mich auf Ihre neuen Rezepte.