Webkoch-Logo

Kastanieneintopf mit Speck und Wirsing

Kastanieneintopf mit Speck und Wirsing
Stimmen: 0 - Ø 0.0
Schwierigkeit
Schärfe
Kosten
Zubereitungszeit:
k.Angabe
Vorbereitungszeit:
k.Angabe
   

Zubereitung

  • Schritt 1

    Die Kastanien kreuzweise einritzen und in leicht gesalzenem Wasser 15
    Minuten kochen. Danach sofort kalt abbrausen, schälen und die braunen
    Häutchen entfernen.
    Den Wirsing ohne Strunk in etwa 3x3cm grosse Stücke schneiden. Die
    Zwiebeln kurz in Fett dünsten, den Wirsing dazugeben und mit Bouillon
    ablöschen. Aufkochen, den Speck hineingeben und alles etwa 1 Stunde
    zugedeckt schmoren lassen.
    Nun die Kastanien beigeben und das Ganze weitere 40 Minuten halb
    zugedeckt schmoren.
    Kastanien und Wirsing müssen stets mit Flüssigkeit bedeckt sein
    (eventuell etwas Bouillon nachgiessen).
    Nach Ende der Kochzeit den Speck in Scheiben schneiden und das
    Gericht im Topf servieren.
    *
    Quelle: Oskar Marti, Ein Poet am Herd,Herbst in der Küche
    Hallwag, 1994 ISBN 3-444-10433-2
    Erfasst von Rene Gagnaux
    **
    Gepostet von Rene Gagnaux
    Date: Tue, 01 Nov 1994
Das Rezept wurde 0 Mal gekocht
Das Rezept hat 0 Variationen

Kommentare zum Rezept Kastanieneintopf mit Speck und Wirsing

    leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte logg dich ein oder registrier dich, um einen Kommentar abgeben zu können.