Webkoch-Logo

Kastanien Pudding

Kastanien Pudding
Stimmen: 0 - Ø 0.0
Schwierigkeit
Schärfe
Kosten
Zubereitungszeit:
k.Angabe
Vorbereitungszeit:
k.Angabe
   

Zubereitung

  • Schritt 1

    Diesen Pudding hat Großmutter schon gern auf den Tisch gebracht. Und
    er schmeckt heute noch wie eh und je. Aber Vorsicht: Es handelt sich
    um eine sehr nahrhafte Sache. Darum vorweg nur ein leichtes Gericht
    servieren.
    Kastanien oben kreuzweise einschneiden. Auf ein Backblech legen und
    in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben. So lange
    rösten bis sich die Schalen nach außen biegen.
    Röstzeit: 10 Minuten
    Elektroherd: 200 Grad
    Gasherd: Stufe 4
    : Kastanien von der Schale und der goldgelben Innenhaut
    befreien. 1/4 l. Milch, Zucker, Vanillinzucker und Salz in einem Topf
    aufkochen. Kastanien reingeben und bei schwacher Hitze in 20 Minuten
    garen. In der Zwischenzeit das Brötchen in der restlichen Milch
    einweichen.
    Rosinen in einem Sieb unter heißem Wasser abbrausen, abtropfen
    lassen. Auf Haushaltspapier trocknen lassen.
    Butter in einer Schüssel schaumig rühren. Eigelb unter die Butter
    rühren. Kastanien im Mixer pürieren. In die Butter rühren. Das
    ausgedrückte Brötchen reinbröckeln und mit der Milch dazugeben. Gut
    mischen. Eiweiß in einer Schüssel steif schlagen und mit den Rosinen
    unter das Kastanienpüree ziehen. Eine große Puddingform mit Margarine
    einfetten. Mit Semmelbrösel aussteuen. Puddingmasse einfüllen. Form
    verschließen. Wasser in einen großen Topf zum Kochen bringen. Pudding
    ins kochende Wasserbad in 50 Minuten garen. Unter kaltem Wasser
    abschrecken. Auf eine Platte stürzen und heiß servieren.
    Vorbereitung: 15 Minuten
    Zubereitung: 90 Minuten
    Menü 5/255
Das Rezept wurde 0 Mal gekocht
Das Rezept hat 0 Variationen

Kommentare zum Rezept Kastanien Pudding

    leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Bitte logg dich ein oder registrier dich, um einen Kommentar abgeben zu können.