Spargel und Gemüse

Spargel ist das in Deutschland am häufigsten angebaute Freilandgemüse. Die Popularität ist in den letzten Jahrzehnten stark angestiegen, ebenso wie die Anbaufläche, damit der Bedarf gedeckt werden kann. Spargel ist besonders im Frühling als leichtes Gemüse und edle Beilage für unzählige Rezepte beliebt.

Der Frühlingsspargel

Die Ernte beginnt traditionell ab der zweiten Aprilhälfte. Je nach Geschmack wird grüner und weißer Spargel angebaut, wobei Köche den etwas milderen weißen Spargel mehr schätzen. Der herzhaftere grüne Spargel steht seinem Verwandten aber in keiner Weise nach.

Qualität beim Spargel

Merkmale

  • geschlossene Köpfe
  • Festigkeit
  • kräftige frische Farbe
  • Stiele nicht zu tief gestochen (keine holzigen Enden)
  • Enden dürfen nicht ausgetrocknet sein

Betrachtet man den Spargel allein auf seine Frische hin, sollte qualitativ gute Ware fest und die Köpfe geschlossen sein. Die Farbe muss frisch und der Stiel sollte nicht zu tief abgetrennt worden sein, damit der Spargel nicht holzig ist. Da dieses Gemüse besonders edel ist, existieren darüber hinaus auch besondere Güteklassen, auf die der Experte achtet.

Top-Qualität weist komplett geschlossene Köpfe auf, die Spargelstangen sollten außerdem die gleiche Länge besitzen und mindestens 16 bis 25 mm breit sein. Die Gesamtlänge darf 22 cm nicht überschreiten. Beste Qualität besitzt Spargel, der die gängigen Frischeanforderungen erfüllt und glatte rechtwinklige Schnittflächen aufweist. Er sollte zwischen 17 und 22 cm lang sein und etwa 12 bis 26 mm breit sein.

Entspricht Spargel den üblichen Frischeanforderungen, ist aber aufgrund anderer Merkmal nicht in das Premiumsegment einzuordnen, gilt er geschmacklich dennoch als hochwertig. Auffälligkeiten könnten ein nicht ganz geschlossener Kopf oder ein krummes Wachstum sein. Die Breite sollte 12 mm überschreiten und sich in der Länge zwischen 12 und 22 cm bewegen.

  • Tipp: Beim Kauf zwei Spargelstangen gegeneinander schlagen – erklingt ein relativ heller Ton, ist der Spargel frisch.

Rezepte zur Frühlingszeit

Spargel dient oft als Beilage zu herhaften Gerichten, aber auch in anderen Zusammenhängen kann das Gemüse ansprechend verwertet werden. So bieten viele Frühlingsrezepte interessante Kombinationen, in denen der Spargel frisch und mit Kräutern angerichtet werden kann. Wer dabei gesundheitsbewusst und kalorienarm genießen möchte, verzichtet auf geschmolzene Butter oder Sauce Hollandaise.

Spargelsuppe

Mit einer leichten Vinaigrette wird das Geschmackserlebnis Spargel noch besser. Geeignete Würzmittel sind beispielsweise Koriander, Chili oder Senf. Auch frisches Obst passt überraschenderweise sehr gut zu Spargel.

Leckere Rezepte mit Spargel

  • Ein leckerer Spargel-Apfelsalat mit weißem Pfeffer und frischem Schnittlauch passt wunderbar in den Frühling.
  • Soll der Spargel ein Hauptgericht verfeinern, empfiehlt sich ein leckerer Frühlingsauflauf mit Spargelspitzen, Spinat und frischen Champignons.
  • Auch das Frühlingszwiebel-Spargel-Ragout verspricht ein schmackhaftes Mahl zu werden, das zwar aus leichten Zutaten besteht, aber dank Pfeffer, Kerbel und etwas Worcestersoße kräftig im Geschmack ist und auch dem anspruchsvollsten Gaumen mundet.
  • Ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis ist die Kombination von Spargel und Erdbeeren mit einem zarten Hähnchenbrustfilet. Estragon rundet das Gericht auf eigentümliche Weise ab und verführt den neugierigen Feinschmecker.
  • Experimentierfreudige wird der Spargel-Cocktail mit Früchten sehr reizen, in dem Gewürze, wie Cayennepfeffer und Salz mit Weinbrand, Erdbeeren und Ananas kombiniert werden.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...Loading...